Werbung

Nachricht vom 13.03.2014    

Aktionskreis Daaden wählte einen neuen Vorstand

Friedrich Heidrich war zwölf Jahre Vorsitzender Aktionskreises Daaden, nun legte er das Amt in jüngere Hände. Die Mitgliederversammlung wählte Samy Luckenbach zum neuen Vorsitzenden. Sein Stellvertreter ist Dirk Schmidt, Schriftführerin ist Vanessa Meier. Heidrich hatte Rückschau gehalten und Bilanz gezogen.

Dr. Jürgen Weber dankte Friedrich Heidrich (rechts) für dessen gute Arbeit als Vorsitzender des Aktionskreises Daaden. Fotos: anna

Daaden. Zur Jahreshauptversammlung traf sich der Aktionskreis Daaden im Gasthof Koch, Samy Luckenbach wurde zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Der noch amtierende Vorsitzende Friedrich Heidrich appellierte in seiner Begrüßungsrede an die Mitglieder, mit Zusammenhalt und Zusammenarbeit den Herausforderungen der Zeit zu begegnen. Nur gemeinsam sei man stark. Um nicht nur die Kunden des Daadetals zu erhalten, sondern auch Kunden von außerhalb hinzu zugewinnen, sei ein immer besser werdender Service, sowie ein stets freundlicher Empfang der Kunden die Voraussetzung für den Erfolg.
Heidrich empfahl den Mitgliedern, sich Branchenspezifisch beraten zu lassen und stets weiter zu bilden. Wichtig sei es, Marktnischen zu suchen und zu schließen und Leerstände zu vermeiden.

Im Anschluss hielt der Vorsitzende eine Rückschau auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres, sowie die Mitgliederentwicklung. Nach einem kurzzeitigen Höchststand von 80 Mitgliedern betrug der Endstand zum 31. Dezember noch 75 Mitglieder, wie zu Beginn des gleichen Jahres. Noch vor acht Jahren gehörten dem Aktionskreis nur 59 Mitglieder an. Den Aktionskreis Daaden bezeichnete Heidrich als den Verein, der für die größte Öffentlichkeitswerbung für Daaden sorge.

Daaden ohne den Aktionskreis wäre ein Ort wie jeder andere, mit mehr Leerständen und schlechter dastehenden Geschäften. Als einen besonderen Erfolg des Aktionskreises wertete Heidrich die Tatsache, dass es bisher gelungen sei, die Ansiedlung großer Einkaufsmärkte zu verhindern, zum Vorteil der Einzelhändler.

Kassenwart Axel Schmidt gab einen Überblick über die Finanzlage des Aktionskreises und die beiden Kassenprüfer bescheinigten eine vorbildliche Buchführung. Im Vorfeld der Vorstandsneuwahlen ergriff Heidrich noch einmal das Wort und verkündete, er möchte die Vorstandsarbeit in jüngere Hände übergeben. Noch einmal zog der scheidende Vorsitzende Bilanz über die vergangenen 12 Jahre. In der Zeit habe der Aktionskreis die kulinarische Meile, die lange Einkaufsnacht, den Martinsmarkt und den Daadetaler eingeführt.

Zudem gestalte man einheitliche Werbeauftritte und sorge für den Blumenschmuck an den Ortseingängen. Es waren sieben neue Hütten als Verkaufsstände angeschafft worden. Jährlich würden die Strohpuppen als Hinweis auf das Herbstfest und die Osterkrone als Ostergruß aufgestellt. Es wurde ein Zunftbaum errichtet und erst kürzlich zwei neue Infotafeln aufgestellt.
Heidrich berichtete, er habe die Vorstandsarbeit immer gerne gemacht und auch Spaß dabei gehabt. Er dankte allen Vorstandsmitgliedern und einfachen Mitgliedern für die tatkräftige Unterstützung.



Einen besonderen Dank sprach er Dr. Jürgen Weber für die Internetwerbung des Aktionskreises aus. Neben Heidrich standen auch die zweite Vorsitzende Annegret Jung und die Schriftführerin Hannelore Heidrich nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung.
Die anschließende Neuwahl brachte folgendes Ergebnis: Erster Vorsitzender ist Samy Luckenbach, zweiter Vorsitzender Dirk Schmidt (Metzgermeister), Schriftführerin Vanessa Meier (Fotostudio), Kassenwart ist weiterhin Axel Schmidt.
Luckenbach bedankte sich im Anschluss bei der Versammlung für das ihm entgegen gebrachte Vertrauen. Er habe auf die Anfrage Heidrichs, dessen Nachfolge zu übernehmen erst einmal mit Skepsis reagiert.
„Ich habe ja gar kein Geschäft“, so Luckenbach. Als Angestellter der Westerwaldbank arbeitet er in Bad Marienberg und vertritt im Aktionskreis die evangelische Kirchengemeinde. Somit sieht sich Luckenbach aber in gewissem Sinne auch im Vorteil. Er hat zum einen geregelte Arbeitszeiten und zum anderen ist er in gewisser Form neutral, was das Geschäftliche angeht. Als Daadener ist ihm natürlich an einer positiven Entwicklung seines Ortes gelegen. Er möchte neue Impulse setzen und die bisher gute Arbeit ausbauen. „Doore no fürn“, so das Motto des neuen Vorsitzenden.

Dr. Jürgen Weber dankte Heidrich für dessen großes ehrenamtliches Engagement und bezeichnete diesen als einen Geschäftsmann wie er im Buche stehe. Als Vorsitzender sei dieser sich für keine Arbeit zu schade gewesen und habe immer selbst mit angepackt. Mit seinen Ideen habe Heidrich den Aktionskreis nach vorne gebracht. Zu Beisitzern wählte die Versammlung Christian Schuster, Katharina Wagner, Dr. Jürgen Weber, Benjamin Engelfried, Bettina Schmidt und André Ermert. (anna)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Aktionskreis Daaden wählte einen neuen Vorstand

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Auf dem Wellersberg eröffnet Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Siegen/Region. Bislang war das Angebot im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie im Wesentlichen auf ...

Corona: Leser verurteilt Kritik an "Altenkirchen zusammen"

Betzdorf/Altenkirchen. Als Reaktion auf die sogenannten "Montagsspaziergänge" hatten am Wochenende rund 400 Teilnehmer in ...

Corona im Kreis Altenkirchen: 309 Neu-Infektionen seit Montag (24. Januar)

Kreis Altenkirchen. Die Zahl der aktuell mit dem Corona-Virus Infizierten ist am Mittwoch, den 26. Januar, im AK-Land noch ...

Erste Hilfe am Hund: neuer Kurs der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Bei einem medizinischen Notfall muss schnell gehandelt werden. Hier ist Erste Hilfe am Hund gefragt. Selbst ...

g.r.i.p.s-Büro unterstützt Gemeinden beim kommunalen Klimaschutz

Puderbach. Eingeladen sind Ortsbürgermeister und Engagierte mit Ideen zu den Themen Energieeffizienz, Mobilität und Klimaschutz ...

Schritte in die digitale Zukunft - Zweiteiliger Online-Workshop für Vereinsmitglieder

Altenkirchen. Der Workshop findet am 1. und 8. Februar jeweils ab 18 Uhr via Zoom statt. Die Durchführung wird von der Lokalen ...

Weitere Artikel


Hetzjagd nach Tierquälerei

Region. Zusammen mit Tierschützern aus ihrem Wahlkreis ruft die heimische Abgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler zur Mäßigung ...

Schüler-Union besuchte Thomas Magnete

Herdorf. Thomas Magnete ist mit etwa 450 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber im AK-Land. Auch Ausbildung wird hier ...

SPD Gebhardshain informiert

Gebhardshain. Der SPD-Ortsverein Gebhardshain verlautbart nach der jüngsten Vorstandssitzung in einer Pressemitteilung, dass ...

DRK-Mitarbeiter setzten Zeichen zu Tarifverhandlungen

Altenkirchen. Es war kein Warnstreik, sondern die DRK-Mitarbeiter zeigten ihren Unmut zum Verhalten des Arbeitgebers. Sie ...

Tomatenabend wurde ein Erfolg

Altenkirchen. Kürzlich fand die erste Abendveranstaltung „Tomaten und Co. selber anziehen“ im Regionalladen "Unikum" statt. ...

Besonderes Konzert im Hüttenhaus Herdorf

Herdorf. Die einheimischen Künstler Johannes Nies (Pianist aus Herdorf) und Peter Scholl (Dirigent aus Neunkirchen-Struthütten) ...

Werbung