Werbung

Nachricht vom 07.04.2014    

Projekt "ZEITbox" in Altenkirchen ist gestartet

Die Altenkirchener Zeitbox - im Jahr des 700-jährigen Bestehens der Stadt, soll von Bürgern im Jahr 2014 mit Fotos aus dem privaten Lebensumfeld, der Arbeitswelt, von Festen, aus dem Wohnumfeld und den besonderen Gegebenheiten der Stadt gefüllt werden. Jeder kann mitmachen. Der Clou: Die Zeitbox wird im Jahr 2064 geöffnet.

Das Projekt "ZEITbox" wurde der Öffentlichkeit vorgestellt. Foto: pr

Altenkirchen. Eine pfiffige Idee zum 700-jährigen Stadtjubiläum wurde entwickelt und der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Altenkirchen "ZEITbox". Bis zum 10. November werden die Altenkirchener Bürger nun aufgerufen, ihr berufliches Umfeld (soweit möglich), ihr Wohnumfeld sowie ihre Straße zu fotografieren, um es für die Nachwelt zu dokumentieren. Dabei kann und soll jeder – egal, ob ausgerüstet mit einem Smartphone oder einer professionellen Fotoausrüstung – mitmachen, um einen größtmöglichen Querschnitt aus dem Altenkirchener Leben und den lokalen Gegebenheiten im Jahr 2014 zu erhalten.

Um sensible Bereiche des öffentlichen und privaten Lebens dokumentieren zu können, wird vertraglich geregelt, dass die „ZEITbox“ erst nach 50 Jahren geöffnet werden darf. Erst danach stehen die Bilder zur Verfügung.

Hintergrund
Es gibt mehrere Fotoarchive in ALtenkirchen. In gut einem Dutzend privater Archive lagern hunderte historischer Fotos aus der Stadt. Oft bleibt die sichere Rechtezuweisung von Urheber- und Nutzungsrecht aus. Viele fotografische Dokumente dürfen aufgrund der unsicheren Rechtslage nicht publiziert werden, auch wenn es einen Eigentumsnachweis gibt. Die Rechtslage dazu ist kompliziert. Ohne Struktur und ohne Konzept wird auch die digitale Fotografie diese Situation in Zukunft nicht verbessern.

Aufruf der Initiatoren:
"Um die Altenkirchener „ZEITbox“ mit einer möglichst umfassenden Dokumentation des öffentlichen und persönlichen Lebens in Altenkirchen im Jahr 2014 für die Kinder und Enkelkinder bestücken zu können, brauchen wir Altenkirchener. Lassen Sie uns gemeinsam schon heute eine drohende Lücke in der Zukunft schließen, die wir aktuell aus der Zeit unserer Großeltern kennen. Werden Sie, Ihre Firma, Ihr Arbeits­platz und Ihr persönliches Umfeld zum Bestandteil unserer jüngeren Geschichte. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.
Sie, Ihre Kinder, Enkel, Kollegen und Nachbarn fotografieren jeweils ihre Straße, ihr Haus, ihren Arbeitsplatz für die Altenkirchener „ZEITbox“. Damit halten auch Sie die Zeit für die Nachwelt an", heißt es in der Pressemitteilung.

Die Fotos können ab sofort an CREAKTIV-Design, Salvatore Oliverio, Frankfurter Straße 38, 57610 Altenkirchen geschickt werden.

Die „ZEITbox“ wird 50 Jahre lang im Rathaus in Altenkirchen, Rathausstraße 13, aufbewahrt. Aufbewahrungskriterien sind folgende: Fotos werden auf der Rückseite mit Namen und Adresse plus kurzem Kommentar versehen. Nur Originalfotos schicken - keine Papierausdrucke aus dem Computer. Maximal werden fünf Fotos in der Größe 13 x 18 cm geschickt. Die Copyrightrechte abtreten.
Am 16. Dezember wird die „ZEITbox“ an die Stadt Altenkirchen in der Stadthalle feierlich übergeben.

Die Altenkirchener „ZEITbox“ soll zum Stadtjubiläum im Jahr 2064 geöffnet werden. Der Wunsch der Organisatoren wäre es, diese Fotos dann in Form einer Ausstellung der Öffentlichkeit im Jahre 2064 zugänglich zu machen. Insbesondere werden Jugendliche als Paten für das Projekt gesucht, die bis zum Jahr 2064 die Zeitbox in Erinnerung halten.

Kooperationspartner: Stadt Altenkirchen.
Organisation: Verein zur Förderung kultureller Veranstaltungen im „forum 26” Altenkirchen e.V.
Die Idee zur Zeitbox lieferte Salvatore Oliverio von Creaktiv-Design.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Projekt "ZEITbox" in Altenkirchen ist gestartet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterer Corona-Todesfall: 75-Jähriger in der VG Betzdorf-Gebhardshain verstorben

Am Mittwoch, 27. Januar, ist die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen um sieben gestiegen, außerdem gibt es einen weiteren Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist ein 75-jähriger Mann verstorben.


Landesweiter Kontrolltag zur Einhaltung der Corona-Regeln

Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie findet am Donnerstag, 28. Januar 2021 ein landesweiter Kontrolltag zur verstärkten Überwachung der derzeit gültigen Corona-Regeln statt.


Neue Pächter mit neuen Angeboten in der Postfiliale im RegioBahnhof Wissen

Seit Mitte Januar leiten Nicole und Andreas Ulonska das große Ladenlokal mit Postfiliale im RegioBahnhof in Wissen. Damit konnte ein nahtloser Pächter-Wechsel sichergestellt werden. Zukünftig findet man neben dem bekannten Service rund um Post-Angelegenheiten auch Neuheiten im Geschäft: Büro- und Schulbedarf sowie IT-Serviceleistungen und Technik mit Zubehör.


Hallenbad in Altenkirchen: Bürokratie verzögert Baubeginn

Selbst für Deutschlands Dauerkanzlerin ist sie ein Bremsklotz ohnegleichen. Die gewaltige Bürokratie, in den vergangenen Jahrzehnten nach und nach aufgebaut, führt Angela Merkel aktuell in der Corona-Pandemie drastisch vor Augen, dass es gerade allerorten im Förderalismus klemmt, dass ein Vorwärtskommen (wenn überhaupt) nur in Trippelschritten möglich ist. Auch auf lokaler Ebene wird die Kleinigkeitskrämerei bis zum Umfallen geritten.


Westerwälder Rezepte: Waffeln mit heißen Kirschen

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Waffeln mit heißen Kirschen. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.




Aktuelle Artikel aus Region


Anmeldefrist beginnt bald: Perspektiven an der BBS Betzdorf-Kirchen

Betzdorf-Kirchen. Ein außergewöhnliches Schuljahr nähert sich in diesen Tagen den Halbjahreszeugnissen. Vieles ist derzeit ...

CDU-Landtagskandidat Reuber: Stimmungsbild von Bürgermeistern eingeholt

Region. Zu den Gesprächspartnern Reubers zählten Fred Jüngerich (Bürgermeister Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld), ...

Weiterer Corona-Todesfall: 75-Jähriger in der VG Betzdorf-Gebhardshain verstorben

Altenkirchen/Kreisgebiet. Insgesamt sind bislang 2097 Menschen im Kreis positiv auf eine Infektion getestet worden, 1930 ...

Hallenbad in Altenkirchen: Bürokratie verzögert Baubeginn

Altenkirchen. Über dem Neubau des Altenkirchener Hallenbades steht kein guter Stern. So muss ein Zwischenfazit lauten, denn ...

Nachträgliches Weihnachtsgeschenk für Tierheim im Kreis Altenkirchen

Betzdorf/Breitscheidt. Große Freude kam nach Weihnachten bei Thorsten Feldmann von „KARIBU Hoffnung für Tiere e.V.“ auf, ...

Landesweiter Kontrolltag zur Einhaltung der Corona-Regeln

Koblenz. Die Polizei unterstützt die originär zuständigen kommunalen Vollzugsdienste bereits seit Beginn der Corona-Pandemie ...

Weitere Artikel


Landesdelegiertenversammlung BUND Rheinland-Pfalz

Koblenz. Die Landesdelegiertenversammlung des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Rheinland-Pfalz ...

SG Freirachdorf/Wienau schlägt Eichelhardt

Eichelhardt. Das Team begann jedoch sehr konzentriert und überraschte den Gegner mit hohem Tempo und Einsatzwillen. Nach ...

Spende aus Zugparty an die Lebenshilfe

Wissen. Die Karnevals-Zugparty beim Unternehmen Kölschbach fand in diesem Jahr zum fünften Mal statt. Und wie seit fünf Jahren ...

Segelflieger nutzen Osterferien zum „Schnupperfliegen“

Katzwinkel-Wingendorf. Fliegende Ostereier bieten die Betzdorf-Kirchener Segelflieger zwar nicht, dafür aber die Möglichkeit, ...

Daaden: Kommunale Kita für Forscherpreis 2014 nominiert

Daaden. Mehr als 500 Kitas aus ganz Deutschland haben sich mit ihren Projekten aus der Welt der Naturwissenschaften, Mathematik ...

SSV 95 Handballer feierten Saisonabschluss

Wissen. Das Beste kommt zum Schluss! Nach diesem Motto zeigte die Herrenmannschaft des SSV 95 im letzten Saisonspiel auch ...

Werbung