Werbung

Nachricht vom 23.03.2014 - 07:48 Uhr    

Tag der offenen Tür in der Kita "Kleine Hände"

Nach einem Jahr Bauzeit ist es soweit: die Kindertagesstätte "Kleine Hände" mit angegliedertem Familienzentrum in Wissen Schönstein wird offiziell eingeweiht. Dazu gibt es am Samstag, 29. März ab 15 Uhr einen Tag der offenen Tür. Große und kleine Gäste sind willkommen.

Wissen. Am 29. März wird die Kindertagesstätte „Kleine Hände“ in Wissen-Schönstein im Wacholderweg offiziell eingeweiht. Ein Jahr nach dem ersten Spatenstich werden die farbenfrohen, modernen Räumlichkeiten der neu errichteten Kindertagesstätte und dem ihr angegliederten Familienzentrum jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Kindertagesstätte „Kleine Hände“ bietet in ihrer Krippengruppe 10 Kindern zwischen 8 Wochen und drei Jahren immer wieder Anlässe spielerisch neue Erfahrungen zu sammeln. Angebote für die Allerkleinsten wie Rausgehen, Singen, Fingerspiele, Matschen sind dabei eingebettet in einen strukturierten, den Bedürfnissen der Krippenkinder entsprechenden Tagesablauf. Ein eigener Ruheraum gewährleistet bedarfsorientierte Schlaf- und Ruhezeiten. Ein eigenes Außengelände gefahrloses Spielen. Eine behutsame und individuelle Eingewöhnung gibt den Kindern die erforderliche Sicherheit und Geborgenheit.

Dem Forscher- und Entdeckerdrang der 2-6 jährigen wird in zwei Integrativen Gruppen mit einer Gruppenstärke von 15 Kindern Rechnung getragen. Jeder Gruppe stehen in Gruppen- und Nebenraum mit einem Spielhaus auf zwei Ebenen und einer Podestlandschaft zum Bauen und Bewegen vielfältige Möglichkeiten zum Konstruieren, für das Einüben sozialen Verhaltens im Rollenspiel, fürs Vorlesen, Erzählen und Kuscheln und für kreatives Tätigsein zur Verfügung. Das Element Wasser wird in einem eigens konzipierten Spielbereich erlebbar. Ein großer Mehrzweckraum bietet viel Platz zum Klettern; Toben und Schaukeln.

Die gemeinsamen Mahlzeiten werden in einem eigenen Kinderbistro eingenommen. Auf dem Außengelände mit Wasser- und Sandspiel-Anlage, Rutschen und Schaukeln kann gebuddelt, gematscht und die Geschicklichkeit erprobt werden. Ein Snoezelraum spricht über Musik und Klangeindrücke, über das Spiel mit Licht und Farbe die kindlichen Sinne an. Ein Elternsprechzimmer und ein Förder- und Therapieraum runden das Raumprogramm ab.

Neben 30 Plätzen für Kinder ohne Behinderung gibt es 10 Plätze für Kinder mit Problemen in ihrer Entwicklung und festgestelltem Förderbedarf. Die Kita ist barrierefrei und arbeitet interdisziplinär mit Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und Logopäden zusammen. Die Gestaltung von Bildungsprojekten, die Kinder ganzheitlich ansprechen, und eine das Kind in den Mittelpunkt stellende Begleitung seiner Entwicklung ist wesentliches Anliegen der Kita.

Am Samstag, 29.März, von 15 bis 18 Uhr sind alle Interessierten herzlich zur Besichtigung der neuen Räumlichkeiten eingeladen und können sich über Konzept und Angebot der Kindertagesstätte informieren. Dabei gibt es in allen Räumen für Kinder etwas zu entdecken oder zu tun. Es können bunte Taschen und attraktive Hüte gestaltet werden, Kinder dürfen Ungewöhnliches fühlen und spannende Experimente durchführen. Erwachsene wie Kinder können sich im Snoezelraum wohl fühlen und in der Cafeteria entspannt ins Gespräch kommen. Große wie kleine Gäste möchte Clown Udine mit Jonglierspielen und Ballonmodellage zum Staunen bringen.

Die Lebenshilfe als Träger der neu errichteten Kindertagesstätte mit angeschlossenem Familienzentrum hat im Neubaugebiet „Auf den Weiden“ ein Angebot für junge Familien geschaffen, das ortsnah Bildung, Erziehung und Betreuung der Kinder, aber auch Information, Begegnung und Austausch der Eltern ermöglichen soll.
Weitere Informationen über die Kita Kleine Hände, Wacholderweg 26, 57537 Wissen, Tel.: 02742/ 9680080 oder 9680015: Frau Gerda Rühmann, Leiterin



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tag der offenen Tür in der Kita "Kleine Hände"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Qualifizierung in der Altenpflege: Abschlüsse an der BBS Wissen

Wissen/Kreisgebiet. Die Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe an der Berufsbildenden Schule (BBS) in Wissen hat ...

Der 50. Wissener Jahrmarkt steht an: Erstes Informationstreffen Ende August

Wissen. 50 Jahre und kein bisschen leise: Was 1969 zaghaft begann, entwickelte sich zu einer der größten Hilfsaktionen in ...

Sommerfest der Kinderkrebshilfe: Schirmherr spendet 5.000 Euro

Gieleroth/Betzdorf. Udo Althoff von der Althoff Ausstellungsbau GmbH & Co. KG in Betzdorf ist Schirmherr des diesjährigen ...

Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Waldbreitbach/Region. Start und Ziel dieses höchst abwechslungsreichen Rundweges ist der kostenfreie Parkplatz in der Marktstraße ...

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Kirchenkreis trauert um Superintendent Sylvain Mutarushwa

Kreisgebiet/Muku. Große Trauer im Kirchenkreis Altenkirchen: Am Donnerstag (15. August) verstarb Superintendent Sylvain Mutarushwa ...

Weitere Artikel


Ron Williams begeisterte mit Harry-Belafonte-Story

Herdorf. Ein ausverkauftes Haus und ein hoch zufriedenes Publikum waren die Bilanz der Harry Belafonte Story im Hüttenhaustheater ...

Biersdorfer Bürger sind eingeladen

Daaden-Biersorf. Nach der ersten Zusammenkunft der Biersdorfer Bürger zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft - 2014“ und ...

Textilpflege Narres GmbH besucht

Steinebach. Beim Betriebsbesuch der Firma Textilpflege Narres GmbH konnten sich Landrat Michael Lieber, VG-Bürgermeister ...

RWE übergibt Stromnetze

Kreis Altenkirchen. RWE gibt zum 1. April 2014 die Stromnetze in den Verbandsgemeinden Altenkirchen, Flammersfeld, Hamm und ...

Zwei neue Spezialistinnen für Kleinkinder

Hamm. Mit den Kindern unter drei Jahre sind ganz neue Herausforderungen in die Betreuungseinrichtungen eingekehrt, und mit ...

Kreis-CDU bemängelt die Geldverschwendung

Kreisgebiet. 180 neue Kindergärten, 20 Bürgerhäuser, 1.200 Sportplätze, die Reparaturen von 640.000 Schlaglöchern, 600 neue ...

Werbung