Werbung

Nachricht vom 04.04.2014    

Zwei Autos geklaut - Aufmerksamer Zeuge verhinderte Vollendung

Gezielt und ganz schön dreist gingen bislang unbekannte Täter vor, die in der Nacht zum Montag, 31. März in ein Altenkirchener Autohaus einbrachen und zwei Auto entwendeten. Diese Fahrzeuge, ohne Nummerschilder, sollten präpariert werden, also klaute im Nachbarbereich auch gleich Nummernschilder. Ein aufmerksamer Zeuge verständigte die Polizei.

Mit einem solchen Fahrzeug konnten die Einbrecher entkommen. Foto: Polizei

Altenkirchen. Unbekannte Täter verschafften sich am Montag, 31. März, gegen 21.40 Uhr auf der Rückseite des Autohauses Hottgenroth Zutritt zu Garagen, indem sie die Plexiglasscheibe eines Rolltores einschlugen. Anschließend entwendeten sie zwei Pkw.
Bei den Fahrzeugen handelte es sich um einen neuen schwarzen Skoda Oktavia und einen gebrauchten Skoda Oktavia-Kombi, blau. Beide waren nicht zugelassen und somit ohne Kennzeichen.

Mit den entwendeten Fahrzeugen fuhr man zunächst auf die B 8 (Kölner Straße) in Fahrtrichtung Hennef auf. Anschließend gelangten sie über die Straße „Rehhardt“ und die „Liese-Meitner Straße“ in die „Philipp-Reis-Straße“. Von dort bogen sie in eine Seitenstraße unterhalb des DRK-Gebäudes in Altenkirchen ab – so die naheliegende Vermutung der Ermittler.

Dort sollten die Fahrzeuge offensichtlich für die Flucht präpariert werden. Mit Kennzeichen und einer eventuellen Betankung der Fahrzeuge.

Der aufmerksame Zeuge beobachtete die drei Pkw und sah auch, dass Kennzeichen angebracht werden sollten. Er verständigte nun die Polizei und sah noch, dass es sich um drei Personen handelte. An dem vermutlichen Täterfahrzeug befanden sich DN-Kennzeichen (Düren).

Den Dieben blieb dies nicht verborgen und sie flüchteten mit einem der beiden Skoda-Oktavia. Der Neuwagen blieb zurück. Die sofort eingeleitete Fahndung führte nicht zum Ergreifen der Flüchtigen.

Am nächsten Morgen wurde der Diebstahl von zwei Kennzeichen aus einem Nachbarbetrieb des Autohauses gemeldet. Offensichtlich sollten diese zur Kennzeichnung der gestohlenen Pkw benutzt werden.
Die Polizei Altenkirchen bittet um Hinweise, Tel. 02681/9460



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis und 29 neue Infektionen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Sonntag, 17. Januar, im Zuge der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall: Eine 82-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist am Samstag verstorben.


DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


Neue Betzdorfer Hausarzt-Praxis: Bauarbeiten gestartet

Vor über einem Monat wurde der Vertrag unterzeichnet. Seit einigen Tagen entsteht nun nach und nach die neue Hausarztpraxis im TÜV-Gebäude. Der AK-Kurier war vor Ort – und erfuhr, dass auch hier die Pandemie zu Herausforderungen führt.


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Ausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.




Aktuelle Artikel aus Region


Daaden: Eingeschlagene Frontscheibe und Unfall mit Leichtverletzten

Daaden. Damit hatte die Besitzerin eines Ford Fiesta nicht gerechnet. Zwischen dem 7. und 14. Januar hatte sie ihr Auto in ...

Neue Betzdorfer Hausarzt-Praxis: Bauarbeiten gestartet

Betzdorf. Man muss momentan nur seinem Gehör folgen, um sich den Fortschritt eines Pionierprojekts in der Betzdorfer Region ...

Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis und 29 neue Infektionen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zudem wurden seit der letzten Meldung am Freitag 29 neue Infektionen im Kreisgebiet nachgewiesen. ...

Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Region. „Ich muss Schluss machen“, piepst sie mit Grabesstimme. „Meine… ähm… Schüler nehmen anscheinend grade das Klassenzimmer ...

First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Altenkirchen/Flammersfeld. Der Leiter der First-Responder-Gruppe, Holger Mies, der diese Aufgabe bereits für die Alt-VG Altenkirchen ...

Landessynode der Evangelischen Kirche tagte digital

Kreis Altenkirchen. Kirchenleitungswahlen, die künftige Gestalt der rheinischen Kirche in einer sich verändernden Gesellschaft, ...

Weitere Artikel


Gold für Friedhelm Adorf

Heupelzen. Der Senioren-Sportler Friedhelm Adorf ist auch aus Budapest mit einer Goldmedaille zurückgekommen. Adorf reiste ...

BGV weiterhin ohne Vorsitzenden

Betzdorf. Ein turbulentes Jahr liege hinter dem Verein, sagt der stellvertretende Vorsitzende des Betzdorfer Geschichtsvereins, ...

37 Kandidaten mit 5-Punkte-Programm für VG-Rat

Betzdorf. „Die CDU ist geschlossen. Sie hat überzeugende Männer und Frauen mit konkreten Zielen“, zeigte sich CDU-Vorsitzender ...

Giebelkreuz in Flammersfeld offiziell übergeben

Flammersfeld. „Ich bin ausgesprochen dankbar, dass wir dieses Geschenk bekommen“, so Verbandsbürgermeister Josef Zolk anlässlich ...

Frühjahrskonzert im Bürgerhaus

Mörsbach/Brunken. Am Samstag, 12. April ist es soweit: der Musikverein Brunken lädt alle Freunde der Blasmusik zu seinem ...

Mehrfach-Blutspender ausgezeichnet

Gebhardshain. Alljährlich ehrt das DRK der Verbandsgemeinde Gebhardshain die treuen Blutspender, die über viele Jahre hinweg ...

Werbung