Werbung

Nachricht vom 06.04.2014    

Traditionelles Wurstessen des SV Wissen mit Preisverleihung

In diesem Jahr fand wieder das traditionelle Sauschießen des Schützenvereins Wissen statt. Zum abschließenden Wurstessen mit der zugehörigen Preisverleihung lud der Verein die Gewinner und ihre Mitglieder ins Schützenhaus ein. Die zahlreich erschienenen Besucher genossen die ihnen angebotenen Wurstspezialitäten mit Püree und Sauerkraut. Sieben Schweine wurden in Bratenstücke und Wurstwaren verarbeitet.

Spaß bei der Preisverleihung gab es wie immer, Sportwart Otto Heuser (links) verteilte die Fleischpreise. Fotos: Manfred Hundhausen

Wissen. Nachdem im letzten Jahr wegen des Rheinischen Schützentages in Wissen, und wegen vieler anderer Termine des SV Wissen das traditionelle Sauschießen des Vereins nicht möglich war, durften sich die Schützen in diesem Jahr wieder ihrem geliebten Sauschießen zuwenden.
Schießmeister Burkhardt Müller begrüßte am Samstagabend, 5. April, den Vorsitzenden des Schützenvereins Wissen, Karl-Heinz Henn nebst Gattin Helma, den Ehrenvorsitzenden Hermann-Josef Dützer mit Gattin Uschi, den Ehrenkreisvorsitzenden Bruno Stahl und die Schülerprinzessin Julia II. (Brück).
Er dankte allen Beteiligten, die an der Organisation der Veranstaltung und an der Erzeugung der leckeren Wurstprodukte im Vorfeld mitgewirkt hatten.

Besonders Metzger Markus Krause für die Zerlegung und Verarbeitung der 14 Schweinehälften von fast 900 Kilo und Otto Heuser für die hervorragende Durchführung des Schießens. Dem „fleißigen Mädchen Chrissy", seiner Frau, dankte Müller für die aufwendige Ermittlung und Ausrechnung der Schießergebnisse.
Dem Sponsor „REWE XL“, galt sein besonderer Dank für dessen Engagement.

Über Wochen war es den teilnehmenden Schützen möglich, durch gute Ergebnisse einen deftigen Batzen Fleisch vom Schwein zu gewinnen. Fast 100 Teilnehmer nahmen die Chance dafür wahr. Es wurden 8000 Schuss abgegeben (inkl. Probeschüsse).
„Manche Schützen haben halt bis zum Schluss geprobt“, berichtete Schießmeister Burkhardt Müller zur Belustigung der Anwesenden schmunzelnd. Müller zeigte sich erfreut über die gut besuchte Veranstaltung, vor allem darüber, dass fast alle Gewinner anwesend waren. Die Freude der Gewinner, selbst noch über den 47. Platz, wurde teils lautstark deutlich.

Für die Zubereitung des Pürees mit 1,5 Zentnern Kartoffeln, war „Abteilungsleiter Kartoffel“, Markus „Knolle-Ärpel“ zuständig. Für die Verarbeitung von 20 Kilo Sauerkraut zeichneten Burkhardt „Säuerlich“ sowie Martin und Johannes „Kraut“ verantwortlich. Außerdem wurde noch 1 Kilogramm Speck als Geschmacksverstärker für das Püree geröstet.

Beim Wurstverkauf bot der SV preiswerte, geräucherte Mettwurst, frische Blut- und Leberwurst im Darm, und diverse Wurstsorten in Dosen an. Die Länge einer geringelten frischen Bratwurst durfte zum Abschluss von den Anwesenden
geschätzt werden. Mit der besten Schätzung der 4,77 Meter langen Wurst durfte sich Herbert Reuber als Gewinner freuen. Wegen des erfolgreichen Verlaufs der Veranstaltung wurde schon über das Sauschießen im nächsten Jahr philosophiert. (PHW)

Ergebnisse Sauschießen 2014
Platzierungen Herrenklasse:
1. Meurer, Karl-Josef, 2. Schneider, Michael, 3. Theis, Martin

Platzierungen Damenklasse:
1. Müller, Christiane, 2. Klöckner, Katrin, 3. Dick, Samantha

Platzierungen Jugendklasse(freihand):
1. Brück, Lukas, 2. Brucherseifer, Miguel, 3. Brück, Julia

Platzierungen Jugendklasse(aufgelegt):
1. Hendriks, Sebastian

Teilewertung Schützenklasse:
Schwarz: Muhs, Markus, Blau: Schneider, Michael, Rot: Weber, Wilhelm

Teilewertung Damenklasse:
Schwarz : Klöckner, Katrin, Blau: Müller, Christiane, Rot: Müller, Edeltrud


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Traditionelles Wurstessen des SV Wissen mit Preisverleihung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Statement zum geplanten Krankenhausstandort in Hattert

Ortsbürgermeister Christoph Hoopmann nimmt Stellung: Die Suche nach einem geeigneten Standort für das neue Westerwald-Klinikum sorgt seit Monaten für Diskussionen. Die Beteiligten haben sich zuletzt auf eine Lösung in Hattert/Müschenbach geeinigt. Auch der Ortsgemeinderat Hattert hat sich mit überwältigender Mehrheit (16:1) für den Standort in Hattert ausgesprochen.


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Der 29. Hachenburger Pils-Cup wurde am Sonntagabend, den 26. Januar in der Rundsporthalle in Hachenburg entschieden. 384 Tore konnten bejubelt werden. Sieger nach Neunmeter-Schießen wurde die SG Berod-Wahlrod/ Lautzert-Oberdreis. Nach 2014 trug sich das Team nun zum zweiten Mal in die Siegerliste ein.


Kreis Altenkirchen will „smarte Landregion“ werden

Der Kreis Altenkirchen hat "Smarte Landregionen", ein Modellvorhaben des Bundes, ins Auge gefasst. Es ist inzwischen aber vielmehr als ein lockerer Blick: Das AK-Land möchte einer von letztlich nur sieben Landkreisen werden, die jeweils in den Genuss einer Förderung von einer Million Euro kommen, die über eine Dauer von vier Jahren gezahlt wird.


Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im ersten Teil über Meutschs Abschied vom Unternehmen "Berge & Meer", über eine neue Charaktereigenschaft und wie er lernte, sich in höchsten Politikkreisen und in der High Society zu bewegen.


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Landfrauen Bezirk Hamm/Sieg wählten neuen Vorstand

Hamm. Der Tätigkeitsbericht des Vorstandes wurde von Schriftführerin Iris Niederhausen vorgetragen. Den Kassenbericht trug ...

Jahreshauptversammlung des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. Nachdem er die ordnungsgemäße Einladung und Bekanntgabe der Tagesordnung angesprochen hatte, erhob sich die ...

Jahreshauptversammlung der SG Altenkirchen bringt Veränderung

Altenkirchen. Am Samstag (25. Januar) trafen sich rund 75 Mitglieder der Schützengesellschaft (SG) Altenkirchen im Schützenhaus. ...

Senioren feiern Karneval in Horhausen mit buntem Programm

Horhausen. Im Rahmen der Begrüßung durch Ortsbürgermeister Thomas Schmidt und den Vorsitzenden der Seniorenakademie, Rolf ...

SV Elkhausen-Katzwinkel: Königinnentreffen bereitete viel Spaß

Elkhausen/Katzwinkel. Am Sonntag (12. Januar) trafen sich die ehemaligen Königinnen vom Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel ...

Vorverkauf für Karnevalstage mit der KG Wissen hat begonnen

Wisse. Los geht es an Altweiber, dem 20. Februar 2020 um 13.11 Uhr mit der großen Rathausstürmung, der eine Faschingsparty ...

Weitere Artikel


„Nuhr ein Traum“ mit Dieter Nuhr in Hachenburg

Hachenburg. Dieter Nuhr, der schon zum wiederholten Mal in Hachenburg gastierte, lästerte gleich zu Beginn über die schlichte ...

Harmonisches Streichquartett beeindruckte Publikum

Marienstatt. Vor genau 227 Jahren am 6. April –damals war es ein Karfreitag gewesen- wurde „Die sieben letzten Worte unseres ...

Ski und Freizeit Betzdorf eröffnet Mountainbike-Saison

Betzdorf. Am vergangenen Samstag eröffnete Ski und Freizeit Betzdorf offiziell die neue Mountainbike-Saison. Michael Solbach ...

FWG Altenkirchen setzt auf Kontinuität

Altenkirchen. Personelle Kontinuität herrscht bei der FWG in der Verbandsgemeinde Altenkirchen. Anlässlich der Delegiertenversammlung ...

Autos aufgebrochen

Region. Derzeit häufen sich wieder die Fälle, in denen abgestellte Autos tagsüber aufgebrochen werden.Die Polizei weist erneut ...

Reh ausgewichen - Zwei Menschen schwer verletzt

Helmeroth. Zwei schwer verletzte Fahrzeugführer, zwei total beschädigte Pkw VW Golf und ein Sachschaden von ca. 30.000 Euro ...

Werbung