Werbung

Nachricht vom 10.03.2014    

Der Endspurt für das Konzert läuft

Am Sonntag, 16. März, 20 Uhr gibt es das besondere Konzerterlebnis im Kulturwerk Wissen. Das Projektorchester (PJO) unter der Leitung von Marco Lichtenthäler präsentiert Jon Lords "Concerto for Group and Orchestra". Dafür wurde die PJO-Rockband ins Leben gerufen.

Im Endspurt: Dirigent Marco Lichtenthäler (am Tisch) und die PJO-Rockband, von links, Toni Cardone, Katrin Krüger-Willmeroth, Bernd Hüsch, Stefan Hees, Nicolai Brandenburger und Thomas Kühn. Foto: pr

Wissen. Der Countdown läuft. Am Sonntag, dem 16. März erklingen um 20 Uhr im Kulturwerk Wissen die ersten Töne von Jon Lords "Concerto for Group and Orchestra" des PjO Projektorchesters.
Das Benefizorchester, welches vor sechs Jahren vom musikalischen Leiter Marco Lichtenthäler ins Leben gerufen wurde und das nur einmal im Jahr ein besonderes Höchststufenwerk der sinfonischen Blasmusik aufführt, erfährt in diesem Jahr zum ersten Mal Unterstützung durch die PjO-Rockband. Diese wurde eigens für das diesjährige Konzert zusammengestellt.

Die Komposition von Deep-Purple Gründer Jon Lord ist die erste in der Musikgeschichte in der sich Rockmusik und Klassik begegnen. "Von daher war es notwendig dem 78-köpfigen klassischen Orchester eine Rockformation gegenüberzustellen, die den Kampf mit der Klassik aufnehmen kann.", begründet Lichtenthäler den Neuzugang im PJO. Die Bandmitglieder, die sich ebenso wie die Orchesterbesetzung aus Musikern der Region, die alle an diesem Abend unentgeltlich musizieren, zusammensetzen, brennen auf diese erste Zusammenkunft mit dem Orchester.
Da insbesondere der Rockteil des Concerto von Improvisation und Soli lebt, hat Dirigent Lichtenthäler zwei Sonderproben für die Band mit Sängern angesetzt, um Einsätze abzusprechen und Harmonie in der Formation herzustellen. Zur einmaligen PJO-Rockband gehören Katrin Krüger-Willmeroth (Gesang), Toni Cardone (Gesang), Thomas Kühn (Hammond-Orgel), Nicolai Brandenburger (E-Gitarre), Bernd Hüsch (E-Bass) sowie Stefan Hees (Schlagzeug).
Gemeinsam mit dem Orchester werden die sechs Bandmitglieder jedoch nur ein einziges Mal am Tag vor dem Konzert zu einer Mammutprobe zusammenkommen. "Dieser Projektcharakter und der damit verbundene Nervenkitzel als auch unser Spendenzweck für Kinderprojekte spornt die Musikerinnen und Musiker Jahr für Jahr aufs Neue an, sich auf solch' eine Wahnsinnsidee einzulassen.", schmunzelt Marco Lichtenthäler, der auf eine echte Erfolgsstory des PJO seit 2008 zurückblicken kann.

Wer sich diesen musikalischen Leckerbissen von Jon Lord nicht entgehen lassen will und gleichzeitig mit seinem Eintritt den 44. Jahrmarkt der Katholischen Jugend Wissen und damit ein Schulprojekt in Kenia unterstützen will, kann im Vorverkauf noch Tickets mit Sitzplatzreservierung für das Konzert erstehen. Dies ist möglich via Internet unter www.pjo-projektorchester.de, www.kulturwerkwissen.de, an allen Reservix-Vorverkaufsstellen oder telefonisch unter 0180/5040300. Selbstverständlich wird darüber hinaus auch einen Verkauf an der Abendkasse möglich sein.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Der Endspurt für das Konzert läuft

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fahndung der Duisburger Polizei: Betzdorfer sticht auf Frau ein

Die Duisburger Polizei fahndet bundesweit mit Hochdruck nach einem flüchtigen Täter, der am Mittwochnachmittag, 3. Juni, seine von ihm getrennt lebende Frau in Duisburg mit einem Messer attackiert haben soll. Der Mann stammt aus Betzdorf.


VG-Feuerwehr führt Belastungsübung in Eigenregie durch

An insgesamt drei Samstagen führte die Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf die diesjährige Belastungsübung für ihre Atemschutzgeräteträger in Eigenregie durch. So ist die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf weiterhin sichergestellt.


Ortsdurchfahrt Hilgenroth früher als gedacht wieder frei

Das Ende ist in Sicht: In rund acht Wochen könnte die sanierte Ortsdurchfahrt Hilgenroth nach dann mehr als einjähriger Komplettsperrung wieder für den Verkehr freigegeben werden. Damit wäre das Projekt deutlich früher abgeschlossen als geplant.


Hövels plant Änderung des Bebauungsplans „Siegenthal“

Für zukünftig mehr Flexibilität in der Bebauung sorgte der Ortsgemeinderat Hövels in seiner Sitzung am Mittwoch (3. Juni), als der einstimmige Beschluss gefasst wurde, die Änderung des derzeitigen Bebauungsplanes Siegenthal teilweise vom „Allgemeinen Wohngebiet“ in sogenannte „Mischgebietsflächen“ zu veranlassen.


Region, Artikel vom 04.06.2020

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Rund eine Woche lang müssen Pendler auf der Siegstrecke erhebliche Einschränkungen hinnehmen. Seit dem frühen Donnerstagmorgen, 4. Juni, bis zum 10. Juni fallen beim Regionalexpress 9 zahlreiche Züge aus, werden umgeleitet und auch der Halt am Kölner Hauptbahnhof und in Köln Messe/Deutz entfällt. Ein Ersatzhalt in Köln-Süd wird teilweise eingerichtet.




Aktuelle Artikel aus Kultur


„Wäller Autokino“ in Altenkirchen offiziell eröffnet

Altenkirchen. „Ein Event wie das 'Wäller Autokino' stellt ein Novum im gesamten Kreis Altenkirchen dar“, so brachte VG-Bürgermeister ...

Klara trotzt Corona, XXXI. Folge

Kölbingen. 31. Folge vom 4. Juni
Ganz bewusst hatte sich Klara für diesen Morgen den Wecker nicht gestellt. So ein besonderer ...

12.000 Euro Bundesförderung für das Kunsthaus Wäldchen

Forst. Das teilt aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel mit. Das bundesweite Projekt richtet sich an ...

Spielend die EU und Europa kennenlernen

Westerburg. ‚Eudentity‘ ist das Endprodukt einer mehr als ein Jahr andauernden Entwicklungsphase, an welcher sich eine kleine, ...

Alva Gehrmann: „I did It Norway!/Alles ganz Isi“ im Kulturwerk

Wissen. Norweger sind unternehmungslustig, sturmerprobt und gleiten durch die Loipe wie Profis, denn sie lieben das Leben ...

Daadetaler Knappenkapelle verschiebt Musikfest auf 2022

Daaden. Dies sind aktuelle Gedanken mit der die Eventmanager von MyDearCaptain täglich zu tun haben. Die Agentur mit ihrem ...

Weitere Artikel


The Lords in der Stadthalle Altenkirchen

Altenkirchen. The Lords bestehen aus drei Gitarren und einem Schlagzeug. Sie sind zwar älter geworden, aber reifer und besser ...

Gute Nachricht für "Anschluss Zukunft" aus Berlin

Region. „Die stetige Initiative hat sich gelohnt“, freut sich der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel (CDU). ...

Computerschnupperkurs für Kinder

Herdorf. Das Kreisjugendamt Altenkirchen veranstaltet am 28. und 29. März einen Computer-Schnupperkurs für Kinder im Alter ...

Dr. Alfred Beth mit Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt

Altenkirchen/Mainz. Dr. Alfred Beth wurde das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ...

TuS Bitzen lud zur Jahresversammlung ins Clubheim

Bitzen. Traditionsgemäß war auch in diesem Jahr wieder Anfang März zur Jahreshauptversammlung des TuS Germania Bitzen ins ...

Wolfgang Bosbach redete Tacheles in Daaden

Daaden. Zum "Tisch der Generationen" hatten die Junge Union und die Senioren Union des Kreises ins Bürgerhaus nach Daaden ...

Werbung