Werbung

Nachricht vom 26.03.2014    

Intensivschulung für Jugendgruppenleiter

Das Haus der offenen Tür (OT) in Wissen bietet vom 11. bis 17. April eine Intensivschulung für junge Frauen und Männer an, die gerne in der Jugendarbeit tätig sein wollen. Anmeldungen sind noch möglich.

Wissen. Die Katholische Kirchengemeinde sucht junge Menschen, die ihren Glauben ernst nehmen und sich in den Pfarrgemeinden als Jugendgruppenleiter(innen) betätigen möchte.

"Ziel der Jugendgruppenleiter-Intensivschulung ist es, Dich auf die Jugendgruppenarbeit so vorzubereiten, dass Du nach erfolgreicher und regelmäßiger Teilnahme in der Lage bist selbstständig eine Gruppe zu leiten. Neben dieser Vorbereitung wirst Du auch eine Menge Erfahrungen für Dein persönliches Leben machen können", so Martin Pabel, Leiter des OT in Wissen.

Die Jugendgruppenleiterschulung wird von Freitag, 11. April bis zum Donnerstag, den 17. April (Karwoche) jeweils in der Zeit von 10 bis 17 Uhr in den Räumen des „Hauses der offenen Tür“ (OT) in Wissen stattfinden. Sonntag ist schulungsfrei.
Für ein einfaches Mittagessen und Nachmittagkaffee wird gesorgt.

Damit die Jugendgruppenleiter-Intensivschulung für alle Teilnehmer zu einem vollen Erfolg wird, verpflichten sich alle Teilnehmer zur regelmäßigen Teilnahme.
Alle Teilnehmer, die mit Erfolg und regelmäßig an der Gruppenleiterschulung teilgenommen haben, erhalten zum Abschluss ein Bestätigungszertifikat.

Da es eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt, wird um rasche Anmeldung gebeten.
Anmeldungen nehmen das kath. Pfarramt in Wissen Tel. 02742-93380 und Martin Pabel in der OT-Wissen Tel. 02742-5185 entgegen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Intensivschulung für Jugendgruppenleiter

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Muss die Schulbibliothek am FvS-Gymnasium schließen?

LESERMEINUNG | Aktualisiert. | „Bibo weg ist Bildungsklau, unsre’ Antwort heißt Radau!“ lautete einer der vielen Schlachtrufe der Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf. Über die drohende Schließung der Schulbibliothek herrscht Entsetzen unter der Schülerschaft. Ein Schüler meldete sich per Leserbrief. Der wiederum sorgte für Verwirrung, da noch nichts entschieden ist.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


Alle Jahre wieder: Westerwald Bank lud zum Weihnachtsmarktempfang

VIDEO | Traditionell findet die Eröffnung des Hachenburger Weihnachtsmarkts am Vorabend des Markts in der Westerwald Bank statt. Die Mitglieder des Vorstands begrüßten alle Gäste mit Handschlag und mit musikalischer Untermalung durch das „Reinhold Hörauf Trio“. Diese Band spielte zur Einstimmung deutsche und internationale Weihnachtslieder.


First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Die First-Responder-Gruppe Altenkirchen ist seit nunmehr rund 100 Tagen aktiv. Zeit für eine erste Bilanz, findet der Leiter der Altenkirchener Gruppe Holger Mies. Die Gruppe ist strategisch über das Verbandsgemeindegebiet verteilt. Die Helferinnen und Helfer erreichen nach der Alarmierung durch die Leitstelle, die Einsatzstelle meist noch vor Eintreffen des Regelrettungsdienstes.


Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zwei Nachbarn in einem kleinen Ort im Bezirk des Amtsgerichts Diez an der Lahn streiten über die Frage, welche Beeinträchtigungen durch die Haltung von Hühnern und einem Hahn hinzunehmen sind. Dazu urteilte nun auch das Gericht.




Aktuelle Artikel aus Region


Mit dem Umweltkompass durch die Natur des Westerwaldes

Montabaur. Diesen überreichen die drei Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis auch für das Jahr 2020 im Rahmen ...

Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Altenkirchen. Das neue DRK-Krankenhaus, das anstelle der Hospitäler in Altenkirchen und Hachenburg tritt, soll am "Standort ...

Sternschnuppe home & garden: Advents-Shopping im Lichterglanz

Eichelhardt. Himmlische Geschenkideen sind aus Dänemark neu eingetroffen, die Weihnachten zu einem ganz besonderen Erlebnis ...

Mahnfeuer in Kircheib: Bauern setzen brennendes Zeichen

Kircheib. Die Mahnfeuer sind neben den Schlepperdemonstrationen ein weiteres Zeichen, welches Landwirte derzeit setzen, um ...

Erwin Rüddel: Die Vor-Ort-Apotheken sind unverzichtbar

Kreisgebiet/Kirchen. Aus aktuellem Anlass kam es zu einem Informationsaustausch zwischen dem Vorsitzenden des Gesundheitsausschusses ...

Europäische Woche der Abfallvermeidung: AWB mit Kinoabend und Mitmachtheater

AItenkirchen/Kreisgebiet. Für einen vollen Saal in der Wiedscala in Neitersen sorgte die Einladung des AWB zu einem informativen ...

Weitere Artikel


Für Sommer-Forscher-Camp jetzt anmelden

Herdorf-Sassenroth. Das viertägige Forscher-Camp des Bergbaumuseums in Herdorf-Sassenroth ist in den Sommerferien schon zur ...

Faustballer auf Platz 3 beim Abschlussturnier

Siegburg/Kirchen. Mit einem Turnierbesuch in Siegburg ließ die Kirchener Faustball Männermannschaft die Hallenrunde 2013/14 ...

SPD Gebhardshain stellt Kandidaten für VG-Rat vor

Gebhardshain. Der SPD-Ortsverein hat in seiner jüngsten Mitgliederversammlung unter Leitung des Vorsitzenden Ralf Weyrich ...

Guter Start in die neue Saison

Betzdorf/Arnsberg. Am Sonntag, 23. März erreichte der Radrennfahrer des RSC Betzdorf einen guten 9. Platz beim Rundstreckenrennen ...

Gartensaison in Kitas eröffnet

Region. 19 Gartenpatinnen und -paten mit Vertretern von 12 Kindergärten und Kitas aus den Kreisen Westerwald, Altenkirchen, ...

Kripo Siegen bittet Bevölkerung um Mithilfe

Region. Das Siegener Kriminalkommissariat 5 ermittelt aktuell gegen zwei noch unbekannte Frauen wegen Taschendiebstahls und ...

Werbung