Werbung

Nachricht vom 03.04.2014    

Reiterverein Neuwied lädt ein zum Late-Entry- Spring- und Dressurturnier

Der Reiterverein Neuwied begrüßt am kommenden Wochenende (5. und 6. April) zahlreiche Turnierreiter zum Hallenturnier mit Spring- und Dressurprüfungen im Landesleistungszentrum in Neuwied-Oberbieber. Hier werden am Samstag Dressurprüfungen von der Klasse A bis hin zur schweren Klasse S (Prix St. Georges) geboten.

Denise Manns ist eine der erfolgreichen Turnierreiterinnen des Reitervereins Oberbieber. Am Wochenende sind einige von ihnen am Start.

Am darauffolgenden Tag haben dann Springreiter die Chance ihr Können unter Beweis zu stellen. Auch hier gibt es Prüfungen in sämtlichen Klassen, die schwerste ist eine Prüfung der Klasse M *.

Sowohl Dressur- als auch Springreiter können unter besten Voraussetzungen in den Reithallen mit neu aufgearbeiteten Hallenböden an den Start gehen.

Es werden viele Zuschauer erwartet, die sowohl mit den Nachwuchskräften in den leichten Prüfungen als auch mit den Profis in den Highlights der Turniertage mitfiebern können.

An allen Turniertagen wird für die Verköstigung der Reiter und Zuschauer gesorgt sein.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Reiterverein Neuwied lädt ein zum Late-Entry- Spring- und Dressurturnier

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zeugen gesucht: Unbekannter stiehlt hochwertiges Mountainbike

Ein bislang unbekannter Täter hat am 18. Mai gegen 8.30 an der Hauptstraße in Niederdreisbach ein Fahrrad gestohlen. Es handelt sich um ein hochwertiges Mountainbike der Firma TREK, der Sachschaden beträgt ca. 3.500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Das Altenkirchener Kreisgesundheitsamt informiert am Sonntag über einen Covid-19-Fall in der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara: Eine Seniorin, die mit Hauptwohnsitz im Kreis Siegen-Wittgenstein gemeldet ist und deshalb in der dortigen Corona-Statistik geführt wird, ist hier Mitte Mai eingezogen.


17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Zu einem ungewöhnlichen Unfall in einem Waldgebiet in Herdorf kam es am Freitag, 22. Mai, gegen 19 Uhr. Dabei wurde eine 17-jährige Läuferin von einem Baumstamm überrollt und verletzt.


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


Wandertipp: Von Bitzen ins Holperbachtal und zurück

Ein schöner Rundwanderweg findet sich in einem der nördlichsten Zipfel des Kreises Altenkirchen. Hier kann man von Bitzen hinunter ins Holperbachtal wandern und anschließend wieder hinauf.




Aktuelle Artikel aus Vereine


SV Neptun Wissen erhält Auszeichnung im Vereinswettbewerb

Wissen. Im letzten Jahr verzeichnete der Verein einen neuen Teilnehmerrekord mit 88 Kindern und 17 Erwachsenen, die das Deutschen ...

Heute ist „Tag der biologischen Vielfalt“

Quirnbach. Greenpeace stellt fest: „Forscher vergleichen das Artensterben unserer Zeit mit den fünf großen Massensterben ...

„Verwaiste“ Jungvögel bitte nicht aufnehmen

Region/Holler. Jedes Jahr zur Brutzeit häufen sich Fundmeldungen über scheinbar hilflose Jungvögel und andere Tierkinder, ...

Mit dem Sportabzeichen aus der Corona-Krise

Koblenz. Um einen reibungslosen Übungsbetrieb zu gewährleisten, hat der SBR einen Leitfaden für die Sportabzeichen-Prüfer/innen ...

Entscheidung gefallen: Betzdorf sagt Schützenfest ab

Betzdorf. „Es ist einfach unmöglich tausende von Gästen zu dokumentieren, auf ausreichende Sicherheitsabstände zu achten ...

Kreisheimatverein plant Jahrbuch – junge Autoren gesucht

Kreis Altenkirchen. „Die Seiten fürs neue Jahrbuch füllen sich derzeit recht gut“, gab die Schriftleiterin Dr. Kirsten Seelbach ...

Weitere Artikel


Rheinlandpokalspiel in Koblenz hat Nachspiel

Schon zu Beginn des Spiels kam es zu erheblichem Einsatz von Pyrotechnik im Heimblock der TuS Fans. Diese zündeten unterschiedlich ...

"Robin-Hood"-Erlebnistag im Elkhausener Forest

Katzwinkel-Elkhausen. Das Kreisjugendamt Altenkirchen organisiert am Samstag, 10. Mai, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr auf ...

Rüddel lobt Arbeit des St. Vinzenzhauses

Gebhardshain. „Das St. Vinzenzhaus leistet eine gute Betreuung und Pflege“, sagte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete ...

Viel Arbeit für die Feuerwehr in der VG Altenkirchen

Kircheib/VG Altenkirchen. Am Mittwoch, dem 2. April, kurz nach 23 Uhr bemerkten Hausbewohner ein Feuer im Bereich des Schwimmbades/Sauna ...

Bilder einer ungewöhnlichen Schülerreise

Wissen. Seit 1990 besteht eine Partnerschaft zwischen dem Wissener Gymnasium und dem „Centre Scolaire Cyivugiza“ im Nordwesten ...

Verträge für den "Natursteig Sieg" wurden unterzeichnet

Wissen/Hagdorn. Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich Dr. Franz Straubinger (Hatzfeldt-Wildenburg’sche Verwaltung), Bürgermeister ...

Werbung