Werbung

Nachricht vom 08.04.2014    

Ladendiebstähle - Diebin völlig beratungsresistent

Vom Einkaufen hat eine 44-jährige gehbehinderte Rollstuhlfahrerin aus der VG Wissen extreme Vorstellungen. Sie wurde mehrfach bei Ladendiebstählen erwischt und selbst nachdem die Polizei die notwendigen Ermittlungen durchgeführt hatte, wurde das nächste Geschäft aufgesucht und gestohlen. Mittlerweile ergaben Ermittlungen der Polizei, dass es zu weiteren Betrügereien in der Region und in Remagen kam.

Die Diebin, gehbehindert und in einem Rollstuhl sowie mit Gehhilfen unterwegs, klaute unbeeindruckt von den Maßnahmen der Polizei. Symbolfoto: AK-Kurier

Wissen. Eine 44-jährige gehbehinderte Rollstuhlfahrerin, die auch teilweise mit Gehhilfen unterwegs war, entwendete am Samstag, 5. April, und am Sonntag, 6. April, in mehreren Geschäften im Stadtgebiet Bekleidungsstücke, Schuhe, ein Buch und einen Blumenstrauß im Gesamtwert von mehreren Hundert Euro.

Die Diebstähle blieben jedoch nicht unbemerkt und wurden jeweils zur Anzeige gebracht. In einem Fall wurde dann noch eine Kassiererin beleidigt.

Der AK-Kurier berichtete bereits am Sonntag von den Vorfällen: Dank der Aufmerksamkeit einer Kundin konnten am Samstagnachmittag, 5. April, mehrere Ladendiebstähle vor allem im Gebäude des Rewe Einkaufszentrums in Wissen, aufgeklärt werden. Die Kundin hatte beobachtet wie eine Dame unbemerkt von den Kassiererinnen, zwei Paar Schuhe und ein Einzelstück aus der Deichmann-Filiale hatte mitgehen lassen.
Bei der Anzeigenaufnahme vor Ort durch die Polizei wurde weiteres Diebesgut aufgefunden, welches aus dem Blumenladen, dem Ernstings family sowie dem KIK-Markt stammte. Noch während sich die Polizeibeamten vor Ort in den Geschäften bei ihren Ermittlungen befanden, begab sich die soeben entlassene Beschuldigte in den nebenan gelegenen DM-Markt und versuchte erneut zwei T-Shirts zu entwenden. Hier wurde sie von einer Angestellten ertappt.



Nun gibt es weitere Ermittlungserkenntnisse zu der Täterin, die von der Polizeiwache Wissen bearbeitet werden.
Bereits am 31. März war die 44-Jährige aufgefallen, da sie eine Taxifahrt über 230 Euro nicht begleichen konnte.
Gestern wurde dann bekannt, dass sie im Bereich Remagen einen Tankbetrug begangen hatte. Die jeweiligen Anzeigen sind gefertigt, weitere Ermittlungen sind im Gange. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und David Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Alsdorf: Unbekannte entsorgen illegal Badewanne, Kühlschrank und Bauschutt

Auf einer abgeholzten Waldfläche oberhalb der Grillhütte in Alsdorf wurde zwischen Freitagnachmittag (16. April) und Samstagmittag illegal Müll entsorgt. Wahrscheinlich ist die Tat nicht unbemerkt geblieben. Deshalb bittet Ortsbürgermeister Staudt dringend um Hinweise.




Aktuelle Artikel aus Region


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 19. April, 15.30 Uhr):

Als ...

Fahrrad-Diebstähle in Altenkirchen und Wallmenroth

Altenkirchen/Wallmenroth. Zwischen 7.20 und 12.50 Uhr wurde am Montag, den 19. April, ein Fahrrad am Schulzentrum in Altenkirchen ...

Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Nauroth. Angewendet wird ein PoC-Schnelltest mittels Nasen-Rachen-Abstrich. Das Testergebnis liegt nach 15 bis 20 Minuten ...

Öffnung von Zoos kann bestehen bleiben

Berlin / Region. Damit entkräftet der Parlamentarier Befürchtungen von Betreibern solcher Einrichtungen, dass ihnen erneut ...

SWR4 besucht mit Live-Musik Seniorenheime in der Region

Kreis Altenkirchen. Vor den Fenstern der Einrichtungen gibt es für die Bewohner ein kleines Konzert mit SWR-Kollegin Marion ...

Bierstube Etzbach: Margerita Kotlinski feiert Jubiläum

Etzbach. Dass sie mal eine eigene Gaststätte besitzen würde, hätte Margerita Kotlinski ohnehin nicht gedacht, als sie 1989 ...

Weitere Artikel


SPD Wissen stellt Stadtratsliste vor

Wissen. Mit einer „guten Mischung aus altgedienten Ratsmitgliedern und jungen Leuten“ wollen die Wissener Sozialdemokraten ...

Ottmar Fuchs will Bürgermeister der VG Flammersfeld werden

Flammersfeld. Ottmar Fuchs, Dipl.-Verwaltungsfachwirt aus Oberölfen kandidiert für das Amt des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde ...

Manuel Hoffmann sprintet auf Platz 2

Betzdorf/Mainz. Der 18-jährige Freudenberger ersprintete in Mainz-Kastel dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen ...

Fünf Festnahmen nach Einbruch in Herdorf

Herdorf. Nach einem Hinweis an die Polizei und von Beamten der Polizeiinspektion Betzdorf sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen ...

Die Linke nominierte Kandidaten für Kreistag


Kreis Altenkirchen. Die Linke hat zur Aufstellung der Kandidaten für die Kreistagsliste ihre Mitgliederversammlung durchgeführt. ...

Bereitschaftsdienstzentrale wird gut angenommen

Altenkirchen. Seit Ende 2013 ist die Bereitschaftsdienstzentrale (BDZ) am DRK-Krankenhaus in Altenkirchen im Betrieb. Sie ...

Werbung