Werbung

Nachricht vom 01.04.2014    

Pepe Rahl fährt mit neuem Design auf dritten Platz

Ausgestattet mit neuen Schuhen und neuem Trikot erfuhrt Pepe Rahl in Büchel gute Platzierungen und findet sich nun in der Gesamtwertung auf dem dritten Platz wieder. In den kommenden Wochen soll nun fleißig trainiert werden.

Pepe Rahl (105) kann sich bereits beim Start als schnellster gegen seine Konkurrenten durchsetzen. (Fotos: pr).

Pracht-Niederhausen/Büchel. Mit einer kämpferischen Leistung fuhr der 14-jährige Pepe Rahl von der SG Niederhausen-Birkenbeul, der für das Acton-Stars-MTB-Team startet, beim dritten Mountainbike-Rennen des Rothaus-Bulls-Cup im Klassement Lizenz U17, auf den sechsten Platz und verbesserte sich dadurch im Gesamtranking auf den dritten Platz.

Nicht nur das Ergebnis, auch sein Zustandekommen geben Anlass zu großer Zufriedenheit. Vom Start weg hielt Pepe den Anschluss zur Spitzengruppe und nutzte jede Gelegenheit, die vor ihm liegenden Fahrer zu attackieren.
Der Cupführende Traenckner, amtierender Deutscher Radcrossmeister, und dessen Dauerkontrahent Bregenzer belegten die ersten beiden Plätze und hatten dabei nur noch knapp 50 Sekunden Vorsprung vor Pepe. Dahinter wurde es schon deutlich enger. Rahl überquerte nach 29,27 Minuten die Ziellinie, der Drittplatzierte Zöller war 18 Sekunden davor.
Sicherlich mit ein Grund für die erneute Leistungssteigerung sind die neuen Schuhe und die neuen Trikots mit der Präsentation aller Sponsoren. Ein besonderer Dank hierfür geht an die Firma Acton-Sports, Northwave und Zwölfender.

Der SV Büchel hat auch dieses Jahr wieder eine Strecke präsentiert, die hohen MTB-Ansprüchen gerecht wird. Insbesondere in den technischen Trails wurde frühzeitig die Spreu vom Weizen getrennt. Die langen, aber nicht sonderlich steilen Anstiege wiederum zeigten auf, wer in punkto Kraft und Ausdauer seine Hausaufgaben gemacht hat.
Die kommenden Wochen bis Ostern sind dem Training verschrieben, unter anderem geht es mit dem hessischen Landeskader für neun Tage nach Breisach, um den Formaufbau für das erste Rennen der MTB-Bundesliga-Nachwuchs-Sichtung im bayrischen Lohr am Main (26. und 27. April) weiter voran zu treiben.
Das letzte Rennen (Finale) des Rothaus-Bulls-Cup wird am 13. April in Boos gestartet. (kpsch)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Pepe Rahl fährt mit neuem Design auf dritten Platz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Schönsteiner Weihnachtsmarkt verzauberte wieder mit seinem Charme

Auch dieses Jahr verwandelte sich der Schlosshof Schönstein am dritten Adventswochenende wieder in einen stimmungsvollen, historischen Weihnachtsmarkt. Zum 27. Mal lud die Hatzfeld-Wildenburg´sche Verwaltung zu einem der romantischsten Weihnachtsmärkte der Region ein. Trotz starker Sturmböen am Samstagabend war der Schönsteiner Weihnachtsmarkt wieder sehr gut besucht.


Region, Artikel vom 16.12.2019

Einbrecher in Daaden-Biersdorf unterwegs

Einbrecher in Daaden-Biersdorf unterwegs

Zu insgesamt zwei vollendeten und drei versuchten Wohnungseinbrüchen kam es am Samstag, 14. Dezember, zwischen 14 und 22 Uhr in Daaden-Biersdorf. Die Tatorte befanden sich in der Straße "Am Glaskopf" sowie "Am Steinbaum".


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Wissener Messdiener begleiteten Hochamt im Kölner Dom

16 Messdiener der Pfarrgemeinde Kreuzerhöhung Wissen hatten die große Ehre, das Kapitelsamt zum 2. Adventssonntag um 10 Uhr im Kölner Dom als Messdiener mit zu gestalten. Schon der feierliche Einzug durch den hohen Dom zu Köln war ein besonderer Moment für die Mädchen und Jungs im Alter von 9 bis 15 Jahren und ihre beiden Betreuer.




Aktuelle Artikel aus Vereine


SV Neptun Wissen feierte gelungenen Jahresabschluss

Wissen/Elkhausen. In insgesamt vier verschiedenen Wertungsklassen wurden die Bestplatzierten mit Medaillen und Pokalen geehrt. ...

Senioren feierten gemeinsam den Advent mit buntem Programm

Horhausen/Bürdenbach. Für das leibliche Wohl sorgte nicht nur der Vorbereitungskreis der Seniorenakademie sondern auch Bürdenbacher ...

Wanderfreunde Siegperle: Gewandert, gebummelt und angestoßen

Kirchen. Die Wanderrouten führten mitten über den Bockenauer Weihnachtsmarkt. Dabei wurde von den zahlreichen kulinarischen ...

Badminton-Minis bekamen Überraschungsbesuch

Gebhardshain. Der Nikolaus tauchte überraschend in der Gebhardshainer Großsporthalle auf. Seit gut einem halben Jahr sind ...

Mit Spaß und Spiel in die Weihnachtszeit

Altenkirchen. Möglich gemacht hatten das Zusammentreffen die Jugendwarte des Tennisvorstandes, Andrej Schalk und Petra Hirsch ...

Nikolaus besuchte die Schützenjugend Leuzbach-Bergenhausen

Leuzbach-Bergenhausen. Mit zwei Tagen Verspätung fand der Nikolaus den Weg ins Schützenhaus des SV Leuzbach-Bergenhausen. ...

Weitere Artikel


Breitbandausbau in Bruchertseifen kann beginnen

Bruchertseifen. „Wie wichtig eine gute Breitbandanbindung für die Bürgerinnen und Bürger als auch für Unternehmen ist, braucht ...

Wilhelm-Boden-Biografie für Julia Klöckner

Mainz/Kreisgebiet. Auch wenn seine Amtszeit als Ministerpräsident des damals neu gebildeten Landes Rheinland-Pfalz in den ...

Gesund durch Muskeltraining

Eichen. Auf Einladung von Ortsbürgermeister Dr. Peter Enders veranstaltete die Initiative „Westerwald wird fit“ einen Vortragsabend ...

April, April! - Ein Tag für lustige Scherze

Kirchen/Oberwambach. Das Redaktionsteam vom AK-Kurier hatte zwei lustige Geschichten zum 1. April veröffentlicht. Mitstreiter ...

Jugendsammelwoche vom 28. April bis 8. Mai

Region. Jugendarbeit wird überall in Rheinland-Pfalz durch ehrenamtliche Tätigkeit getragen und organisiert. Dieses große ...

Neues vom ASV Mammelzen

Mammelzen. Im Rahmen der Jahresversammlung begrüßte der Vorsitzende des ASV Mammelzen Rolf Friedrich 16 Mitglieder. Im Anschluss ...

Werbung