Werbung

Nachricht vom 02.04.2014    

Tagesfahrten zu Landesgartenschauen

Die Tagesfahrten der Kreisvolkshochschule haben die Landesgartenschauen in Nordrhein-Westfalen und Hessen zum Ziel. Am 29. April und am 21. Mai besteht die Möglichkeit, jeweils eine der beiden Schauen zu besuchen.

Altenkirchen. Die Landesgartenschauen in Nordrhein-Westfalen und in Hessen sind passend zum Frühlingsbeginn das Ziel von Tagesfahrten der Kreisvolkshochschule Altenkirchen.

„Von der Römerzeit bis ins 21. Jahrhundert“ lautet das Motto der nordrhein-westfälischen Landesgartenschau in Zülpich. Eine Fahrt der Kreisvolkshochschule Altenkirchen findet am Dienstag, 29. April, statt.
Jahrtausendgärten, mittelalterliche Stadtbefestigung, Wasserburgen, malerische Landschaft, reizvolle Radwanderwege, Römer und Badekultur bilden den wunderschönen landschaftlichen Rahmen der Römerstadt Zülpich. Die historische Altstadt spiegelt auch heute noch die römische Gründung mit den besterhaltenen römischen Thermen nördlich der Alpen wider. Ein Juwel ist auch die vollständig erhaltene mittelalterliche Stadtbefestigung mit der kurkölnischen Landesburg, den vier Torburgen und dem Wallgraben in unmittelbarer Nachbarschaft zur freien Landschaft. Der historische Stadtkern mit seiner malerischen Kulisse ist in das Gartenschaukonzept eingebettet. Die weitläufigen Wallanlagen am Fuße der kurkölnischen Landesburg werden zur Landesgartenschau erstmalig öffentlich zugänglich gemacht und um farbige Schau- und Themengärten erweitert.

„Auf zu neuen Ufern!“ nach diesem Motto richtet Gießen die fünfte Hessische Landesgartenschau 2014 aus. Termin für diese Fahrt der Kreisvolkshochschule ist Mittwoch, 21. Mai. Die Stadt Gießen knüpft mit der Gartenschau an eine mehr als 400 Jahre alte Tradition an, die mit der Gründung des Botanischen Gartens 1609 begann. Gießens Reichtum an Grünflächen, Parks und Gärten war schon in der Vergangenheit ein Kennzeichen der Stadt und brachte ihr die historisch gewachsene Bezeichnung „Gartenstadt“ ein. Doch Gießen ist nicht nur grün, die Hochschulstadt verfügt auch über ausgedehnte Wasserflächen. Besonderheit der Landesgartenschau ist der Einbezug der Innenstadt. Diese wird mit Korridoren durchgrünt, die die beiden Auengebiete Wieseck und Lahn miteinander verbinden. Das Gelände von Hessens größtem Gartenfest erstreckt sich über zwei Auen an der Lahn und der Wieseck. Auf dem 35 Hektar großen Schaugelände der Wieseckaue erwarten die Besucher fantasievoll gestaltete Gärten, eingebettet in eine Parklandschaft mit altem Baumbestand und abwechslungsreichen Wasserflächen.

Für beide Tagsfahrten werden wieder verschiedene Bus-Haltepunkte im Kreisgebiet angeboten (u.a. Betzdorf, Wissen und Altenkirchen).
Die Fahrten kosten jeweils circa 35 Euro, wobei der Bustransfer, Eintritt und die Möglichkeit an einer Führung teilzunehmen im Preis enthalten ist.
Nähere Informationen und Anmeldungen sind bei der Kreisvolkshochschule unter der Telefonnummer (02681) 81-2212 oder per E-Mail unter kvhs@kreis-ak.de möglich.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tagesfahrten zu Landesgartenschauen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Gospelkonzert mit Jonny Winters zu Weihnachten

Mehren. Am 22. Dezember um 17 Uhr findet in der evangelischen Kirche in Mehren seit langer Zeit wieder ein Gospelkonzert ...

Besinnliches und Festliches mit dem Bach-Chor Siegen

Siegen. Das aus der anglikanischen Kirche stammende Abendlob verbindet Feierliches und Besinnliches. Musik und Kerzenschein ...

Das zehnte abendfüllende Programm von Ham & Egg

Altenkirchen. Das zehnte abendfüllende Programm steht in den Startlöchern. Und der Titel spricht den beiden aus dem Herzen: ...

Sience Slam mit Johannes Hinrich von Borstel in der Kulturwerkstatt

Kircheib. Am Samstag, den 14.12.19 um 20.00 Uhr gibt sich der "unterhaltsamste Medizinstu-dent Deutschlands" (Markus Lanz) ...

Vergnügliche Lesestunde im Studio Levanah in Hamm

Hamm. Mony Mürr schilderte dabei in satirisch amüsanter Weise, wie Welten aufeinanderprallen und von Verständnisschwierigkeiten ...

Klassik-Highlight: Meisterpianist Menachem Har-Zahav spielt in Hamm

Hamm. Dort präsentiert er mit dem berühmten "Liebestraum" von Franz Liszt, den wunderschönen "Papillons" (Schmetterlinge) ...

Weitere Artikel


Helmut Ermert verabschiedet

Kirchen. „Diese Entscheidung ist mir, wie ihr euch vorstellen könnt, nicht leicht gefallen.“ Mit diesen Worten eröffnete ...

26 Pflegeplätze für Suchtkranke

Birken-Honigsessen. Suchtkrankheit ist keine Frage des Alters. Als die Anfragen nach Pflegeplätzen für suchtkranke Senioren ...

Eröffnung der 13. Westerwälder Literaturtage

Altenkirchen. Hanns-Josef Ortheils kleine, feine Reihe wird in ihrem 13. Jahr zu einem großen Lesefest. Zur feierlichen Eröffnung ...

Einbrecher machen keinen Urlaub

„Bei mir wird schon nicht eingebrochen!“ oder: „Was ist bei mir schon zu holen?“ - solche und ähnliche Aussagen sind oft ...

IHK Koblenz gegen Gesetz für Mindestlohn

„Die Große Koalition schafft mit der aktuellen Ausgestaltung des Mindestlohns eindeutig falsche und folgenreiche Verlockungen. ...

Kandidatur von Ralf Hippert jetzt offiziell

Flammersfeld. Der von allen Fraktionen im Verbandsgemeinderat Flammersfeld mitgetragene Bürgermeisterkandidat Ralf Hippert ...

Werbung