Werbung

Nachricht vom 02.04.2014    

Sichere Titel bei Rheinlandmeisterschaften

Der Skiverein Stegskopf Emmerzhausen e.V. konnte im Rahmen des 10000 Meter Straßenlaufs die Qualität seiner Mitglieder unter Beweis stellen und sich dadurch den Titel bei den Rheinlandmeisterschaften sichern.

Strahlende Sieger: Lennart Stühn, Dennis Pauschert und Hans-Jochaim Fries sicherten sich Bestplatzierungen. (Foto: pr)

Emmerzhausen. Am letzten Wochenende wurden in Niederfischbach die Rheinlandmeisterschaften im Straßenlauf über 10000 Meter ausgetragen. Auf einer der wohl schnellsten Laufstrecken des Rheinlandes wurden um 15 Uhr bei bestem Wetter die Läufer auf die Strecke geschickt. Los ging es im Industriegebiet von Niederfischbach, von dort bis hin nach Oberasdorf und wieder zurück. Wegen nicht erscheinen eines Läufers vom SVS Emmerzhausen musste Hans-Joachim Fries, um die Mannschaftswertung der AK 30/35 nicht zu gefährden, aus der Altersklasse M60 in die wesentlich stärkere AK 35 heruntergemeldet werden.

Schnellster aller Mitglieder des SVS war Lennart Stühn, er bewältigte die Strecke in nur 38:19 Minuten und belegte in der männlichen Jugend den dritten Platz. Ihm folgte kurz später Lukasz Rogowicz mit 39:38 Minuten. Dies bedeutete den Titel eines Vizemeister in der AK 35. Weitere Plätze auf dem Siegespodest erliefen sich Matthias Korth (3. M45) und Hans-Joachim Fries (3. M35). Auch die weiteren Teilnehmer des SVS Emmerzhausen erliefen sich ausgezeichnete Plätze: jeweils einen vierten Platz erliefen sich Dennis Pauschert (M30) und Bernd Brenner (M55). Des Weiteren liefen Werner Böcking (9. M50) und Höfer Frank (10. M50) mit.

Was die Plätze im Einzellauf bedeutenden, sah man dann in den Mannschaftswertungen. In der Mannschaft M50/55 belegte der SVS in der Besetzung Brenner, Böcking, Höfer einen hervorragenden dritten Platz. In der Altersklasse M30/35 erlief die Mannschaft mit Rogowicz, Pauschert, Fries den Titel des Rheinland-Seniorenmeister. Matthias Korth in Diensten der LG Sieg erlief in der Mannschaft ebenfalls den Titel eines Rheinlandmeisters.

Besser konnte der Start in die neue Leichtathletiksaison eigentlich nicht sein, alle Läufer waren auf dem Siegerpodest.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sichere Titel bei Rheinlandmeisterschaften

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Schönsteiner Weihnachtsmarkt verzauberte wieder mit seinem Charme

Auch dieses Jahr verwandelte sich der Schlosshof Schönstein am dritten Adventswochenende wieder in einen stimmungsvollen, historischen Weihnachtsmarkt. Zum 27. Mal lud die Hatzfeld-Wildenburg´sche Verwaltung zu einem der romantischsten Weihnachtsmärkte der Region ein. Trotz starker Sturmböen am Samstagabend war der Schönsteiner Weihnachtsmarkt wieder sehr gut besucht.


Wissener Messdiener begleiteten Hochamt im Kölner Dom

16 Messdiener der Pfarrgemeinde Kreuzerhöhung Wissen hatten die große Ehre, das Kapitelsamt zum 2. Adventssonntag um 10 Uhr im Kölner Dom als Messdiener mit zu gestalten. Schon der feierliche Einzug durch den hohen Dom zu Köln war ein besonderer Moment für die Mädchen und Jungs im Alter von 9 bis 15 Jahren und ihre beiden Betreuer.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.




Aktuelle Artikel aus Vereine


SV Neptun Wissen feierte gelungenen Jahresabschluss

Wissen/Elkhausen. In insgesamt vier verschiedenen Wertungsklassen wurden die Bestplatzierten mit Medaillen und Pokalen geehrt. ...

Senioren feierten gemeinsam den Advent mit buntem Programm

Horhausen/Bürdenbach. Für das leibliche Wohl sorgte nicht nur der Vorbereitungskreis der Seniorenakademie sondern auch Bürdenbacher ...

Wanderfreunde Siegperle: Gewandert, gebummelt und angestoßen

Kirchen. Die Wanderrouten führten mitten über den Bockenauer Weihnachtsmarkt. Dabei wurde von den zahlreichen kulinarischen ...

Badminton-Minis bekamen Überraschungsbesuch

Gebhardshain. Der Nikolaus tauchte überraschend in der Gebhardshainer Großsporthalle auf. Seit gut einem halben Jahr sind ...

Mit Spaß und Spiel in die Weihnachtszeit

Altenkirchen. Möglich gemacht hatten das Zusammentreffen die Jugendwarte des Tennisvorstandes, Andrej Schalk und Petra Hirsch ...

Nikolaus besuchte die Schützenjugend Leuzbach-Bergenhausen

Leuzbach-Bergenhausen. Mit zwei Tagen Verspätung fand der Nikolaus den Weg ins Schützenhaus des SV Leuzbach-Bergenhausen. ...

Weitere Artikel


FWG Altenkirchen stellt Liste für Stadtrat vor

Altenkirchen. Unter der Versammlungsleitung von Franz Weiss haben die Mitglieder der Altenkirchener FWG ihre 22 Direktkandidaten ...

Sängerehrung beim MGV "Zufriedenheit" Köttingen

Wissen. Pfarrerin Kirsten Galla, die gemeinsam mit Presbyter Jürgen Laumann den Gottesdienst zelebrierte, freute sich über ...

Steuererhöhung auch in Bruchertseifen

Bruchertseifen. Die Ortsgemeinde Bruchertseifen muss dieses und nächstes Jahr 60.000 Euro an Krediten aufnehmen, um die geplanten ...

Eröffnung der 13. Westerwälder Literaturtage

Altenkirchen. Hanns-Josef Ortheils kleine, feine Reihe wird in ihrem 13. Jahr zu einem großen Lesefest. Zur feierlichen Eröffnung ...

26 Pflegeplätze für Suchtkranke

Birken-Honigsessen. Suchtkrankheit ist keine Frage des Alters. Als die Anfragen nach Pflegeplätzen für suchtkranke Senioren ...

Helmut Ermert verabschiedet

Kirchen. „Diese Entscheidung ist mir, wie ihr euch vorstellen könnt, nicht leicht gefallen.“ Mit diesen Worten eröffnete ...

Werbung