Werbung

Nachricht vom 23.03.2014    

Elektrofahrrad-Mietstation ist geöffnet

Mit den Elektrofahrrädern in der hügeligen Landschaft an der Sieg und im Westerwald radeln ist ab sofort wieder möglich. Die Mietstation der Tourist-Info am Regio-Bahnhof Wissen hält ab sofort zwei E-Bikes inklusive Zubehör bereit. Natürlich auch tolle Tourenvorschläge für Radfahrer, die genießen wollen.

Jochen Stentenbach und Ulrike Corten präsentierten die E-Bikes am Regio-Bahnhof, die ab sofort bis Oktober zu mieten sind. Foto: VG Wissen

Kreis Altenkirchen. In der Tourist-Information im Wissener Regio-Bahnhof beginnt ab sofort wieder die E-Bike-Saison: bis zum 15. Oktober stehen zwei Elektrofahrräder zur Miete bereit. Bei den sogenannten Pedelecs wird der Radler – sobald er in die Pedale tritt – von einem Elektroantrieb unterstützt. Die E-Bikes besitzen einen Tiefeinstieg und sind somit auch für Senioren bestens geeignet.

Ulrike Corten von der Wissener Tourist-Info hat die Akku-unterstützten Räder in der Saison 2013 oft vermietet – und berichtet von begeisterten Radfahrern. Mittlerweile sind die E-Bikes von den Alpen bis zum Meer weit verbreitet – so wird auch in der Region Westerwald und Sieg das Radeln zum Genuss.

Die Verbandsgemeinde Wissen beteiligt sich an dem Projekt der Westerwald Touristik-Service in Montabaur, ein flächendeckendes Netz an Mietstationen und Akku-Wechselstationen für E-Bikes im Westerwald zu schaffen. Die beiden Räder wurden von der Firma Movelo aus Bad Reichenhall daher für diese Saison wieder angemietet. Movelo ist ein führender Anbieter von Elektromobilität in Europa.

E-Bikes sind die ideale Lösung, um die Themen: „Genuss, Naturerlebnis, Landschaft und Kultur“ in den Vordergrund zu rücken und den sportlichen Aspekt eher geringer zu halten. Der Fahrer tritt noch selbst in die Pedale und kann dabei die Stärke der Unterstützung durch den Elektro-Motor wählen.
Jochen Stentenbach von der Wissener Verwaltung erläutert: „Eine Tour mit den E-Bikes macht Spaß, für Einheimische wie für Gäste. Empfehlenswert sind z. B. der Nister-Radweg oder das Wippetal. Nach einer kurzen Einführung durch unsere Tourist-Information kann es losgehen. Man gewöhnt sich schnell an den Elektro-Antrieb, da der Motor nur dann unterstützt, wenn man in die Pedale tritt.“
Ein Akku hält abhängig vom Fahrverhalten über 50 Kilometer, bei mehrtägiger Mietdauer wird je ein Ersatzakku und ein Ladegerät ausgehändigt. Möglich ist aber auch die Anfahrt der weiteren Movelo-Stationen im Westerwald.

Die Tagesmiete beträgt günstige 20 Euro. Es gibt darüber hinaus Halbtages-, Wochenend- und Wochentarife. Die Wissener Tourist-Information hält auch zwei Fahrradhelme sowie Tourenvorschläge mit Einbindung der heimischen Gastronomie bereit.

Die Mietstation im Kreis Altenkirchen ist bis zum 15.Oktober (Saison-Ende) der Verkehrsverein Wisserland e. V., Tourist-Information im RegioBahnhof, Bahnhofstraße 2, 57537 Wissen. Ansprechpartnerin ist Ulrike Corten, die unter Tel. 02742/2686 sowie per Mail unter vv_wissen@web.de erreichbar ist.
Die Öffnungszeiten, alle näheren Infos sowie eine Liste der weiteren
movelo-Verleihstationen in der Region Westerwald finden Sie unter www.wissen.eu/elektrofahrräder. Infos auch unter www.movelo.com.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Elektrofahrrad-Mietstation ist geöffnet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fahndung der Duisburger Polizei: Betzdorfer sticht auf Frau ein

Die Duisburger Polizei fahndet bundesweit mit Hochdruck nach einem flüchtigen Täter, der am Mittwochnachmittag, 3. Juni, seine von ihm getrennt lebende Frau in Duisburg mit einem Messer attackiert haben soll. Der Mann stammt aus Betzdorf.


VG-Feuerwehr führt Belastungsübung in Eigenregie durch

An insgesamt drei Samstagen führte die Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf die diesjährige Belastungsübung für ihre Atemschutzgeräteträger in Eigenregie durch. So ist die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf weiterhin sichergestellt.


Ortsdurchfahrt Hilgenroth früher als gedacht wieder frei

Das Ende ist in Sicht: In rund acht Wochen könnte die sanierte Ortsdurchfahrt Hilgenroth nach dann mehr als einjähriger Komplettsperrung wieder für den Verkehr freigegeben werden. Damit wäre das Projekt deutlich früher abgeschlossen als geplant.


Hövels plant Änderung des Bebauungsplans „Siegenthal“

Für zukünftig mehr Flexibilität in der Bebauung sorgte der Ortsgemeinderat Hövels in seiner Sitzung am Mittwoch (3. Juni), als der einstimmige Beschluss gefasst wurde, die Änderung des derzeitigen Bebauungsplanes Siegenthal teilweise vom „Allgemeinen Wohngebiet“ in sogenannte „Mischgebietsflächen“ zu veranlassen.


Region, Artikel vom 04.06.2020

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Rund eine Woche lang müssen Pendler auf der Siegstrecke erhebliche Einschränkungen hinnehmen. Seit dem frühen Donnerstagmorgen, 4. Juni, bis zum 10. Juni fallen beim Regionalexpress 9 zahlreiche Züge aus, werden umgeleitet und auch der Halt am Kölner Hauptbahnhof und in Köln Messe/Deutz entfällt. Ein Ersatzhalt in Köln-Süd wird teilweise eingerichtet.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Abschied nach 47 Jahren im Dienste der Volksbank

Hamm. Edelgard Schupp begann am 1. Juli 1973 ihre berufliche Laufbahn bei der Volksbank Hamm/Sieg eG. Sie sammelte umfangreiche ...

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Wissen. Von den vergangenen 29 Jahren war Detlef Vollborth 27 Jahre als Geschäftsstellenleiter bei der Kreissparkasse Altenkirchen ...

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Eichelhardt. „Tschüss Bruchertseifen“, so ist es am Sonntag, 31. Mai, auf der Facebookseite der Bäckerei Schumacher zu lesen. ...

Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wissen. Nachdem die eigentlich für April geplante Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft Treffpunkt Wissen der Corona-Pandemie ...

Wissing: Innovationsgutschein ergänzt Förderangebot

Mainz/Region. Mit dem Innovationsgutschein werden die Ausgaben der Unternehmen durch das Land Rheinland-Pfalz mit 50 Prozent ...

IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

Betzdorf. Ein großes Thema ist naturgemäß die Kurzarbeit: „Trotzdem haben wir Betriebe die deutlich mehr Arbeitsstunden machen“, ...

Weitere Artikel


Zeitzeugin Edith Erbrich zu Gast an der IGS Hamm/Sieg

Hamm. Im Raum herrschte völlige Stille, als Edith Erbrich 39 Schülerinnen und Schülern der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg ...

Jubel in der neuen Kindertagesstätte in Horhausen

Horhausen. "Was länge währt, wird endlich gut", so lautet ein Sprichwort und so ist auch bei der Katholischen Kindertagesstätte ...

TuS Bitzen begrüßt zwei neue Spieler

Bitzen. Mit gleich zwei neuen Spielern startete der TuS Germania Bitzen am Sonntag in den Wiederbeginn der Saison nach der ...

FDP Betzdorf stellt Kandidatenliste vor

Betzdorf. Anlässlich der letzten Mitgliederversammlung hat die FDP Betzdorf ihre Listen für die Kommunalwahl am 25. Mai aufgestellt ...

Neuer Band der "Marienstatter Aufsätze" erschienen

Marienstatt. Seit mehr als 50 Jahren existiert nun die Reihe „Marienstatter gesammelte Aufsätze“. Sechs Bände gibt es inzwischen, ...

Textilpflege Narres GmbH besucht

Steinebach. Beim Betriebsbesuch der Firma Textilpflege Narres GmbH konnten sich Landrat Michael Lieber, VG-Bürgermeister ...

Werbung