Werbung

Nachricht vom 27.03.2014    

Lebendiger Unterricht zum Thema Bienen

Die Kinder der Klasse 3b der Grundschule Etzbach erhielten eine lebendige Unterrichtseinheit von Imker Bernd Niederhausen aus Bitzen. Die Schüler erfuhren alles über den Bienenstaat, natürlich auch die Bedeutung für den Menschen und die Natur.

Imker Bernd Niederhausen beim Unterricht. Fotos: Schule

Etzbach. Bernd Niederhausen hatte sich bereit erklärt in seinen Funktionen als Bienensachverständiger und Imker den Kindern der Klasse 3b der Grundschule Etzbach im Rahmen des Sachunterrichts Einblicke in die Welt der Bienen und Imkerei zu geben.

In vier Schulstunden erfuhren die Kinder einiges über die Königin, die Arbeiterinnen und die Drohnen sowie deren Arbeitsteilung im Bienenstaat. Anhand eines Modells konnten die Kinder nachvollziehen, wie die Biene den Nektar in ihrem Honigmagen zum Stock transportiert. Über Schautafeln erhielten die Schülerinnen und Schüler weitere interessante Informationen über die Bienen. Besonders groß war die Freude beim Ausprobieren der mitgebrachten Imker- Werkzeuge.
Ein Film über Bienen und der Bau eines Hummelkastens aus einem Schuhkarton, trockenem Moos, einer Tüte und einer Papprolle, bildeten den vorläufigen Abschluss der Unterrichtseinheit.

Alle freuen sich schon jetzt darauf, Bernd Niederhausen bei warmem Wetter in Bitzen zu besuchen um vor Ort noch mehr über Bienen und die Imkerei zu erfahren.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Lebendiger Unterricht zum Thema Bienen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sternsinger-Aktion 2022 in Flammersfeld: Segen gebracht

Flammersfeld. In den nächsten Wochen ziehen immer wieder kleine Gruppe von Sternsinger durch die Ortsgemeinde, verteilen ...

IHK-Regionalbeirat für den Landkreis Altenkirchen freut sich auf die nächste Amtszeit

Altenkirchen. Die wiedergewählte IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing benannte in der konstituierenden Sitzung der Vollversammlung ...

Neues Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte bei der Kreisvolkshochschule

Region. „Gerade im Berufsfeld der Kinderbetreuung, das durch gesellschaftliche und rechtliche Veränderungen einer ständigen ...

Corona im AK-Land: 70 Neuinfektionen binnen 24 Stunden

Altenkirchen. Als geheilt gelten 8274 Menschen. Die für die Corona-Schutzmaßnahmen relevante landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz ...

Wohnung durchsucht: Verstoß gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz?

VG Altenkirchen-Flammersfeld. Das Ermittlungsverfahren ist bei der Staatsanwaltschaft Koblenz anhängig und wird von der Polizeiinspektion ...

Verwaltung und Gewerbetreibende: Gemeinsame Impfaktion bei Muli in Oberwambach

Oberwambach. Die Möglichkeit zur Impfung wurde, so die Verantwortlichen, gerne angenommen. Am Samstag wurden rund 650 Dosen ...

Weitere Artikel


Patrick Zöller zeigte starke Leistung

Betzdorf. Bei kühlen Temperaturen fand kürzlich der 2. Lauf zum Rothaus-Bulls-Cup in Adenau statt. Vier Mountainbiker des ...

Tim Müller gewann die Luxemburg Open

Altenkirchen. Im luxemburgischen „Centre Sportifs René Hartmann“ in Dudelange fanden dieses Jahr wieder die Luxemburg Open ...

Schwimmer der DLRG in Höchstform

Altenkirchen/Wirges. Die vergangenen Sonntage verbrachten die Schwimmer und Schwimmerinnen der DLRG Ortsgruppe Altenkirchen ...

Bundesinnenminister Thomas de Maizière zu Gast in Betzdorf

Betzdorf. Wenn Wahlen, egal welche auch immer anstehen, kommen hin und wieder auch Bundespolitiker mit hohem Rang in den ...

Rheinland-Pfalz-Tag: Anastacia kommt nach Neuwied

Das gesamte Bühnenprogramm ist wie immer kostenfrei. „Ich freue mich auf drei informative und fröhliche Tage und die Begegnung ...

Jeder kann mitmachen beim Bierbrautag in Altenkirchen

Altenkirchen. Bereits in 2012 war Diplom-Braumeister Gunnar Martens auf dem Altenkirchener Stadtfest um Bürgern zu zeigen, ...

Werbung