Werbung

Nachricht vom 27.03.2014    

Schwimmer der DLRG in Höchstform

Bei den Bezirksmeisterschaften holten sich die Rettungsschwimmer der DLRG Altenkirchen hervorragende Platzierungen und die Qualifikationen für Landesmeisterschaften und die Deutschen Meisterschaften.

Schwimmen was das Zeug hält - die DLRG Altenkirchen erreichte die Qualifikation für die Rheinland-Pfalz Meisterschaften. Foto: Verein

Altenkirchen/Wirges. Die vergangenen Sonntage verbrachten die Schwimmer und Schwimmerinnen der DLRG Ortsgruppe Altenkirchen in Wirges, um ihr Können bei den Bezirksmeisterschaften unter Beweis zu stellen.

Am 16. März hieß es für 74 Rettungsschwimmer aus den Ortsgruppen Wirges, Altenkirchen und Singhofen, schwimmen was das Zeug hält. Die Schwimmer kämpften in den verschiedenen Altersklassen um die Qualifikationen mit Platz 1 und 2 für die Landesmeisterschaften im Juni in Schifferstadt. Am Nachmittag fanden die Meisterschaften der „Senioren“ (ab 25 Jahren) statt. Die Teilnehmer der Ortsgruppe Altenkirchen mussten sich bereits im Januar bei den eigenen Clubmeisterschaften durch vorderen Platzierungen für diese Wettkämpfe qualifizieren.

Von den insgesamt 12 Altersklassen im Jugendbereich gewannen die Schwimmer aus Altenkirchen 11, viele qualifizierten sich mit Platz 1 und 2 dank guter und ausgeglichener Leistung für die Landesmeisterschaften im Juni, wo wieder andere Teilnehmerfelder auf einen Vergleich warten, auch für die Drittplazierten ist eine Nachqualifikation noch erforderlich. Bei den Seniorenmeisterschaften wurden alle Altersklassen gewonnen, in denen angetreten wurde.

Eine Woche später – am 23.März – ging es nun zu den Mannschaftsmeisterschaften. Geschwommen wird hierbei in 4er oder 5er Teams des jeweiligen Alters. Vier Disziplinen müssen in einer Kombination aus verschiedenen Rettungsarten als Staffel geschwommen werden. Natürlich gilt hierbei auch, die schnellste Zeit gewinnt. Zu den Rheinland-Pfalz Meisterschaften qualifizieren sich hier auch die ersten beiden Teams. Der Ortsgruppe Altenkirchen gelang es wieder in allen Altersklasse die Qualifikation zu erlangen. Bei den Seniorenmannschaftsmeisterschaften gewannen sie auch alle Alterstitel. Die Qualifikation für die im April bevorstehenden Deutschen Meisterschaften in Berlin gelang den Schwimmern ebenfalls.
Ein besonderer Dank geht an alle Kampfrichter und Betreuer, ohne sie ist die Durchführung einer solchen Meisterschaft nicht möglich.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schwimmer der DLRG in Höchstform

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus, das die beiden Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg ersetzen soll, ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt.


SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve

Zu einem Fall von Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung im Straßenverkehr kam es am Freitagmorgen in Herdorf, als der Fahrer eines SUV an einer roten Ampel überholte und in eine Kurve raste. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.


Falsche Taktik, großer Schaden: Fortbildung bei der Feuerwehr

Auf dem Gelände des Kulturwerks in Wissen herrschte am Freitag die Farbe rot vor. Der Kreisfeuerverband (KFV) Altenkirchen hatte zu einer Fortbildungsveranstaltung eingeladen. Aus dem Kreis Altenkirchen und dem Kreis Neuwied waren rund 250 Feuerwehrleute der Einladung gefolgt. Als Referent konnte der KFV-Branddirektor Markus Pulm von der Berufsfeuerwehr Karlsuhe gewonnen werden.


Region, Artikel vom 24.01.2020

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Nach dem tragischen Verkehrsunfall in Kirchen-Wehbach am vergangenen Sonntag steht nun das Obduktionsergebnis fest. Demnach ist davon auszugehen, dass der 55-Jährige schon während der Fahrt und nicht durch den Unfall verstarb.


Ausschusssitzung in Wissen ganz ohne das Thema Straßenausbaubeiträge

Und wieder fand eine Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Wissen statt. Doch diesmal konnten die Tagesordnungspunkte der vergangenen und vertagten Sitzung einmal ohne das Thema der Straßenausbaubeiträge abgearbeitet werden. Nachdem dieser Tagesordnungspunkt gestrichen wurde, verließen Teile der Besucher das Kulturwerk.




Aktuelle Artikel aus Vereine


SV Elkhausen-Katzwinkel: Königinnentreffen bereitete viel Spaß

Elkhausen/Katzwinkel. Am Sonntag (12. Januar) trafen sich die ehemaligen Königinnen vom Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel ...

Vorverkauf für Karnevalstage mit der KG Wissen hat begonnen

Wisse. Los geht es an Altweiber, dem 20. Februar 2020 um 13.11 Uhr mit der großen Rathausstürmung, der eine Faschingsparty ...

Neujahrsessen des Hospizverein Altenkirchen e.V.

Hemmelzen. Dr. Holger Ließfeld, Vorstandsvorsitzender des Vereins, dankte allen Anwesenden für das große Engagement und die ...

Termine im Überblick: Karneval feiern mit der KG Willroth

Willroth. Bereits am 2. November 2019, zum Dämmerschoppen der KG Willroth e.V., fiel der Startschuss in die Närrische Zeit. ...

Königstreffen SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel. Da der amtierende Prinzgemahl Matthias leider erkrankt war, übernahm Kaiser Wolfgang die Begrüßung. Nach einem ...

Verlosung: Tickets für die Herrensitzung in Wissen zu gewinnen

Wissen. Von „Rumpelstilzje“ Fritz Schopps über Liselotte Lotterlappen und die Funky Marys bis hin zu Akrobatik, Tanz und ...

Weitere Artikel


Die LG Sieg wählte Vorstand - Klaus Acher bleibt Vorsitzender

Betzdorf. Zahlreiche Leichtathleten des Kreises Altenkirchen sind in der LG Sieg organisiert, an die 2000, wie der Vorsitzende ...

Schulessen getestet

Weyerbusch. Mitglieder der CDU-Fraktion des Verbandsgemeinderates und die Kandidaten besuchten die Bürgermeister-Raiffeisen-Grundschule ...

Innenminister Thomas de Maizière bezog Stellung zu aktuellen Themen

Betzdorf. Thomas de Maizière hatte schon zahlreiche politische Funktionen inne. Das aktuelle Amt des Bundesinnenministers ...

Tim Müller gewann die Luxemburg Open

Altenkirchen. Im luxemburgischen „Centre Sportifs René Hartmann“ in Dudelange fanden dieses Jahr wieder die Luxemburg Open ...

Patrick Zöller zeigte starke Leistung

Betzdorf. Bei kühlen Temperaturen fand kürzlich der 2. Lauf zum Rothaus-Bulls-Cup in Adenau statt. Vier Mountainbiker des ...

Lebendiger Unterricht zum Thema Bienen

Etzbach. Bernd Niederhausen hatte sich bereit erklärt in seinen Funktionen als Bienensachverständiger und Imker den Kindern ...

Werbung