Werbung

Nachricht vom 11.03.2014    

Tagung des Arbeitsausschuss Naturpark Rhein-Westerwald

Auf der Tagung des Arbeitsausschuss Naturpark Rhein-Westerwald wurden Haushalt und Planungen vorgestellt und anschließend wurde darüber diskutiert.

(von links): Werner Grübler, Josef Zolk, Dr. Friederike Weber, Kurt Milad, Horst Rasbach, Fürst Karl zu Wied) Foto: Veranstalter

Flammersfeld. Unter dem Vorsitz von Fürst Karl zu Wied tagte im Flammersfelder Rathaus der Arbeitsausschuss des Naturparks Rhein-Westerwald. Die Geschäftsführerin des Naturparks, Dr. Friederike Weber stellte Haushalt und Planungen vor, die von den Bürgermeistern der im Naturpark vertretenen Verbandsgemeinden und von Landrat Rainer Kaul, Neuwied, intensiv diskutiert und gebilligt wurden, um der Mitgliederversammlung zur endgültigen Beschlussfassung vorgelegt zu werden. Nach der Sitzung besuchte der Arbeitsausschuss das Flammersfelder Raiffeisenhaus. Bürgermeister Josef Zolk informierte über Leben und Werk des großen Sozialreformers und Genossenschaftsgründers. Dabei erläuterte er u.a. den großen Beitrag, den Fürst Wilhelm zu Wied (1876 - 1945) für die Durchsetzung und Verwirklichung der genossenschaftlichen Überlegungen Friedrich Wilhelm Raiffeisens geleistet hat.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tagung des Arbeitsausschuss Naturpark Rhein-Westerwald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Michael Hatzius kommt mit seiner Echse nach Altenkirchen

Altenkirchen. Wer führt wen und was hält die Welt im Innersten zusammen? Kann ein Huhn spirituelle Erfahrungen machen? Wie ...

Vandalismus auf dem Schulhof der Grundschule in Horhausen

Horhausen. In der Nacht von Dienstag, 8. November 2019, auf Mittwoch, 09.10.2019, wurde durch Unbekannte eine Holzbank mutwillig ...

Wege ins Licht: Neuer Aquarell-Malkurs in Schönstein

Wissen-Schönstein. Das Thema des neuen Kurses heißt "Wege ins Licht" und gemalt werden kann alles von Allee im magischen ...

Offenes Oldtimertreffen am Technikmuseum Freudenberg

Freudenberg. Hier kann noch einmal den eigenen Wagen, Traktor oder das Motorrad präsentieren und mit Gleichgesinnten das ...

Westerwälder Bauern demonstrieren für Perspektiven

Bonn/Westerwald. „Wir Bauern suchen den Dialog, aber die Politik weicht aus“, urteilte der Vorsitzende des Bauern- und Winzerverbandes ...

Resolution für Krankenhaus-Standort am Bahnhof Ingelbach

Altenkirchen. Nun macht auch die Altenkirchener Politik mobil in Sachen "Standort neues DRK-Krankenhaus". Sie wird alsbald ...

Weitere Artikel


CDU stellt Kandidaten für Mudersbach auf

Mudersbach. In der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes erläuterten der Versammlungsleiter Karl Zimmermann und der ...

Arbeitskreis Heimatgeschichte bietet Hilfe

Wissen. Bei der letzten Sitzung des Arbeitskreises Heimatgeschichte der Zukunftsschmiede Wissen wurde eines besonders deutlich: ...

Tierschutzverein Altenkirchen meldet sich zu Wort

Kreis Altenkirchen. Das Tierquälervideo, das bereits über die bundesdeutschen Grenzen hinaus eine überwältigende Anteilnahme ...

Fußballer schnürten Wanderschuhe

Weyerbusch. Zum wiederholten Male trafen sich die Fußballer der Alten Herren Weyerbusch (Ü 60) zu einer Wanderung, die dieses ...

Krankenhaus Dierdorf/Selters sucht Praktikanten

Dierdorf/Selters. Die Wahl des Berufs ist eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben. Wie gut, dass es Berufe gibt, in ...

"Der Imker" in der Wied-Scala

Neitersen. Der vielfach preisgekrönte Dokumentarfilm „Der Imker“ des Regisseurs Mano Khalil kommt auch in die Region. In ...

Werbung