Werbung

Nachricht vom 29.03.2014    

Der dritte Abiturjahrgang der IGS Hamm feierte den Abschluss

Die Integrierte Gesamtschule Friedrich Wilhelm Raiffeisen entließ ihren dritten Abiturjahrgang. In der Betzdorfer Stadthalle wurde gefeiert, dazu zählte die Ehrungen der besonderen Leistungen und der anschließende Abi-Ball. 56 junge Frauen und Männer erhielten das Zeugnis der Reife.

Annika Weber (links) erhielt den Preis des Ministerium von Dr. Gabriele Lindemer überreicht. Fotos: Diana Hedwig

Hamm/Betzdorf. Die diesjährige Abschlussfeier der IGS Hamm für den dritten Abiturjahrgang fand in der Betzdorfer Stadthalle statt. 56 junge Frauen und Männer erhielten ihr Abiturzeugnis im Rahmen der Abschlussfeier.
Zu einer Abschlussfeier gehören Reden und Ehrungen, das ist überall gleich. Die Begrüßung der Gäste hatte die Abiturientinnen Lisa Stricker und Johanna Fleischer übernommen und sie moderierten die Feier.

Dr. Gabriele Lindemer hatte den Preis der Ministerin für soziales Engagement mitgebracht und sie würdigte das Wirken von Annika Weber.

Kreisbeigeordnete Dr. Heike Johannes gratulierte jungen Abiturenten und sprach von einer hervorragenden Ausgangsposition, die sich die Schülerinnen und Schüler nun geschaffen hatten. Ihr Wunsch: "Bleiben sie dem Landkreis Altenkirchen verbunden". Den Buchpreis des Landkreises erhielt Hanna Engelberth für ihr soziales Wirken an der Schule.

Bürgermeister Rainer Buttstedt hatte die Aufgabe, die Jahrgangsbeste Maja Philipps (1,7) zu ehren. Er sprach vom Meilenstein im Leben der jungen Leute und sein Wunsch: Nutzen sie den gesunden Menschenverstand in der mediengeprägten Welt.

Der Förderverein der IGS Hamm ehrte Lisa Stricker. Der Schulelternsprecher Lothar Peukert konnte nicht anwesend sein, Oberstufenleiterin Betty Berg-Bronnert hatte diesen Part übernommen. Sie ging in ihren Ansprache auf die Bedeutung des Abiturs ein, es sei etwas Besonderes und Anlass zur Freude. Im Rückblick sprach sie von einem "lieben Jahrgang", warmherzig, ideenreich, manchmal etwas zu individualistisch. Gute Wünsche gab sie den einstigen Schülern mit auf den Weg und die Empfehlung: "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es".

Dennis Held erhielt den Preis des Verbandes für Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin Deutschland e.V.. Den Physikpreis erhielt Daniel Weißgerber.

Thomas Finkeldey-Schmacker (zweiter stellv. Schulleiter) ging in seiner Rede an die Abiturentia auf die Verantwortung für das eigene Leben ein. Man müsse die Dinge anpacken um etwas zu erreichen, das Leben genießen und die Zeit nutzen.

Einen humorvollen Rückblick auf die letzten zweieinhalb Jahre warfen Fellanza Bukoshi und Alexander Hoffmann. "Wer ist Abitur?" - so in der personifizierten Form beschrieben sie die Begegnungen mit dem Ziel des Abschlusses. Der Dank galt dem Lehrkörper der Schule und den Eltern. "I see fire" - mit dem Lied gesungen von Alexander Hoffmann klang die offizielle Feier aus. (hws)

Abiturienten IGS Hamm/Sieg:
Mehmet Altintas (Altenkirchen), Patrick Bigus (Hamm/Sieg), Jan Bohlscheid (Eitorf), Fellanza Bukoshi (Altenkirchen), Louisa Dönges (Helmenzen), Michelle Eikamp (Windeck-Schladern), Jacqueline Eitelberg (Roth), Christina Elster (Hamm/Sieg), Hannah Engelberth (Windeck), Sarah Engelberth (Windeck), Kevin Etzbach (Windeck), Toni Fast (Pracht), Sara Fee Fieweger (Helmenzen), Johanna Fleischer (Windeck), Vanessa Gorka (Rettersen), Julian Görzen (Obererbach), Cynthia Gutsmiedl (Windeck), Benedikt Hartmann (Birnbach), Dennis Held (Altenkirchen), Alexandra Hoffmann (Breitscheidt), Stefan Jung (Kirchen), Laura Kleimann (Altenkirchen), Thomas Kliewer (Hamm/Sieg), Erwin Kröker (Pracht), Justina Kröker (Pracht), Jannik Künstler (Oberirsen), Julia Loedi (Rosbach), Julia Mackowski (Windeck), Anna-Lena Mann (Halscheid), Vanessa Müller (Altenkirchen), Veronika Neufeld (Breitscheidt), Robin Ortmann (Windeck), Marina Pauly (Windeck), Maja Caroline Philipps (Hamm/Sieg), Fabienne Praetorius (Forst), Angelina Prieur (Amteroth), Nikola Pych (Helmenzen), Nina Rötzel (Windeck), Henrik Schäfer (Windeck), Kevin Schakau (Windeck), Maximilian Scharfenberg (Windeck), Dominik Schick (Birnbach), Anastasia Slabenko (Michelbach), Lisa Yvonne Stricker (Birken-Honigessen), Yannik Stronczek (Windeck), Sina Talhoff (Almersbach), Martina Terhaag (Hennef), Michelle Thomas (Wissen), Solveig Turner (Hamm/Sieg), Vanessa Wall (Forst), Annika Weber (Windeck), Philipp Weber (Roth), Daniel Weisgerber (Rettersen), Angelina Wienand (Windeck), Kayange Willberg (Schöneberg), Eileen Zimmermann (Weyerbusch).


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Der dritte Abiturjahrgang der IGS Hamm feierte den Abschluss

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof – Polizei sucht Zeugen

Bei einer Schlägerei in Betzdorf ist am späten Mittwochnachmittag (27. Mai) eine Person schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls.


Region, Artikel vom 27.05.2020

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Einfaches, schnelles Kartoffelgratin. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Fitnessstudios nach 70 Tagen Corona-Pause wieder geöffnet

70 Tage hat die erzwungene Pause gedauert, 70 Tage, in denen Leibesertüchtigung unterm Dach dank Corona verboten war. Sport- und Fitnessclubs sind aus dem von der Politik verordneten "Frühjahrsschlaf" erwacht. Seit Mittwoch (27. Mai) darf wieder - wenn auch mit Einschränkungen - trainiert, geschwitzt und der Körper gestählt werden.


Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Ordnet eine Schule einen vorläufigen Schulausschluss an, so ist sie verpflichtet, zeitnah eine endgültige Entscheidung über den weiteren Verbleib des Schülers an der Schule zu treffen. Dies gilt auch während der Corona-Krise. So entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf den Eilantrag eines Achtklässlers.


Wissener Rathausstraße: Ökologisches Bauen mit geologisch wertvollem Material

Stadteinwärts wird in Wissen ab Regiobahnhof im Moment ausgebaggert, um die neuen Ver- und Entsorgungsleitungen in der Rathausstraße zu verlegen. Das ausgehobene Material, was hierbei zum Vorschein kommt, kann leicht entnommen werden, so dass die Arbeiten schnell voran schreiten und zudem bietet es sich optimal zu einer ökologischen Weiterwendung an.




Aktuelle Artikel aus Region


Feuerwehr kann Brand im Gemeindehaus Schöneberg schnell löschen

Schöneberg. Gegen 14.33 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Die zuerst eintreffenden Feuerwehrleute aus Neitersen, deren ...

Wenn das Kind nicht in die Kita kommt, kommt die Kita zum Kind

Kreis Altenkirchen. „Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, muss der Prophet eben zum Berg kommen“ – so heißt es schon ...

OT Wissen in Corona-Zeiten: Ohne Regen kein Regenbogen

Wissen. Außerdem hat die Leitung Jennifer Czambor an Onlinefortbildungen teilgenommen, Netzwerkarbeit gemacht, Aufklärung ...

Gratis-Eis für die Kirchliche Sozialstation in Wissen

Hamm/Wissen. Bei Sonnenschein und warmen Temperaturen kam die Erfrischung genau richtig.
Langnese sagt mit dieser Aktion ...

Tafel Altenkirchen freut sich über Spende von 1.400 Euro

Altenkirchen. Anwesend waren Ute Weber, Mitglied des Leitungsteams der Tafel Altenkirchen, Christa Abts, die Geschäftsführerin ...

Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Region. Der betroffene Schüler besucht eine weiterführende Schule im Kreis Altenkirchen. Nachdem die Schulleitung Hinweise ...

Weitere Artikel


Handwerkskammer informiert bei Azubi- und Studientagen

Die Handwerkskammer Koblenz informiert zusammen mit der Kreishandwerkerschaft Mittelrhein über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten ...

Dorint Hotel in Windhagen schließt

Als Grund für die überraschende Schließung gibt die Hotelgesellschaft an: „Wir mussten wegen enormer technischer und baulicher ...

Fahndung nach Tankstellenräuber intensiviert - Erneut Überfall

Region. Der bislang noch unbekannte Täter, der mit einer Schusswaffe ausgerüstet Tankstellen überfällt, hat nun eine intensive ...

Bätzing-Lichtenthäler brachte Sohn zur Welt

Forst. Am Freitag, 28. März ist die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler zum zweiten Mal Mutter ...

63 junge Menschen feierten das bestandene Abitur in Wissen

Wissen. Mit dem Lied „So soll es bleiben“ von Ich und Ich eröffnete der Abichor des Kopernikus-Gymnasiums Wissen am Freitagnachmittag ...

Festliche Entlassungsfeier am Freiherr-vom-Stein Gymnasium

Betzdorf. 16 Schüler (ja, nur männliche) legten am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf-Kirchen 1914 ihr Abitur ab. Wer ...

Werbung