Werbung

Nachricht vom 31.03.2014    

Zehn Jahre ResQ

Am Samstag, 5. April, feiert die heimische Band ResQ ihr zehnjähriges Bühnenjubiläum. Aus diesem Anlass findet im Kulturwerk ein besonderer Konzertabend mit zahlreichen Gastauftritten, so unter anderem von der Band Splash und den Drumsformers, statt. Beginn ist um 20 Uhr.

10 Jahre ResQ – das soll am 5. April im Kulturwerk mit einem besonderen Konzert gefeiert werden. (Foto: P.-J. Steinke)

Wissen. Runde Geburtstage feiert man mit Familie und Freunden in der Heimat. Das sagt sich auch die heimische Band ResQ, die sich vor zehn Jahren zum ersten Mal in lockerer Runde zum Proben im Keller der Rettungswache Wissen traf. So war dann auch ein Bandname schnell gefunden: ResQ – ein Wortspiel aus Rescue und Resigned Quiescence (frei übersetzt: „Schluss mit der Stille! Jetzt machen wir Krach!“). Fortan mauserte sich ResQ schnell zu einer der beliebtesten Partybands der Region, neben den Westerwälder Kirmeszelten wurde auch die Bühne des Wissener Kulturwerks bei Veranstaltungen wie dem Jahrmarkt der katholischen Jugend Wissen erobert.

Folgerichtig feiert die Band ihr Bühnenjubiläum am Samstag, 5. April, im Kulturwerk Wissen mit einer langen Konzertnacht. Viele Freunde der heimischen Musikszene haben ihr Kommen zugesagt und so freuen sich die Jubilare unter anderem auf Gastauftritte der Bands Splash aus Katzwinkel, Confus aus Wissen, der Showgruppe Drumsformers, dem Elvis-Imitator Elwiz alias Alex Hoffmann und Jockel Schmidt, Frontmann von Hännes, Smash und Jockel and Friends.

Die Gäste des Jubiläumskonzertes können sich auf einen kurzweiligen Abend mit vielen Überraschungen freuen und werden gebeten, die folgenden Parkplätze zu benutzen: Parkdeck Im Buschkamp, Parkplatz Maarstraße (Bahnhofstraße), Parkplatz am Kreisel (Bogenstraße), Parkplatz Altes Stellwerk (Walzwerkstraße).
Bahnfahrer erreichen das Kulturwerk nur über den Fußweg Bahnhofstraße - Bogenstraße -Walzwerkstraße.

Einlass in die Halle des Kulturwerks, Walzwerkstraße 22, 57537 Wissen ist ab 19 Uhr, das Konzert beginnt ab 20 Uhr.
Die Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für 8 Euro im Buchladen, Maarstraße in Wissen sowie zzgl. einer Vorverkaufsgebühr von 1,80 Euro im Internet-Shop www.kulturwerk-wissen.de, bei den allen anderen bekannten ReserviX-und ADticket-Vorverkaufsstellen (der buchladen, Waldbröl; Buchladen Lesebuch, Morsbach; Buchhandlung MankelMuth, Betzdorf; der buchladen, Wissen; OKAY-Veranstaltungen, Herdorf; Hähnelsche Buchhandlung, Hachenburg), telefonisch im Büro Kulturwerk 02742-911664 (werktags 9 bis 13 Uhr) und unter der Ticket-Hotline 01806050400 (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, maximal 0,60 EUR inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen).
An der Abendkasse (geöffnet ab 19 Uhr) kostet der Eintritt 10 Euro.

Veranstalter ist die Kulturwerk Wissen gGmbH in Kooperation mit der Wissener Eigenart.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zehn Jahre ResQ

2 Kommentare
Das war ein absolut gelungener Abend mit vielen musikalischen Überraschungen und guter, habgemachter Musik bis spät in die Nacht hinein.
beim nächsten Geburtstag sind wir gerne wieder mit am Start.
die confusen Fünf :-)
#2 von CONFUS Dirk, am 09.04.2014 um 09:09 Uhr
Das hört sich gut an! Ein schöner Rock-Musikabend mit Bands aus der Region. Das muss man unterstützen!
#1 von Jan, am 02.04.2014 um 07:47 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).


Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

In Anpassung an Bedürfnisse der Kunden und Marktbedingungen, schließt die Sparkasse Westerwald-Sieg Ende August im Landkreis Altenkirchen die Geschäftsstellen Birken-Honigsessen, Scheuerfeld und Weitefeld und im Westerwaldkreis die Geschäftsstellen Hof, Höhn und Nistertal.


Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Am 30. Juni wurden die „Großen“ der Kita „St. Elisabeth“ Birken-Honigsessen in das Abenteuer Schule entlassen. Trotz der derzeitigen Corona-Auflagen verabschiedete sie der Kindergarten mit einer kleinen Feier.


Region, Artikel vom 02.07.2020

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Ein bisher unbekannter Autofahrer hat nach einem Unfall in Niederfischbach die Kennzeichen seines Wagens abmontiert und hat sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.




Aktuelle Artikel aus Region


Grundsteinlegung für Dorfgemeinschaftshaus in Heupelzen

Heupelzen Dafür freute sich Düngen umso mehr, dass Bürgermeister Fred Jüngerich zur Grundsteinlegung anwesend war. Neben ...

Freibad „Schinderweiher“ öffnet am Samstag

Mudersbach. Mindestabstände von 1,50 Meter sind durch die Besucher einzuhalten. Sprungtürme, Sprungsteg und die Badeinsel ...

Lockerer Start in Kita und Schule dank „Maskentrallala“

Altenkirchen. „Als Leiterin einer Kindertagesstätte gehört es u.a. zu meinen Aufgaben mich mit dem Thema 'Gelungene Beziehungen' ...

Bätzing-Lichtenthäler zu Besuch bei der Betzdorfer Polizei

Betzdorf. Beide sind erst seit wenigen Monaten in ihrer jeweiligen Funktion in der Region, haben sich nach eigenem Bekunden ...

VG Hamm verabschiedet langjährigen Werkleiter Greb

Hamm. Hans-Joachim Greb trat nach einem Ingenieursstudium und Tätigkeit als Bauleiter bei einem Tiefbauunternehmen im Frühjahr ...

Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Zur Erinnerung an die schöne Zeit fand vorab ein Fotoshooting statt. Hier präsentierten sich sowohl die ...

Weitere Artikel


Rüddel besuchte AOK-Kundencenter

Altenkirchen. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel besuchte gemeinsam mit dem CDU-Gemeindeverband Altenkirchen, ...

A-Jugend ist Rheinlandmeister

Altenkirchen. Im letzten Spiel der Saison 2013/2014 ging es für die weibliche A-Jugend der JSG Hamm/Altenkirchen/Weyerbusch ...

Bären machen mit Sieg im Pokal das Triple perfekt

Das Triple ist perfekt: Der EHC Neuwied gewann nach dem 13:5-Erfolg im Hinspiel auch das Rückspiel um den Rheinland-Pfalz-Pokal. ...

Punktlose Spiele für den SSV Wissen

Wissen. Vier Spiele und kein Sieg – sowohl die Handballherren als auch die Damenmannschaft mussten sich ihren Gegnern geschlagen ...

Ines Eutebach packte beim „Dreckwegmachtag“ mit an

Betzdorf. Beim diesjährigen Dreckwegmachtag musste Ines Eutebach wegen der Vorbereitung einer Klassenfahrt auf die Unterstützung ...

1. Spatenstich am regionalen Einkaufszentrum Oberwambach

Oberwambach. Zur Sicherstellung der Versorgung im ländlichen Raum wird in der Ortsgemeinde Oberwambach ein Einzelhandelszentrum ...

Werbung