Werbung

Vereine | - keine Angabe -


Nachricht vom 03.04.2014    

Rheinlandpokalspiel in Koblenz hat Nachspiel

Nach der Niederlage der TuS Koblenz gegen die Eintracht aus Trier, die nach Elfmeterschießen entschieden wurde, hat das Spiel für den einen oder anderen Koblenzer Fan ein strafrechtliches Nachspiel.

Schon zu Beginn des Spiels kam es zu erheblichem Einsatz von Pyrotechnik im Heimblock der TuS Fans. Diese zündeten unterschiedlich farbige Rauchbomben, Raketen und Böller und erwiesen ihrem Lieblingsverein einen „Bärendienst“ in Form einer noch zu erwartenden Geldstrafe.

Weiterhin breiteten sie ein circa 30 mal 40 Meter großes Banner im Heimblock aus. Zu einem weiteren Zünden von Pyrotechnik kam es nach der zwischenzeitlichen 1:0-Führung der TuS in deren Fankurve. Weiterhin wurde im gleichen Block ein Plakat hochgehalten, auf dem die eingesetzten Polizeibeamten beleidigt wurden.

Nach dem Spiel stiegen einige der Trierer Fans über die Absperrung im Stadion um auf dem Rasen mit der siegreichen Mannschaft zu feiern. Diese konnten aber durch den Ordnungsdienst und Polizeikräfte in den Block zurückgedrängt werden.

Rund 50 Koblenzer Fans versuchten im Anschluss daran auf der Rückseite des Stadions in Richtung der Trierer zu gelangen und durchbrachen Absperrgitter. Einer dieser vermummten Fans schlug hierbei einem Ordner ins Gesicht. Den Polizeikräften gelang es unter großem Einsatz, diese Personengruppe abzudrängen.

Die Gästefans wurden von Polizeikräften gesammelt zu deren Bussen begleitet, um sie vor den TuS-Anhängern zu schützen, aber auch um weitere Ausschreitungen zu verhindern. Aus dem gleichen Grund wurden die Busse auf dem Heimweg von Polizeifahrzeugen begleitet.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Rheinlandpokalspiel in Koblenz hat Nachspiel

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Wissener Kegelbrüder „Auf die Damen“ von Regensburg beeindruckt

Wissen/Regensburg. Die Tour 2019 führte nach Regensburg, der viertgrößten Stadt Bayerns mit über 150.000 Einwohnern. Regensburg ...

Tag der Offenen Tür: Hospizarbeit ist bunt und vielfältig

Altenkirchen. Der Vorsitzende des Vereins, Dr. Holger Ließfeld, begrüßte die vielen interessierten Bürger*innen im Andachtsraum ...

„Siegperle“ und Pomona Trotters schließen deutsch-belgische Wanderfreundschaft

Kirchen/Welkenraedt. „Das dortige Wander-Event war sehr teilnehmerstark frequentiert und wirklich top organisiert“, berichtet ...

Mit dem TEE zu Weihnachtsmärkten in Nürnberg oder Regensburg

Herborn/Koblenz. Regensburg gehört zu den schönsten Städten der Welt und wurde 2006 von der UNESCO zum Welterbe ernannt. ...

Helmut-Weber Pokalschießen: Pokal geht nach Elkhausen

Katzwinkel-Elkhausen. Insgesamt konnte der Verein an diesem Samstag über 230 Starter auf der Schießsportanlage im Bleienkamp ...

100 Jahre Garten- und Obstbauverein Elkhausen e.V. wurde gebührend gefeiert

Katzwinkel-Elkhausen. Am Samstag (19. Oktober) feierte der Garten- und Obstbauverein Elkhausen sein 100jähriges Bestehen ...

Weitere Artikel


"Robin-Hood"-Erlebnistag im Elkhausener Forest

Katzwinkel-Elkhausen. Das Kreisjugendamt Altenkirchen organisiert am Samstag, 10. Mai, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr auf ...

Rüddel lobt Arbeit des St. Vinzenzhauses

Gebhardshain. „Das St. Vinzenzhaus leistet eine gute Betreuung und Pflege“, sagte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete ...

Christoph Held als Sektionssprecher bestätigt

Altenkirchen/Betzdorf. Auf der turnusmäßigen Mitgliederversammlung des Wirtschaftsrates in der Sektion Altenkirchen/Betzdorf ...

Reiterverein Neuwied lädt ein zum Late-Entry- Spring- und Dressurturnier

Am darauffolgenden Tag haben dann Springreiter die Chance ihr Können unter Beweis zu stellen. Auch hier gibt es Prüfungen ...

Viel Arbeit für die Feuerwehr in der VG Altenkirchen

Kircheib/VG Altenkirchen. Am Mittwoch, dem 2. April, kurz nach 23 Uhr bemerkten Hausbewohner ein Feuer im Bereich des Schwimmbades/Sauna ...

Bilder einer ungewöhnlichen Schülerreise

Wissen. Seit 1990 besteht eine Partnerschaft zwischen dem Wissener Gymnasium und dem „Centre Scolaire Cyivugiza“ im Nordwesten ...

Werbung