Werbung

Nachricht vom 17.03.2014    

PJO-Orchester erhielt stehende Ovationen von rund 500 Gästen

Ein wohl einmaliges Erlebnis für Rock- und Klassik-Liebhaber war das musikalische Aufeinandertreffen von Klassik und Rock am Sonntagabend in der einzigartigen Atmosphäre des Wissener Kulturwerks. Das 6. Projekt des "PjO Projekt-Orchesters" unter der Leitung von Marco Lichtenthäler war die Aufführung von Jon Lords "CONCERTO FOR GROUP & ORCHESTRA", in drei Sätzen, erstmalig und nur einmalig in Wissen aufgeführt, war ein Ohrenschmaus für die fast 500 angereisten Klassik- und Rockfans.

Dirigent Marco Lichtenthäler schaffte es in einem genialen Arrangement Rockband und sinfonisches Blasorchester zu vereinen. Das Publikum war begeistert. Fotos: Manfred Hundhausen

Wissen. Es war eine Benefizkonzert der Spitzenklasse am Sonntagabend, 16. März, im Wissener Kulturwerk, um es gleich deutlich auszudrücken. Moderatorin MdB Sabine Bätzing-Lichtenthäler versprach einen ganz besonderen musikalischen Leckerbissen und sie sollte recht behalten. Sie dankte der Wissener "EigenART" und Dominik Weitershagen für die Realisierung des PJO-Projektes im Kulturwerk. Ein Dankeschön ging auch an Björn Steffens für die kreative Gestaltung und Unterstützung des Projektes.

Dr. med. Andreas Brucherseifer-Escher vom Wissener Jahrmarktsteam erläuterte in einem kurzen Statement für welches Projekt die Einnahmen des Konzertes und des letzten Wissener Jahrmarktes in diesem Jahr verwendet werden.
„Die Einnahmen der Veranstaltung sind dafür gedacht, ca. 2900 Schülern in der Region Nzaikoni, im Osten Kenias, ca. 100 km von der Hauptstadt Nairobi entfernt, die Lehr- und Lernmöglichkeiten zu verbessern. Das primäre Ziel ist es, an den dortigen Schulen sowohl die Lehr- als auch die Lernqualität dauerhaft zu erhöhen und den Schülern eine bessere Bildung zu ermöglichen. Dabei steht die Unterstützung der Kinder und Jugendlichen im Vordergrund, die aus einem schwierigen, sozialen Umfeld stammen“, so Dr. Andreas Brucherseifer-Escher.

Dem musikalischen Leiter Marco Lichtenthäler und Dirigenten des PjO-Orchesters war es wieder einmal gelungen, auch in diesem Jahr 75 Musiker aus der Region, zusätzlich mit zwei Gesangssolisten für dieses besondere Konzert zu begeistern und einzuladen. Erstaunlich, dass nach nur einem einzigen Tag gemeinsamer Probe eines so komplexen Musikwerkes die Übereinstimmung von Orchester und Rockband so genial funktionierte.



Der kontrastreichen Klangfülle in allen drei Sätzen vom Moderato-Allegro im ersten, dem gemächlicheren Andante im zweiten, folgte das finale Vivace-Presto im dritten Satz, in der sich beide Fronten in wilder Leidenschaft vereinigten.

Es wäre vermessen, trotz Soli der Rockband oder einzelner Orchestermitglieder jemanden besonders hervorzuheben, da jeder, der an dem Konzert beteiligten Musiker seinen individuellen Beitrag zum Gelingen dieses hervorragenden Konzertes beigetragen hat.

Die Reaktionen der vom Konzert gefesselten Zuhörer gingen von: „Phantastisch“ bis hin zu „Phänomenal". Minutenlange „Standing ovations“ nach dem Konzert waren der Lohn für die Musiker. Alle Musiker, die teils aus der hiesigen Region stammen, aber auch von weit her extra für die Aufführung angereist waren, spielten ausschließlich ohne Gage.

Die Herausforderung für die Tontechnik, den Einklang zwischen dem unplugged spielenden Blasorchester und der Rockband zu finden, wurde von Dominik Weitershagen in hervorragender Weise gelöst.

Für Spender und Gönner dieses Jahrmarkt-Projektes in Kenia bestand nach dem Konzert am Ausgang des Kulturwerks noch die Möglichkeit sich wohlwollend finanziell einzubringen.
Ein Wermutstropfen sei es, das es ein solches Konzert nur einmal im Jahr zu hören gebe, so die überwiegende Resonanz des begeisterten Publikums. (PHW)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

PJO Orchester 16.3.2014 (16 Fotos)


Kommentare zu: PJO-Orchester erhielt stehende Ovationen von rund 500 Gästen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Nachdem in der Verbandsgemeinde Hamm zahlreiche Corona-Infektionen auftraten, fällt die für Lockerungen oder Verschärfungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tage-Inzidenz wieder. Betrug der Wert am 10. Mai noch 160,7 ist er nun auf 145,2 gefallen. Derweil dürfen sich Genesene und Geimpfte auf Post vom Gesundheitsamt freuen.


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Mit sofortiger Wirkung tritt Dr. Olaf Kopitetzki als neuer Geschäftsführer der DALEX Schweißmaschinen GmbH & Co. KG in Wissen ein. Am Dienstag, 11. Mai, fand die offizielle Übergabe statt. Die Belegschaft der weltweit tätigen Firma nahm coronabedingt per Videoschaltung teil.


Busfahrer-Streik: Westerwaldbus GmbH versucht, Schülerverkehr aufrecht zu erhalten

Verdi ruft wieder die Beschäftigten von Busunternehmen zum Streik auf. Von den Arbeitskampfmaßnahmen am 12., 17. und 18. Mai soll ebenfalls der Schülerverkehr betroffen sein. Doch die verantwortliche Westerwaldbus GmbH bemüht sich, dass die Schülertransporte trotzdem stattfinden - und kritisiert gleichzeitig den Streikaufruf.


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft auch in dieser und in der nächsten Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Davon wird ebenfalls die Westerwaldbus GmbH und damit der Schülerverkehr betroffen sein. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am Mittwoch, den 12. Mai.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Buchtipp: „Frauen wie wir“ von Eva Klingler

Dierdorf/Karlsruhe. Nur der norddeutsche Dauerbesuch Gerda zeigt durch Fragezeichen-Reaktionen, dass manche Redewendungen ...

"Brothers in Arms" gaben eindrucksvolles Online-Konzert

Wissen. Live Konzerte mit Publikum sind wegen der Pandemie zurzeit leider nicht möglich, deshalb fand man den Ausweg, per ...

Django Reinhardt erhält Verdienstorden von Bundespräsident Steinmeier

Berlin/Koblenz. „Die Zukunft beginnt mit erinnern“. Dieser Satz von Aleida Assmann ist zweifellos ein gutes Leitmotiv für ...

Für Kinderchorland-Preis Rheinland-Pfalz bewerben

Region. Vom 27. August bis zum 9. September rollt der Kinderchorland-Sing-Bus durch Rheinland-Pfalz, sofern es die Zahlen ...

„Star Wars“-Tage: Der Sternenkrieger aus Wallmenroth

Region/Wallmenroth. Beim Eintreten in das Freizeitzimmer von Jannik Bachmann taucht man in eine andere Welt ein. Die Blicke ...

Daaden: Kulinarische Meile abgesagt, aber…

Daaden. „Der Termin wurde von Anfang an unter Vorbehalt festgelegt“, so der Aktionskreis-Vorsitzende Samy Luckenbach zu der ...

Weitere Artikel


Vielfältiger Panoramaweg rund um Fluterschen

Fluterschen. Auf dem Panoramaweg rund um Fluterschen waren zehn Wanderer unterwegs, obwohl ein kühler Wind wehte und sich ...

25-Jähriger geriet unter Gabelstapler - Es gab keine Rettung

Breitscheidt. Die Kripo Betzdorf nahm die Ermittlungen zum tödlichen Arbeitsunfall auf und teilte folgendes mit:
Am Montag, ...

Kendo-Kämpfer ermittelten Deutsche Meister

Im Finale stand Sabrina Kumpf der mehrfachen deutschen Meisterin und ehemaligen Nationalmannschaftskämpferin Dance Yokoo ...

Ökumenischer Kreuzweg der Jugend

Wissen. Der ökumenische Kreuzweg der Jugend zum Thema „Jener Mensch GOTT“ beginnt am Dienstag, den 8. April, mit der Eröffnung ...

Musikalischer Schnupperabend

Wissen. Am Montag, 24. März, ab 18 Uhr laden die Musiklehrer der gemeinsamen Orientierungsstufe der Marion-Dönhoff-Realschule ...

Zweiter Platz im Landesfinale

Hamm. Kürzlich fand in Münstermaifeld der Landesentscheid im Volleyball statt. Dabei traten die drei besten Teams der Jahrgänge ...

Werbung