Werbung

Nachricht vom 06.04.2014    

CDU Scheuerfeld benennt Kandidaten für Ortsgemeinderat

Scheuerfeld soll ein lebenswerter Ort in Zukunft bleiben. Die CDU Scheuerfeld nominierte ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zum Ortsgemeinderat. Einen Bürgermeisterkandidaten oder -kandidatin stellt sie nicht.

Scheuerfeld. „Super, was für ein vielseitiges Team wir hier aufgestellt haben!“, resümiert Vorsitzender Harald Dohm. Bei einer Mitgliederversammlung haben die Scheuerfelder Christdemokraten nun ihre Kandidatinnen zur Wahl des Ortsgemeinderates am 25. Mai bestimmt.

Mit einer soliden Mischung aus erfahrenen Ratsmitgliedern und kreativen Neulingen stellt sich die CDU auf. Nur mit unterschiedlichen Charakteren sei die Arbeit im Ortsgemeinderat zielführend. Schließlich wolle man keine einseitige Politik betreiben, sondern ein offenes Ohr für alle haben. Auch der erste Beigeordnete Scheuerfelds, Matthias Schmidt, zeigte sich überaus zufrieden: „Ich bin froh, dass wir Menschen verschiedener Interessen, verschiedener Berufsgruppen und verschiedener Altersstufen auf unserer Liste vereinigen können.“

Mit Justus Brühl hat man wohl den jüngsten Kandidaten in ganz Rheinland Pfalz. Der Achtzehnjährige, der über die letzten zwei Jahre durch ein Seminarprogramm der Landes-CDU kommunalpolitisches Handwerk erlernt hat, freut sich auf die kommenden Aufgaben: „Wir brauchen auch die Stimme von jungen Menschen in den Räten, sonst werden kommende Generationen vernachlässigt!“ Perspektiven schaffen sei für ihn das wichtigste Stichwort in der nächsten Ratsperiode. Man wolle Scheuerfeld weiter nach vorne bringen.

Harald Dohm bestätigte dies: „Wir haben in den letzten Jahren einiges getan, um Scheuerfeld als lebenswerten Ort zu festigen. Der demographische Wandel macht auch vor uns nicht halt.“ Daher habe man mit dem Ausbau des Kindergartens und der Schule gezeigt, dass man zukunftsorientiert und nachhaltig denke. „Arbeitsplätze und Angebote für junge Familien, vor allem gute Bildung für die Kinder, sind unerlässlich“, so Kandidatin Susanne Saftig. Aber auch die älteren Mitbürger will die CDU nicht links liegen lassen. Ein seniorenfreundliches Ortsbild würdigte das, was viele Menschen in ihrem Leben geleistet haben und stärke den Zusammenhalt der Generationen.
Die Scheuerfelder CDU wünscht sich, mit einem starken Team weiterhin konstruktiv und effizient für die Gemeinde zu arbeiten. In seinem Schlusswort bedankte sich Dohm bei allen Kandidaten, da es heutzutage nicht selbstverständlich sei, für ein solches Amt Zeit aufzubringen. „Ich freue mich sehr über die Bereitschaft der Kandidaten, sich ehrenamtlich für unseren Wohnort Scheuerfeld einzusetzen. Gemeinsam können wir vieles bewegen!“

Mit folgenden Personen tritt die CDU an:
1. Harald Dohm
2. Matthias Schmidt
3. Susanne Saftig
4. Bertram Lauer
5. Bernhard Raab
6. Justus Brühl
7. Eberhard von Weschpfennig
8. Sebastian Schäfer
9. Johannes Bastisch
10. Werner Schultheis
11. Jana Müller
12. Echard Jojade
13. Michael Hundt
14. Herbert Rolland
15. Heike Karst
16. Sebastian Nowodworski
17. Hans-Josef Greb
18. Thomas Arend


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU Scheuerfeld benennt Kandidaten für Ortsgemeinderat

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.


Nur noch zwei Stunden Parken auf dem Wissener Parkdeck

Im städtischen Parkdeck Im Buschkamp wird die Parkdauer während der Regelgeschäftszeiten auf beiden Ebenen des Parkdecks zeitlich auf zwei Stunden begrenzt. Das Parken bleibt aber weiterhin gebührenfrei.


Bremse und Gaspedal verwechselt: Autos kollidieren

Bei einem Unfall in Selbach sind am Freitag, 22. Januar, zwei Autos in einer Kurve zusammengestoßen. Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von 8500 Euro.


KARIBU Hoffnung für Tiere: Tierheim-Wünsche werden wahr

Große Freude kam nach Weihnachten bei Kerstin Löbnitz vom Verein "KARIBU Hoffnung für Tiere e.V." auf, als sie den großen Geschenke-Berg unter dem Weihnachtsbaum im Fressnapf Wissen erblickte.


Verkehrsbehinderungen zwischen Betzdorf und Wallmenroth: Das ist der Grund für die einseitige Sperrung

Wieso dauert es seit einigen Tagen länger, wenn man mit dem Auto zwischen Betzdorf und Wallmenroth über die B 62 unterwegs ist? Mobile Ampeln regeln den Verkehr. Entlang des Radwegs sind außerdem Holzwände aufgebaut. Ein Bild, das man in den nächsten Wochen noch an verschiedenen Stellen im Kreisgebiet beobachten wird, wie der AK-Kurier erfuhr.




Aktuelle Artikel aus Region


Winter kommt am Wochenende zurück

Region. Die kommende Nacht zum Samstag, den 23. Januar bleibt im Westerwald bei geringer Bewölkung niederschlagsfrei. Im ...

FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Eichelhardt. Filtering face piece (FFP), auf Deutsch „Partikelfiltrierende Halbmasken" (Atemschutzmasken), werden aufgrund ...

Folgenreiches Wendemanöver in Kirchen, Kollision in Betzdorf, Diebstahl Alsdorf

Kirchen. Am Mittwoch, den 20. Januar, befuhren gegen 16.30 Uhr ein 60-Jähriger, ein 28-Jähriger und eine 23-jährige Pkw-Fahrerin ...

Ministerpräsidentin Malu Dreyer zeichnet Jugendprojekte aus

Region. „Die 34 ausgezeichneten Projekte zeigen auf vielfältige Weise, dass man mit Kreativität, Mut und Unterstützung wirklich ...

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Scheuerfeld

Scheuerfeld. Am Donnerstag, den 21. Januar, wurde gegen 18.30 Uhr ein 31-jähriger Fahrzeugführer im Ortsbereich von Scheuerfeld ...

Tanz(t)raum Balé: Fitness im Februar immer freitags zum Nulltarif

Wissen. Fitness, Sport und Tanz trägt nicht nur zu körperlichen, sondern unbedingt auch zur mentalen Gesundheit bei, weiß ...

Weitere Artikel


Vortrag beim Altenschutzbund

Betzdorf. Bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen sprach der Landtagsabgeordnete Michael Wäschenbach in den Räumen des Altenschutzbundes ...

"Kräuterwind" im Regionalladen

Altenkirchen. Die Westerwälder Regionalmarke "Kräuterwind" stellt sich, ihre Partner und ihre Produkte am Freitag, 11. ...

Landesweites Projekt "Jedem Kind seine Kunst" in Hamm mit Semor

Hamm. Das evangelische Jugendzentrum in Hamm bot den jungen Besuchern ein ganz besonderes Highlight.
Mit einem von der ...

VfL Dermbach wählte Christof Stinner zum Vorsitzenden

Dermbach. Zwischen dem 1. und 2. Vorsitzenden gab es einen Ämterwechsel. Christof Stinner wurde für die nächsten zwei Jahre ...

Schülerschaft erlebte tolles Konzert mit Sunrise Avenue

Kirchen. Sunrise Avenue, die international erfolgreiche Rockband aus Finnland, tourt durch zahlreiche Länder. Am Samstagabend ...

Es knirscht weiter zwischen Verdi und Amazon

„Ich habe Herrn Kleber, dem Deutschlandchef von Amazon, ein Spitzengespräch vorgeschlagen, um gemeinsam den Versuch zu machen, ...

Werbung