Werbung

Nachricht vom 17.03.2014    

Ökumenischer Kreuzweg der Jugend

Die Evangelische und Katholische Kirchengemeinde Wissen laden zum ökumenischen Kreuzweg der Jugend für Dienstag, 8. April ein. In der diesjährigen gemeinsamen Aktion stehen Ausschnitte des berühmten Isenheimer Altars des Malers Matthias Grünwald in den Betrachtungen.

Wissen. Der ökumenische Kreuzweg der Jugend zum Thema „Jener Mensch GOTT“ beginnt am Dienstag, den 8. April, mit der Eröffnung um 18 Uhr in der Kirche
St. Katharina in Schönstein. Der Kreuzweg der Jugend führt über die Brixiusstraße, Alte Kirchenruine zur Heisterkapelle, in die Steinbuschanlagen und endet in der evangelischen Erlöserkirche in Wissen.

Anschließend sind alle Teilnehmer zu einem Imbiss und gemütlichen Beisammensein
im evangelischen Gemeindehaus der Erlöserkirche Wissen eingeladen. Mitgestaltet wird dieser Kreuzweg von der Evangelischen Jugend Wissen, der Katholischen
Jugend Wissen (KJW), den Messdienern Mittelhof, der Jugend der Schützenbruderschaften Schönstein und Birken-Honigsessen, sowie der Mädchengruppen (MäBI) aus Birken-Honigsessen. Dazu wird der junge Chor "TONart"
um 18 Uhr die Eröffnung in St.Katharina und der Posaunenchor Wissen den Abschluss in der Erlöserkirche musikalisch begleiten.

„Jener Mensch GOTT“ unter diesem Titel greift der diesjährige ökumenische Kreuzweg der Jugend auf Ausschnitte aus dem mittelalterlichen Altarbild
des Isenheimer Altars zurück, um damit sieben Kreuzweg-Stationen zu illustrieren.
Es ist ein unbequemes Bild, denn es will so gar nicht den heutigen Sehgewohnheiten entsprechen: mit diesem seuchenkranken Jesus und all den anderen
Mitleidenden.
Die Entstehungsgeschichte der Altar-Gemälde erinnert uns an pures Elend, Leid, Ausgrenzung, Verlassenheit und Trostlosigkeit. An Geschichten von Menschen, die
abgeschoben wurden, mit denen nur noch einer litt und nur noch einer heilen konnte – Jesus Christus.



"Mit diesem Kreuzweg wollen wir unseren Blick auch auf das aktuelle Leid in der Welt und unser eigenes richten, und uns Gedanken machen, wie das zusammenpasst mit dem Zuspruch, dass Gott uns liebt", heißt es im Pressetext.
Darum ging es dem Maler Matthias Grünewald und darum muss es auch heute gehen. Und nicht erst dann, wenn das Leid uns sprachlos gemacht hat und wir nur noch Kerzen und Blumen aufstellen können.

Mit diesem Kreuzweg will man auch persönliche Antworten geben, Ahnungen und Hoffnungen wecken, das Elend, Not und Leid in der Welt nicht das letzte
Wort haben.
Der Ökumenische Kreuzweg der Jugend ist ein Gemeinschaftsprojekt der Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz (afj), der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.v. (aej) und dem
Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und wird bundesweit vor Palmsonntag in der Pfarrgemeinden durchgeführt.

Es laden ein die Evangelische Kirchengemeinde Wissen und Katholische Kirchengemeinde Kreuzerhöhung, Diakonin für Jugendarbeit, Svenja Spille und Diakon Thomas Eiden, Jugendpastoral im Seelsorgebereich „Obere Sieg“.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ökumenischer Kreuzweg der Jugend

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Streik: Bald Einschränkungen bei Busverkehr im Kreis Altenkirchen

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft auch in dieser und in der nächsten Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Davon wird ebenfalls die Westerwaldbus GmbH und damit der Schülerverkehr betroffen sein. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am Mittwoch, den 12. Mai.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.


Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

In der vergangenen Woche verstarb wenige Monate vor seinem 99. Geburtstag mit Eugen Anetsmann ein langjähriges Mitglied des VfB Wissen. Der Sportverein beschreibt den Verstorbenen als „Vereins-Ikone“ - ein passender Begriff mit Blick auf die Leistungen des gebürtigen Ingolstädters. Ein Nachruf.




Aktuelle Artikel aus Region


Streik: Bald Einschränkungen bei Busverkehr im Kreis Altenkirchen

Region. Als Grund gibt die Gewerkschaft die „bestehende Blockadehaltung“ des Arbeitgeberverbandes Verkehrsgewerbe Rheinland-Pfalz ...

Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Kreis Altenkirchen. Derzeit sieht es nicht nach Lockerungen der Corona-Beschränkungen im AK-Land aus: Die Sieben-Tage-Inzidenz, ...

Max Walscheid: Der Radprofi aus dem Westerwald

Dierdorf. Wie viele Kilometer Max Walscheid schon auf zwei Rädern zurückgelegt hat? Diese Frage genau zu beantworten, ist ...

Unterhaltsvorschuss: Der „Familien-Servicepoint“ berät zum Null-Tarif

Altenkirchen. Das Geld sichert wenigstens teilweise das, was die Kinder zum Leben brauchen, egal, ob es ums Essen, um eine ...

Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Wissen. Zukunftsweichen sowohl für den Naturschutz als auch den Tourismus stellte der Haupt- und Finanzausschuss in seiner ...

Digitale Beiträge zur Themenwoche Pflegeausbildung

Siegen/Region. Am Montag, dem 10. Mai startet die Themenwoche mit einem Statement der Bundesfamilienministerin Franziska ...

Weitere Artikel


PJO-Orchester erhielt stehende Ovationen von rund 500 Gästen

Wissen. Es war eine Benefizkonzert der Spitzenklasse am Sonntagabend, 16. März, im Wissener Kulturwerk, um es gleich deutlich ...

Vielfältiger Panoramaweg rund um Fluterschen

Fluterschen. Auf dem Panoramaweg rund um Fluterschen waren zehn Wanderer unterwegs, obwohl ein kühler Wind wehte und sich ...

25-Jähriger geriet unter Gabelstapler - Es gab keine Rettung

Breitscheidt. Die Kripo Betzdorf nahm die Ermittlungen zum tödlichen Arbeitsunfall auf und teilte folgendes mit:
Am Montag, ...

Musikalischer Schnupperabend

Wissen. Am Montag, 24. März, ab 18 Uhr laden die Musiklehrer der gemeinsamen Orientierungsstufe der Marion-Dönhoff-Realschule ...

Zweiter Platz im Landesfinale

Hamm. Kürzlich fand in Münstermaifeld der Landesentscheid im Volleyball statt. Dabei traten die drei besten Teams der Jahrgänge ...

Im April ein interessantes Programm

Betzdorf/Kirchen. Ein interessantes und abwechslungsreiches Ferienprogramm in den Osterferien bieten die Jugendpflegen der ...

Werbung