Werbung

Nachricht vom 27.03.2014    

Tim Müller gewann die Luxemburg Open

Die Sporting-Taekwondo-Sportler aus Altenkirchen nahmen erfolgreich am international besetzen Wettkampf in Luxemburg teil. Tim Müller siegte in seiner Klasse, Sonja Germann kam auf Platz 3.

Freude in Luxemburg, von links: Sonja Germann, Trainer Eugen Kiefer und Tim Müller. Foto: Verein

Altenkirchen. Im luxemburgischen „Centre Sportifs René Hartmann“ in Dudelange fanden dieses Jahr wieder die Luxemburg Open statt, eine begehrte Meisterschaft auf Europa-Ebene, dessen Teilnehmerzahl dieses Jahr auf 500 Sportler begrenzt war. Es waren dementsprechend wieder viele Nationen und Sportler von hohem Niveau und Qualität vertreten.

Die Gewichtsklasse -68 kg war wie gewohnt stark besetzt und hielt einige gute Kämpfer verschiedener Nationen bereit. Tim Müller startete hier gegen einen französischen Kontrahenten, der bereits einen gewonnenen Kampf hinten sich hatte. Der unangenehm zu bekämpfende Franzose erwies sich als deutlich schwierig. Diese Barriere durchbrach Tim Müller jedoch stark ehrgeizig und konnte sich eine Führung holen, die er anfangs durch offensive Kampfführung und gegen Schluss durch taktische Raffinessen verteidigte.
Im zweiten Kampf traf er auf Vladislav Renje, einen bereits bekannten Gegner, gegen den bereits eine Taktik mit Coach Eugen Kiefer festgelegt wurde, die auch in direkter Umsetzung funktionierte. So setzte sich der Sporting-Kämpfer Kampf für Kampf durch, ließ unter anderem noch einen belgischen Kämpfer hinter sich, bis er schließlich auf einen größeren Niederländer im Finale traf. Auch diesen letzten Kampf gegen einen Gegner, der bereits einige Andere besiegt hatte, führte der Altenkirchener Sportler sehr ehrgeizig und offensiv, sodass er letztlich deutlich gewann und die Luxemburg Open 2014 und diesen internationalen Titel gewann.

Auch Sonja Germann platzierte sich auf diesem Event unter den ersten Dreien ihrer Gewichtsklasse -52 kg. Den Einzug ins Finale verwehrte ihr eine stark kämpfende und reichweitestärkere Belgierin.
Das Team gratuliert den beiden Athleten und hofft auf weitere internationale Erfolge dieser Art.
Demnächst startet ein Anfängerkurs für Mädchen und Jungen ab 5 Jahren. Infos gibt es unter 0160 94 50 47 97.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tim Müller gewann die Luxemburg Open

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Zu mehreren Unfällen wurde die Polizei Betzdorf im Laufe des Freitags gerufen. Zum Teil kam es aufgrund von überfrierender Nässe zu Vorfällen, ein Autofahrer überschlug sich mit seinem Wagen. Auch ein Fahrradfahrer stürzte und verletzte sich.


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


WKB in Wissen: Weiter keine Einigung – Sitzung wurde vertagt

Erneut kam der Wissener Haupt- und Finanzausschuss zum Thema Straßenausbaubeiträge zusammen. Fast drei Stunden wurde getagt, informiert, beraten und gefragt. Am Ende sprachen sich die Grünen der Stadt Wissen schon jetzt gegen die Einführung der Wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge (WKB) aus und nach einer Sitzungsunterbrechung wurde der weitere Verlauf der Sitzung vertagt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


„Overlohr Alaaf“: Oberlahrer Jecken machen groß was los

Oberlahr. Die Funkengarde wird 22 Jahre alt. So ist das Jubiläum auch gleichzeitig das Sessionsmotto: „2 x 11 Jahre Funkengarde“. ...

Insekten-Atlas: Globales Insektensterben mit nachhaltiger Agrarpolitik verhindern

Mainz/Region. Insekten halten das ökologische System unseres Planeten am Laufen. So droht beim Wegfall tierischer Bestäubung ...

SV Elkhausen-Katzwinkel ehrt erfolgreiche Schützen

Katzwinkel-Elkhausen. Nach kurzer Begrüßung durch den Schießsportleiter Wolfgang Weber gab es vor der Verteilung der Urkunden, ...

Rück- und Ausblick bei der Jahreshauptversammlung des MGV Dünebusch

Dünebusch. Die Begrüßung der Gäste sowie die Durchführung der Versammlung am 11. Januar 2020 oblag dieses Mal dem 2. Vorsitzenden ...

Altenkirchener Schützengesellschaft feiert Dancenight

Altenkirchen. Traditionsgemäß eröffnen der Schützenkönig und seine Königin mit Ihrem ersten Tanz die Veranstaltung am Samstag, ...

Weibersitzung der kfd St. Jakobus Altenkirchen

Altenkirchen. Um 15:11 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen, danach wird das Spektakel beginnen. Die närrischen Frauen haben wieder ...

Weitere Artikel


Schwimmer der DLRG in Höchstform

Altenkirchen/Wirges. Die vergangenen Sonntage verbrachten die Schwimmer und Schwimmerinnen der DLRG Ortsgruppe Altenkirchen ...

Die LG Sieg wählte Vorstand - Klaus Acher bleibt Vorsitzender

Betzdorf. Zahlreiche Leichtathleten des Kreises Altenkirchen sind in der LG Sieg organisiert, an die 2000, wie der Vorsitzende ...

Schulessen getestet

Weyerbusch. Mitglieder der CDU-Fraktion des Verbandsgemeinderates und die Kandidaten besuchten die Bürgermeister-Raiffeisen-Grundschule ...

Patrick Zöller zeigte starke Leistung

Betzdorf. Bei kühlen Temperaturen fand kürzlich der 2. Lauf zum Rothaus-Bulls-Cup in Adenau statt. Vier Mountainbiker des ...

Lebendiger Unterricht zum Thema Bienen

Etzbach. Bernd Niederhausen hatte sich bereit erklärt in seinen Funktionen als Bienensachverständiger und Imker den Kindern ...

Bundesinnenminister Thomas de Maizière zu Gast in Betzdorf

Betzdorf. Wenn Wahlen, egal welche auch immer anstehen, kommen hin und wieder auch Bundespolitiker mit hohem Rang in den ...

Werbung