Werbung

Nachricht vom 17.03.2014    

25-Jähriger geriet unter Gabelstapler - Es gab keine Rettung

Innerhalb eines Betriebsgeländes in Breitscheidt (VG Hamm) kam ein 25-jähriger Arbeiter ums Leben. Am Montag, 17. März war er mit einem Gabelstapler unterwegs gewesen, als das Arbeitsgerät umkippte und den jungen Mann unter sich begrub. Die Verletzungen waren tödlich.

Symbolfoto: AK-Kurier

Breitscheidt. Die Kripo Betzdorf nahm die Ermittlungen zum tödlichen Arbeitsunfall auf und teilte folgendes mit:
Am Montag, 17. März, gegen 14.51 Uhr wurde der Polizeiinspektion Altenkirchen der Unfall mit einem Gabelstapler auf einem Betriebsgelände in Breitscheidt (VG Hamm/Sieg) mitgeteilt.
Nach bisherigen Ermittlungen befuhr der 25-jährige Fahrer mit dem Arbeitsgerät ein abschüssiges Straßenstück innerhalb des Firmengeländes und kippte aus bisher nicht bekannten Gründen mit dem Fahrzeug um. Der junge Mann geriet dabei unter das Fahrzeug und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.
Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache durch Beamte der Kriminalinspektion dauern derzeit noch an. Gegebenenfalls wird nachberichtet.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Dank an ehemaligen Steiger der VG Flammersfeld

Burglahr. Im Namen der Verbandsgemeinde Flammersfeld sprach Beigeordneter Rolf Schmidt-Markoski dem früheren Steiger großen ...

dr3bl-M Konzert in Niederfischbach

Niederfischbach. In den letzten Jahren konnte sich die Band im und um das Kuchenschlösschen in Kirchen eine immer größere ...

Hund von Auto erfasst und in Gegenverkehr geschleudert

Am Freitag, 18.10.2019 gegen 15.40 Uhr fuhr ein 22-Jähriger mit seinem Pkw die B256 aus Richtung Eichelhardt kommend in Richtung ...

Rewe in Altenkirchen schließt: Mitarbeiter und Leitung schweigen

Altenkirchen. Es liegt auf der Hand, dass die Stimmung unter den 68 Mitarbeitern des Rewe-Centers in Altenkirchen ob der ...

„Sicherheit für Senioren“: Polizei gab Tipps und Ratschläge

Wissen. Am Donnerstag (16. Oktober) konnten sich Interessierte im Walzwerk in Wissen durch zwei Mitarbeiter des Polizeipräsidiums ...

„Herrenloser“ Unimog kurvt am Stegskopf

Daaden. Erstmals hat das gemeinnützige Tochterunternehmen der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), das DBU Naturerbe, den ...

Weitere Artikel


Kendo-Kämpfer ermittelten Deutsche Meister

Im Finale stand Sabrina Kumpf der mehrfachen deutschen Meisterin und ehemaligen Nationalmannschaftskämpferin Dance Yokoo ...

Landwirte: Aldi heizt Preisspirale gewissenlos an

Der Lebensmitteleinzelhandel (LEH) und der bäuerliche Berufsstand bemühten sich gerade mit der „Initiative Tierwohl“ um mehr ...

IHK: Demografischer Wandel verlangt Veränderungen

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hatte zum zweiten Mal zu dem Forum eingeladen, um regionale Entscheidungsträger ...

Vielfältiger Panoramaweg rund um Fluterschen

Fluterschen. Auf dem Panoramaweg rund um Fluterschen waren zehn Wanderer unterwegs, obwohl ein kühler Wind wehte und sich ...

PJO-Orchester erhielt stehende Ovationen von rund 500 Gästen

Wissen. Es war eine Benefizkonzert der Spitzenklasse am Sonntagabend, 16. März, im Wissener Kulturwerk, um es gleich deutlich ...

Ökumenischer Kreuzweg der Jugend

Wissen. Der ökumenische Kreuzweg der Jugend zum Thema „Jener Mensch GOTT“ beginnt am Dienstag, den 8. April, mit der Eröffnung ...

Werbung