Werbung

Kultur | - keine Angabe -


Nachricht vom 23.03.2014    

Neuer Band der "Marienstatter Aufsätze" erschienen

Seit mehr als 50 Jahren existiert nun die Reihe „Marienstatter gesammelte Aufsätze“. Nun ist Band 7 erschienen, mit dem Titel: "Acht Jahrhunderte Abtei Marienstatt: Jubiläum - Äbte - Projekte". Der Reinerlös des Buches ist für die Restaurierung des Abteihofes bestimmt.

Foto: Helga Wienand-Schmidt

Marienstatt. Seit mehr als 50 Jahren existiert nun die Reihe „Marienstatter gesammelte Aufsätze“. Sechs Bände gibt es inzwischen, der siebente ist anlässlich der Mitgliederversammlung des Forums Abtei Marienstatt am 12.März vorgestellt worden: „Acht Jahrhunderte Abtei Marienstatt; Jubiläum – Äbte – Projekte“.

Seit dem Erscheinen des letzten Bandes waren mehr als 25 Jahre vergangen. Ein Zeitraum, in dem sich vieles gewandelt hat. 2012 ist das Kloster bekanntlich 800 Jahre alt geworden. Abt Andreas Range regte aus diesem Anlass an, einen Band zu erarbeiten, der das Jubiläumsjahr mit allen seinen Höhepunkten dokumentieren sollte.

Neben Grußworten, Vorträgen und Predigten anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten wird ein zweiter Schwerpunkt gesetzt: Jörg Ditscheid, Gehlert, hat die Geschichte der Marienstatter Äbte mit großer Akribie aufgearbeitet und mit beachtlichem, bisher teilweise unveröffentlichtem Bildmaterial versehen.

Vor 16 Jahren haben Freunde und Förderer der Abtei das „Forum Abtei Marienstatt e.V.“ gegründet. Der Verein hilft seither, den Bestand der Baulichkeiten, der Innenausstattung und der Außenanlagen der Abtei zu sichern und zu verbessern.
Der Ehrenvorsitzende des Forums, Dr. Norbert Heinen fam. O.Cist., stellt in einem dritten Schwerpunkt des Bandes Projekte des Forums vor, dessen Arbeit im Umfeld der großen Erneuerung der Basilika mit Tatkraft vorangetrieben und zu einer Erfolgsgeschichte wurde – dank der Spendenbereitschaft vieler Menschen und dem aktiven Mittun der Mitglieder.

Die Broschüre hat 112 Seiten und enthält 115 Abbildungen. Sie ist ab sofort in der Buch- und Kunsthandlung Marienstatt, der Hähnel`schen Buchhandlung in Hachenburg und im übrigen Buchhandel zum Preis von 7,90 Euro erhältlich.

Der Reinerlös ist ausschließlich für das neue große Projekt des Forums Abtei Marienstatt, der Restaurierung des Abteihofes, bestimmt.



Kommentare zu: Neuer Band der "Marienstatter Aufsätze" erschienen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Neue musikalische Leitung beim Bläserchor Schöneberg

Schöneberg. Der 1988 in Dinkelsbühl geborene Berufsmusiker erlernte schon mit 12 Jahren sein Handwerk in der Dinkelsbühler ...

Kammerchor Gebhardshainer Land setzte Glanzlicht mit Konzert

Gebhardshain. Trotz Orkanböen und Starkregen kurz vor Konzertbeginn fanden rund 150 Besucher den Weg in die Pfarrkirche St. ...

Vortrag „Im Namen des Volkes – Das Gerichtswesen im Westerwald“

Limbach. Für Dienstag, den 17. Dezember, um 19 Uhr konnte Richter i. R. Hans Helmut Strüder als Referent gewonnen werden. ...

Gospelkonzert mit Jonny Winters zu Weihnachten

Mehren. Am 22. Dezember um 17 Uhr findet in der evangelischen Kirche in Mehren seit langer Zeit wieder ein Gospelkonzert ...

Besinnliches und Festliches mit dem Bach-Chor Siegen

Siegen. Das aus der anglikanischen Kirche stammende Abendlob verbindet Feierliches und Besinnliches. Musik und Kerzenschein ...

Das zehnte abendfüllende Programm von Ham & Egg

Altenkirchen. Das zehnte abendfüllende Programm steht in den Startlöchern. Und der Titel spricht den beiden aus dem Herzen: ...

Weitere Artikel


FDP Betzdorf stellt Kandidatenliste vor

Betzdorf. Anlässlich der letzten Mitgliederversammlung hat die FDP Betzdorf ihre Listen für die Kommunalwahl am 25. Mai aufgestellt ...

Elektrofahrrad-Mietstation ist geöffnet

Kreis Altenkirchen. In der Tourist-Information im Wissener Regio-Bahnhof beginnt ab sofort wieder die E-Bike-Saison: bis ...

Zeitzeugin Edith Erbrich zu Gast an der IGS Hamm/Sieg

Hamm. Im Raum herrschte völlige Stille, als Edith Erbrich 39 Schülerinnen und Schülern der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg ...

Textilpflege Narres GmbH besucht

Steinebach. Beim Betriebsbesuch der Firma Textilpflege Narres GmbH konnten sich Landrat Michael Lieber, VG-Bürgermeister ...

Biersdorfer Bürger sind eingeladen

Daaden-Biersorf. Nach der ersten Zusammenkunft der Biersdorfer Bürger zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft - 2014“ und ...

Ron Williams begeisterte mit Harry-Belafonte-Story

Herdorf. Ein ausverkauftes Haus und ein hoch zufriedenes Publikum waren die Bilanz der Harry Belafonte Story im Hüttenhaustheater ...

Werbung