Werbung

Kultur | - keine Angabe -


Nachricht vom 23.03.2014    

Neuer Band der "Marienstatter Aufsätze" erschienen

Seit mehr als 50 Jahren existiert nun die Reihe „Marienstatter gesammelte Aufsätze“. Nun ist Band 7 erschienen, mit dem Titel: "Acht Jahrhunderte Abtei Marienstatt: Jubiläum - Äbte - Projekte". Der Reinerlös des Buches ist für die Restaurierung des Abteihofes bestimmt.

Foto: Helga Wienand-Schmidt

Marienstatt. Seit mehr als 50 Jahren existiert nun die Reihe „Marienstatter gesammelte Aufsätze“. Sechs Bände gibt es inzwischen, der siebente ist anlässlich der Mitgliederversammlung des Forums Abtei Marienstatt am 12.März vorgestellt worden: „Acht Jahrhunderte Abtei Marienstatt; Jubiläum – Äbte – Projekte“.

Seit dem Erscheinen des letzten Bandes waren mehr als 25 Jahre vergangen. Ein Zeitraum, in dem sich vieles gewandelt hat. 2012 ist das Kloster bekanntlich 800 Jahre alt geworden. Abt Andreas Range regte aus diesem Anlass an, einen Band zu erarbeiten, der das Jubiläumsjahr mit allen seinen Höhepunkten dokumentieren sollte.

Neben Grußworten, Vorträgen und Predigten anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten wird ein zweiter Schwerpunkt gesetzt: Jörg Ditscheid, Gehlert, hat die Geschichte der Marienstatter Äbte mit großer Akribie aufgearbeitet und mit beachtlichem, bisher teilweise unveröffentlichtem Bildmaterial versehen.

Vor 16 Jahren haben Freunde und Förderer der Abtei das „Forum Abtei Marienstatt e.V.“ gegründet. Der Verein hilft seither, den Bestand der Baulichkeiten, der Innenausstattung und der Außenanlagen der Abtei zu sichern und zu verbessern.
Der Ehrenvorsitzende des Forums, Dr. Norbert Heinen fam. O.Cist., stellt in einem dritten Schwerpunkt des Bandes Projekte des Forums vor, dessen Arbeit im Umfeld der großen Erneuerung der Basilika mit Tatkraft vorangetrieben und zu einer Erfolgsgeschichte wurde – dank der Spendenbereitschaft vieler Menschen und dem aktiven Mittun der Mitglieder.

Die Broschüre hat 112 Seiten und enthält 115 Abbildungen. Sie ist ab sofort in der Buch- und Kunsthandlung Marienstatt, der Hähnel`schen Buchhandlung in Hachenburg und im übrigen Buchhandel zum Preis von 7,90 Euro erhältlich.

Der Reinerlös ist ausschließlich für das neue große Projekt des Forums Abtei Marienstatt, der Restaurierung des Abteihofes, bestimmt.



Kommentare zu: Neuer Band der "Marienstatter Aufsätze" erschienen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Expert Klein beklagt „fehlende Wahrnehmung“ in Altenkirchen

Wahrgenommen zu werden ist mitunter immenser Bestandteil des geschäftlichen Erfolges. Wenn die Lage eines Fachmarktes nicht unbedingt zur Topkategorie zählt, ein monströser Altbau den Blick auf das nach wie vor geöffnete Ladenlokal verdeckt und schließlich die Ansiedelung in einer Senke erschwerend für das Ins-Auge-stechen hinzukommt, sind Sorgen des Betreibers durchaus verständlich.


Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Die Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Dienstag, 14. Juli, gegen 9.45 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 8 informiert. Auf der Steigung zwischen Hasselbach und Birnbach hatte sich PKW überschlagen. Der junge Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.


Rüddel: „Keine fünf Krankenhäuser in Gefahr bringen!“

Bei der aktuellen Planung zum neuen Krankenhaus Altenkirchen/ Hachenburg steht der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, Erwin Rüddel, derzeit aus Sorge um die Krankenhausversorgung der Region „quer im Stall“.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Produkte aus 3D-Drucker bieten Corona-Schutz: Hands-Free-Türöffner und mehr

Mitarbeiter, Kunden und Besucher optimal schützen und gleichzeitig den Betrieb von Unternehmen, Geschäften und Schulen sicherstellen - das ist die Herausforderung, vor der Verantwortliche in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in der zweiten Phase der Corona-Pandemie stehen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Hamm/Marienthal. Am Sonntag, 12. Juli, hatten die Verantwortlichen des Kultur- und Genusssommers wieder für ein ausgewogenes ...

Fördermittel erlauben technische Aufrüstung im Stöffel-Park

Enspel. Gleich zwei besondere Projekte können hier durch den Geldsegen finanziert werden – die technische Modernisierung ...

Klara trotzt Corona, XXXVI. Folge

Kölbingen. 36. Folge
„Klara, Sie machen mich ja ganz verrückt!“ Van Kerkhof sah von der Zeitung auf und blickte kopfschüttelnd ...

„Street Life“-Sommerkonzert: sicher vor Ort oder im Livestream

Wissen. Die Gäste können in kleinen Gruppen am Bistrotisch, in Reihenbestuhlung mit Abstand oder per Livestream zuhause ein ...

Tag des offenen Denkmals 2020 geht auch bei uns digital

Altenkirchen. „Denkmale digital entdecken“ – so lautet der Aufruf der Deutschen Stiftung Denkmalschutz als Konsequenz auf ...

Tag der offenen Tür im Raiffeisenmuseum: Entdecke, was in ihm steckt

Hamm. Entdecke, was in ihm steckt! So könnte das Motto lauten, wenn am Sonntag, 12. Juli, das Raiffeisenmuseum in Hamm für ...

Weitere Artikel


FDP Betzdorf stellt Kandidatenliste vor

Betzdorf. Anlässlich der letzten Mitgliederversammlung hat die FDP Betzdorf ihre Listen für die Kommunalwahl am 25. Mai aufgestellt ...

Elektrofahrrad-Mietstation ist geöffnet

Kreis Altenkirchen. In der Tourist-Information im Wissener Regio-Bahnhof beginnt ab sofort wieder die E-Bike-Saison: bis ...

Zeitzeugin Edith Erbrich zu Gast an der IGS Hamm/Sieg

Hamm. Im Raum herrschte völlige Stille, als Edith Erbrich 39 Schülerinnen und Schülern der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg ...

Textilpflege Narres GmbH besucht

Steinebach. Beim Betriebsbesuch der Firma Textilpflege Narres GmbH konnten sich Landrat Michael Lieber, VG-Bürgermeister ...

Biersdorfer Bürger sind eingeladen

Daaden-Biersorf. Nach der ersten Zusammenkunft der Biersdorfer Bürger zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft - 2014“ und ...

Ron Williams begeisterte mit Harry-Belafonte-Story

Herdorf. Ein ausverkauftes Haus und ein hoch zufriedenes Publikum waren die Bilanz der Harry Belafonte Story im Hüttenhaustheater ...

Werbung