Werbung

Nachricht vom 17.03.2014    

Traumbilder von Jury bewertet

19 Jurymitglieder wählten am 17. März für den Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ in den Räumlichkeiten der Westerwaldbank jeweils drei Bilder pro Kategorie für die Bewertung auf Landes- und Bundesebene aus. Dieses Jahr war das Motto „Traumbilder: Nimm uns mit in deine Fantasie“.

Es war nicht immer leicht für die Jury zu entscheiden. Fotos: Julia Heinz

Hachenburg. Unter dem Motto „Traumbilder: Nimm uns mit in deine Fantasie“ wurden 3280 Bilder, drei Filme und drei Kreativarbeiten sowie 1095 Einsendungen zum Wettbewerbsquiz bei der Westerwaldbank eingereicht. Es handelt sich um den 44. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“, der von Genossenschaftsbanken in Deutschland, aber auch in Finnland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Österreich und der Schweiz veranstaltet wird. Auf Orts-, Landes- und Bundesebene erwarten die Gewinner attraktive Geld- und Sachpreise. Zudem gewinnen Deutschlands beste Nachwuchskünstler einen einwöchigen Kreativworkshop in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg an der Ostsee.

Mit jährlich rund einer Million Teilnehmern ist er weltweit der größte Wettbewerb seiner Art und steht deshalb seit 1993 im Guinness Buch der Rekorde. Der Wettbewerb wird auch in diesem Jahr von zahlreichen Prominenten unterstützt. Schirmherrin ist Kinder- und Jugendbuchautorin Cornelia Funke, aber auch TV-Moderator Ralph Caspers, Schauspieler Valeria Eisenbart, Vincent Krüger und Louis Hofmann sowie Tennisspielerin Andrea Petkovic sind dabei.

Am Montag, den 17. März wählten 19 Jurymitglieder, die sich aus Kunstlehrern und –erziehern zusammensetzen, in den Räumlichkeiten der Westerwaldbank jeweils drei Bilder pro Kategorie für die Bewertung auf Landes- und Bundesebene aus. Sie suchten Bilder aus, diskutierten darüber und bewerteten sie. Auf diese Weise wurden in fünf Altersklassen sowie für die Förderschulen der Region jeweils sechs Siegerbilder ermittelt, von denen die besten drei nun auf Landes- und Bundesebene in die Bewertung kommen. Bewertungskriterien sind unter anderem Inhalt, Wettbewerbsfähigkeit und Eigenständigkeit. Der Maltechnik sind dabei jedoch keine Grenzen gesetzt, lediglich das Format von DIN A3 ist festgelegt.



Die Altersgruppen 1.-2. Schuljahr, 3.-4. Schuljahr und 5.-6. Schuljahr hatten das Thema „Zeig uns deine Träume!“ und wurden als erstes von der Jury betrachtet und ausgewählt. Da sich die Jury bei der Fülle und Kreativität der Bilder manchmal nicht entscheiden konnte, wurden auch mal sieben oder acht Bilder zur letzten Auswertung herangezogen, anstatt der obligatorischen sechs. Doch letztendlich schafften sie es doch sich auf die besten Drei je Altersgruppe zu einigen.

Dann folgten die Altersgruppen 7.-9. Schuljahr mit dem Thema „Traumhafte Welt!“, 10.-13. Schuljahr mit dem Thema „Traumwandler gesucht“, drei Kreativarbeiten wiederum zu „Zeig uns deine Träume!“ und die Förderschulen zu demselben Thema. Am Ende wurden die Quizsieger sowie die besten 10 von 174 Klassen, die geschlossen am Malwettbewerb teilgenommen haben per Losentscheid ermittelt.

Letztes Jahr gab es fünf Landessieger aus der Region. Am 7. Juli enthüllt die Westerwaldbank dann im Rahmen der Siegerehrung im Kino in Hachenburg wer dieses Jahr zu den Landessiegern gehört. (jkh)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Traumbilder von Jury bewertet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und David Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Feuerwehr muss brennende Kleidercontainer löschen

Der Sonntagmorgen hat für die Freiwillige Feuerwehr Altenkirchen sehr unerfreulich angefangen: In den frühen Morgenstunden des 18. April mussten die Helfer gleich zweimal ausrücken, um in Brand geratene Kleidercontainer zu löschen.


Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind

Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind: Die Polizeiinspektion Betzdorf meldet für Freitag, 16. April, gleich mehrere Zwischenfälle.


Birken-Honigsessen: Aus dem Bio-Hof wird Demeter-Hof Schützenkamp

Von ehemals konventioneller Landwirtschaft zum Bio-Hof und jetzt noch weiter: Auf dem Hof Schützenkamp in Birken-Honigsessen stellt Sebastian Müller mit seiner Familie nun auf das international höchste Ökosiegel „Demeter“ um. Der Hof Schützenkamp wird schon in dritter Generation von der Familie Müller bewirtschaftet.




Aktuelle Artikel aus Region


Haustier gegen Corona-Frust? Soviel kostet Ihr Liebling

Region. In den deutschen Haushalten lebten im Jahr 2020 rund 34,9 Millionen Haustiere unterschiedlichster Arten. Darunter ...

Zeit für Schmetterlinge: fördern und beobachten

Region. Die Schmetterlinge sind rekordverdächtig, denn sie bilden mit knapp 160.000 beschriebenen Arten, etwa 130 Familien ...

Feuerwehr muss brennende Kleidercontainer löschen

Altenkirchen. Schon um 4.43 Uhr schrillten die Alarmmelder der Feuerwehrleute zum ersten Mal: Ein Kleidercontainer auf dem ...

Nicole nörgelt... - über Frühjahrsputz und Putzmuffel

Region. Können Sie sich vorstellen, wie es bei mir ausgesehen hat, bis sogar ich mich genötigt gefühlt habe, Lappen und Eimer ...

E-Bike Diebstähle und Schad-SMS

Linz. In Bezug auf die Ausgangssperre - auf Grundlage der Allgemeinverfügung zur 18. CoBeLVO der Kreisverwaltung Neuwied ...

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Region. Bereits im Frühjahr 2020 warnten die ersten Naturforscher vor einer drohenden Umweltkatastrophe. Der Grund: Aus Gründen ...

Weitere Artikel


Interaktives Themenportal informiert über Landleben

Berlin/Region. Landleben macht glücklich – das zeigt eine aktuelle repräsentative Umfrage von TNS Infratest im Auftrag der ...

Siege und Turnierspaß bei der Handballjugend

Wissen. Positiv waren die Ergebnisse der Handballjugend der JSG Betzdorf/Wissen in den letzten Spielen. Auch die Herren des ...

Die Olchis waren zu Gast in Betzdorf

Betzdorf. Auch in diesem Jahr holten die Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Betzdorf und Kirchen wieder ein großes Kindertheater ...

IHK: Demografischer Wandel verlangt Veränderungen

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hatte zum zweiten Mal zu dem Forum eingeladen, um regionale Entscheidungsträger ...

Landwirte: Aldi heizt Preisspirale gewissenlos an

Der Lebensmitteleinzelhandel (LEH) und der bäuerliche Berufsstand bemühten sich gerade mit der „Initiative Tierwohl“ um mehr ...

Kendo-Kämpfer ermittelten Deutsche Meister

Im Finale stand Sabrina Kumpf der mehrfachen deutschen Meisterin und ehemaligen Nationalmannschaftskämpferin Dance Yokoo ...

Werbung