Werbung

Nachricht vom 03.04.2014    

Verträge für den "Natursteig Sieg" wurden unterzeichnet

Ein weiterer wichtiger Schritt zur Realisierung des Tourismus- und Infrastrukturprojektes „Natursteig Sieg“ wurde am Mittwoch, 2. April, auf dem Hof Hagdorn bei Wissen besiegelt. Verantwortliche von Kreis, betroffenen Verbandsgemeinden, Forstamt, Waldbauverein und Hatzfeldt-Wildenburg’sche Verwaltung unterschrieben die ersten Gestattungsverträge. Am 6.Mai sollen die ersten Streckenabschnitte freigegeben werden.

Die Gestattungsverträge für den Natursteig Sieg wurden auf Hof Hagdorn unterzeichnet. Am 6. Mai sollen die ersten Strecken freigegeben werden. Fotos: Manfred Hundhausen

Wissen/Hagdorn. Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich Dr. Franz Straubinger (Hatzfeldt-Wildenburg’sche Verwaltung), Bürgermeister Michael Wagener,
Landrat Michael Lieber, Rolf Dornhoff (2. Beigeordneter VG Kirchen, Friedrich Freiherr von Hövel (Waldbauverein Altenkirchen und Hövel’sche Rentei), und Franz Kick vom Forstamt Altenkirchen auf dem Hof Hagdorn, um die ersten Gestattungsverträge für den "Natursteig Sieg" zu unterzeichnen.

An dem Termin nahmen ebenso die verantwortlichen Touristiker, Andreas Hof (VG Kirchen) und Matthias Weber (Vors. des Tourismusvereins Wisserland) und Berno Neuhoff (Demografie, Regional- und Kreisentwicklung der Kreisverwaltung Altenkirchen), der für die Moderation verantwortlich war, teil.

Mit den Verträgen werden alle Rechte und Pflichten die mit dem Qualitätswanderweg zu tun haben geregelt. Laufzeit: 14 Jahre. Falls ein Wanderer durch Mängel an den ausgewiesenen Wegen zu Schaden kommt, übernehmen die Kommunen die Haftung. Markierungen der Strecke, Abfallbeseitigung und auch Veranstaltungen sind Inhalt der Vereinbarungen.

Insgesamt sind 40 Grundstückseigentümer in die Realisierung des Natursteigs Sieg involviert. Den bisherigen acht Etappen in Siegburg sollen sechs neue Etappen im Kreis Altenkirchen angegliedert werden. Der Natursteig Sieg besteht seit 2011 im Rhein-Sieg-Kreis.
Seit zwei Jahren sind 115 km von Siegburg bis Windeck erlebbar. 2014 wird der Natursteig Sieg im Landkreis Altenkirchen von Au bis Mudersbach fortgeführt.
Den bisherigen 115 Kilometern des Steiges werden dadurch 85 km angegliedert, davon 78 km im AK_Land. Die Markierungsarbeiten starten schon in dieser Woche bis Niederhövels, eventuell bis bis Scheuerfeld.

Dr. Franz Straubinger von der Hatzfeldt-Wildenburg’schen Verwaltung sagte das Partnerschaften und nicht Partikular-Interessen für das Projekt wichtig seien.
Die mikadoartigen Wege sollen durch eine Wegeoptimierung und Beschilderung für Fremde besser zu finden sein. Die Ästhetik der Wege solle im nächsten Jahr auch zertifiziert werden. Es soll zum Schutz der Wege nur eine beschränkte Nutzung von Reiten und Mountainbiking gewährleistet werden.

Bürgermeister Michael Wagener zeigte sich, trotz einiger Irritationen, erfreut über die wahrhaft kurze Planungszeit und des niedrigen Budgets des Projektes. Ein großes Plus seien auch die bereits bestehenden Wege in der Infrastruktur der Gemeinden. Alle am Projekt Beteiligten zeigten sich außerdem erfreulicherweise sehr kooperativ.

Ein besonderes Interesse von Wanderern am Natursteig Sieg, versprechen sich die Beteiligten auch von der in Siegburg am 28. März stattgefundenen Touristik-Aktiv-Messe „ERLEBNIS NATUR“, bei der mehr als 30 Aussteller aus der Region weit mehr als nur Ausflugtipps präsentierten.

„Es soll für die kommenden Gäste ein tolles Erlebnis in unserer Heimat werden“, so Wagener. Er hoffte auch auf einen baldigen Zusammenschluss der Strecke
mit dem Kreis Siegen-Wittgenstein.

Landrat Michael Lieber hatte ebenso wie Wagener und Straubinger ein gutes Gefühl für die Zukunft des Projektes und sprach von einer weiteren Attraktion im Kreis Altenkirchen, die sicherlich viele Touristen ins AK-Land locken werde.

Bei den Gestattungsverträgen handelt es sich um eine Vereinbarung des Landkreises Altenkirchen und den Gemeinden Hamm/Sieg, Wissen, Gebhardshain, Betzdorf und Kirchen mit dem Waldbauverein Kreis Altenkirchen e.V., dem Forstamt Altenkirchen und der Hatzfeldt-Wildenburg’schen Verwaltung. (PHW)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Verträge für den "Natursteig Sieg" wurden unterzeichnet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Wochenendausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 18 Neuinfektionen am Freitag

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen auf dem Niveau des Vortages: Nach 19 neuen Fällen am Donnerstag verzeichnet das Kreisgesundheitsamt am Freitag, 15. Januar, 18 zusätzliche Infektionen.


Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.


DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.




Aktuelle Artikel aus Region


First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Altenkirchen/Flammersfeld. Der Leiter der First-Responder-Gruppe, Holger Mies, der diese Aufgabe bereits für die Alt-VG Altenkirchen ...

Landessynode der Evangelischen Kirche tagte digital

Kreis Altenkirchen. Kirchenleitungswahlen, die künftige Gestalt der rheinischen Kirche in einer sich verändernden Gesellschaft, ...

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

Region. Der Präsident des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V., Rainer Kaul, zieht nach drei Wochen der aufsuchenden ...

Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Region. An den vergangenen Wochenenden fand ein Ansturm auf Skilifte und Loipen im Hohen Westerwald statt, Corona-Abstandsregeln ...

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Region. Die kommende Nacht zum Samstag wird frostig werden. Die Temperaturen sinken im Westerwald auf minus drei bis zu minus ...

Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Kreis Altenkirchen/Oberberg. Für viele Pendler aus dem AK-Land oder Bewohner des Grenzgebiets zum Nachbarland Nordrhein-Westfalen ...

Weitere Artikel


Bilder einer ungewöhnlichen Schülerreise

Wissen. Seit 1990 besteht eine Partnerschaft zwischen dem Wissener Gymnasium und dem „Centre Scolaire Cyivugiza“ im Nordwesten ...

Viel Arbeit für die Feuerwehr in der VG Altenkirchen

Kircheib/VG Altenkirchen. Am Mittwoch, dem 2. April, kurz nach 23 Uhr bemerkten Hausbewohner ein Feuer im Bereich des Schwimmbades/Sauna ...

Reiterverein Neuwied lädt ein zum Late-Entry- Spring- und Dressurturnier

Am darauffolgenden Tag haben dann Springreiter die Chance ihr Können unter Beweis zu stellen. Auch hier gibt es Prüfungen ...

Badminton-Club AK wurde Meister

Altenkirchen. Nachdem die Mannschaft des Badminton Club Altenkirchen (BCA) im Winter bereits den 1. Platz nach der Hinrunde ...

Die Geschichte der Zukunft

Altenkirchen. Jeder möchte wissen, was die Zukunft bringt! Jetzt kann man es aus erster Hand erfahren.
Der Sportclub Optimum ...

Aloys Lück einstimmig nominiert

Breitscheidt. In der von der Wählergruppe Lück eingeladenen Wahlberechtigtenversammlung wurde der bisherige Ortsbürgermeister ...

Werbung