Werbung

Nachricht vom 17.03.2014    

Interaktives Themenportal informiert über Landleben

Von ländlichen Querdenkern und heimlichen Helden wird ab sofort das interaktive Themenportal innovationen-querfeldein.de berichten, denn eine aktuelle Umfrage hat gezeigt: Leben auf dem Land ist Qualitätsleben und das gefällt den Deutschen.

Berlin/Region. Landleben macht glücklich – das zeigt eine aktuelle repräsentative Umfrage von TNS Infratest im Auftrag der Deutschen Bank. 92 Prozent der Deutschen, die in ländlichen Regionen zuhause sind, bezeichnen die Lebensqualität in ihrem Wohnort als gut oder besser. Hier lebt es sich entspannter, gesünder und günstiger als in der Stadt, sagen sie und sehen ihre Zukunft positiver als Menschen, die in Städten wohnen. Ein weiteres Ergebnis der Umfrage: 28 Prozent der Befragten loben die Wohnqualität in ihrer ländlichen Gemeinde als „ausgezeichnet“. Nur 17 Prozent der Städter sind ebenso begeistert von ihrer City. Viele von ihnen zieht es aufs Land: 62 Prozent der Deutschen
würden gern im Grünen wohnen.

Neue Landperspektiven im Fokus des Themenportals
Heute startet mit innovationen-querfeldein.de ein interaktives Themenportal, das die Zukunft ländlicher Regionen in Deutschland unter die Lupe nimmt und von ländlichen Querdenkern sowie heimlichen Helden berichtet. Auf der Website werden ländliche Regionen nicht nur als idyllischer Erholungsort für Städter und Wohnraum mit Lebensqualität präsentiert, sondern auch und vor allem als Orte mit moderner Infrastruktur, als Geschäftssitz innovativer Unternehmen, die hochwertige Lebensmittel erzeugen und abseits der Großstädte die Energiewende vorantreiben.

Die Leser erfahren regelmäßig in spannenden Reportagen und Berichten von Menschen, die sich den Herausforderungen des Landlebens stellen, Lösungsvorschläge liefern, die Wirtschaft in Schwung bringen und mit kreativen Ideen ihren Ort neu erfinden und aktiv gestalten. Die interaktive Plattform greift zudem Entwicklungstrends in den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Umwelt, Gesellschaft, Wissenschaft und Bildung auf, bietet den Besuchern Überblicksartikel sowie wissenswerte Studien zum Thema.

Experten-Chat zu ländlichen Regionen
Neben den regelmäßigen Reportagen findet am 4. April 2014 ein Live-Chat mit einer Expertenrunde zum Thema „Ländliche Regionen“ statt. Bereits seit 1. März können Interessierte abstimmen, welches von drei Themen in einem Live-Stream ausführlich diskutiert werden soll: Hidden Champions, Ehrenämter oder Zukunftsperspektiven für Jugendliche.

Der Wettbewerb zum Thema: 100 Leuchtturmprojekte für die ländliche Zukunft gesucht
Nicht nur reine Informationsvermittlung ist 2014 gefragt, sondern auch aktive Teilnahme erwünscht. Unter dem Motto „Innovationen querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht“ suchen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank in diesem Wettbewerbsjahr 100 innovative Ideen und Projekte, die nachhaltig Zukunft gestalten.
Noch bis zum 30. April 2014 läuft der Bewerbungszeitraum für alle Projekte aus Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Umwelt, Bildung und Gesellschaft, die mit ihren Ideen einen nachhaltigen Beitrag für die Zukunft der ländlichen Regionen liefern. Am Wettbewerb teilnehmen können deutschlandweit Unternehmen und Forschungsinstitute, Städte, Kommunen, Landkreise, Ministerien, Kunst- und Kultureinrichtungen, Universitäten, soziale und kirchliche Einrichtungen, Initiativen, Vereine, Verbände, Genossenschaften sowie private Initiatoren. Eine hochkarätige Jury wählt die 100 besten Ideen aus. Informationen zu den Teilnahmebedingungen sowie das Online-Bewerbungsformular sind unter ausgezeichnete-orte.de verfügbar.



Engagierte Partner: „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank
„Deutschland – Land der Ideen“ ist die gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI). Die Deutsche Bank ist seit 2006 Partner und Nationaler Förderer des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Ausgezeichnet wurden seitdem bereits mehr als 2.600 herausragende Projekte.



Kommentare zu: Interaktives Themenportal informiert über Landleben

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und David Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


Alsdorf: Unbekannte entsorgen illegal Badewanne, Kühlschrank und Bauschutt

Auf einer abgeholzten Waldfläche oberhalb der Grillhütte in Alsdorf wurde zwischen Freitagnachmittag (16. April) und Samstagmittag illegal Müll entsorgt. Wahrscheinlich ist die Tat nicht unbemerkt geblieben. Deshalb bittet Ortsbürgermeister Staudt dringend um Hinweise.




Aktuelle Artikel aus Region


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Kirchen/Hachenburg. Der Blick auf das Intensivbettenregister im Internet täuscht. Massiv sogar offenbar. Für das Krankenhaus ...

Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

VG Wissen. Schon am Freitag, 16. April, krachte es auf der K69: Ein 19-Jähriger war gegen 15 Uhr mit seinem 3er-BMW von Mühlental ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: Online-Terminvergabe fürs Bürgerbüro

VG Altenkirchen-Flammersfeld. „Das Bürgerbüro ist einer der publikumsintensivsten Bereiche der Verwaltung. Insbesondere jetzt ...

Der monatliche Abschlag für Strom oder Gas ist zu hoch?

Region. „Die Höhe des Abschlags berechnet der Energieversorger hauptsächlich über den Energiepreis und den Energieverbrauch ...

Alsdorf: Unbekannte entsorgen illegal Badewanne, Kühlschrank und Bauschutt

Alsdorf. Bei dem illegal entsorgten Müll handelt es sich um einen größeren Kühlschrank (Made in Australia), eine Badewanne ...

Neues Mannschaftstransportfahrzeug für die Feuerwehr Horhausen

Horhausen. Im Einsatzfall werden mit diesem Fahrzeug hauptsächlich Einsatzkräfte zur Einsatzstelle gebracht. Eine weitere ...

Weitere Artikel


Siege und Turnierspaß bei der Handballjugend

Wissen. Positiv waren die Ergebnisse der Handballjugend der JSG Betzdorf/Wissen in den letzten Spielen. Auch die Herren des ...

Die Olchis waren zu Gast in Betzdorf

Betzdorf. Auch in diesem Jahr holten die Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Betzdorf und Kirchen wieder ein großes Kindertheater ...

Betzdorfer „Smasher“ feiern Meisterschaft

Betzdorf. Die erste Mannschaft des BC Smash Betzdorf hat in diesem Jahr die Meisterschaft in der Rheinlandliga gewonnen. ...

Traumbilder von Jury bewertet

Hachenburg. Unter dem Motto „Traumbilder: Nimm uns mit in deine Fantasie“ wurden 3280 Bilder, drei Filme und drei Kreativarbeiten ...

IHK: Demografischer Wandel verlangt Veränderungen

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hatte zum zweiten Mal zu dem Forum eingeladen, um regionale Entscheidungsträger ...

Landwirte: Aldi heizt Preisspirale gewissenlos an

Der Lebensmitteleinzelhandel (LEH) und der bäuerliche Berufsstand bemühten sich gerade mit der „Initiative Tierwohl“ um mehr ...

Werbung