Werbung

Nachricht vom 09.04.2014    

DJK-Schulung zur Prävention vor sexueller Gewalt im Sport

Die Europäische Union fördert Projekte unter dem Titel "Sports respect your Rights" und will damit die Prävention vor sexueller Gewalt im Sport fördern. Ein zweitägiges Seminar richtete die DJK Wissen-Selbach aus.

Der EU-geförderten Lehrgang "Prävention vor sexueller Gewalt im Sport" wurde von der DJK Wissen-Selbach durchgeführt. Foto: Verein

Wissen. Kürzlich startete das von der EU geförderte Projekt „Sport respects your Rights“ bei der DJK Wissen–Selbach. Rund zehn Teilnehmer von der DJK Wissen-Selbach und der DJK Fensdorf ließen sich von Laura Weber und Sina Radermacher zum Thema „Prävention vor sexueller Gewalt im Sport“ im DJK Treff, schulen. Während des zweitägigen Seminars bekamen die Teilnehmer zunächst die grundlegende Theorie zum Thema vermittelt.

Nach dem Kennenlernen ging es zunächst darum einen geeigneten Einstieg in dieses doch sehr schwierige Thema zu finden. Dazu waren die Teilnehmer aufgefordert verschiedene Situationen danach einzuordnen, ob es sich dabei schon um sexuelle Gewalt handelt oder nicht. Dies gestaltete sich als recht schwierig und regte die Teilnehmer zur Diskussion an. Anschließend erarbeiteten die Teilnehmer noch eine gemeinsame Definition für die Begriffe „Sexuelle Belästigung“ und „Sexueller Missbrauch“.

Am nächsten Tag ging es zunächst theoretisch weiter. Michael Leyendecker referierte über die rechtlichen Grundlagen, die bei diesem Thema immer im Hinterkopf behalten werden müssen. Dabei kam vor allem das Führungszeugnis zur Sprache, das von den Teilnehmern als besonders sinnvoll angesehen wurde.

Anschließend wurde das Thema „Täter und Opfer“ behandelt. Diesem Themenbereich wurde sich unter anderem durch diverse Rollenspiele und eigene Ideen genähert. Nach einer Einheit zu eigenen Grenzerfahrungen, durch die die Teilnehmer nochmal intensiver ans Thema heranbringen sollte, ging es mit den Themen Intervention und Prävention weiter.

Wie soll man handeln, wenn im Verein ein Verdacht aufkommt? Wie kann man das vielleicht gleich verhindern? Mit diesen Fragen setzten die Teilnehmer sich auseinander und erarbeiteten sehr gute Ansätze. Diese Ideen sollen nun im zweiten Seminar aufgegriffen werden um eine Kampagne zu erarbeiten. Mit dieser Kampagne sollen dann so viele Personen wie möglich erreicht werden und auf dieses ernst zu nehmende Thema aufmerksam gemacht werden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: DJK-Schulung zur Prävention vor sexueller Gewalt im Sport

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Wochenendausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 18 Neuinfektionen am Freitag

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen auf dem Niveau des Vortages: Nach 19 neuen Fällen am Donnerstag verzeichnet das Kreisgesundheitsamt am Freitag, 15. Januar, 18 zusätzliche Infektionen.


Corona-lmpfzentrum Wissen: Zahl der Dosen ist noch begrenzt

Am Anfang wird es etwas ruckeln: Genau diese Erfahrung machen die Mitarbeiter des Corona-lmpfzentrums des Kreises Altenkirchen in Wissen. Eine Woche in Betrieb, haben knapp 700 Menschen aus dem AK-Land das Mittel, das sie jeweils vor einer Corona-lnfektion schützen soll, injiziert bekommen. Es könnten mehr sein, aber: Die Zahl der zugeteilten Dosen ist begrenzt.


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis, 19 Neuinfektionen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert, dass es im Zuge der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall gibt: Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen 85-jährigen Mann aus der Verbandsgemeinde Kirchen.


Täter nutzte Spitzhacke: Zeugen nach Einbruch in Bäckerei in Hamm gesucht

Nachdem in der Nacht zu Montag, 11. Januar, in die Bäckerei "Kochs Backstube" in Hamm/Sieg eingebrochen wurde, sucht die Polizei gezielt Zeugen. Konkret geht um Hinweise zu einer Spitzhacke, die bei der Tat genutzt wurde.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Westerwald-Verein sucht Wegemarkierer/innen

Montabaur. Markiert werden unter dem Dach des Vereins 27 Hauptwanderwege auf über 2.500 Kilometern Streckenlänge und dies ...

Wissener Luftgewehr-Auflageschützen mit Erfolgen bei internationalem Fernwettkampf

Wissen. Geschossen wurden maximal sieben Durchgänge zu je 40 Schuss auf elektronische Scheiben mit Zehntelwertung, von denen ...

SV Leuzbach Bergenhausen: Vereinsleben ruht, Vorstand krempelt Ärmel hoch

Altenkirchen. Die Treffen im Schützenhaus, das Schießtraining, die Salsa-Tanzstunden, das Turnen und das beliebte Schützenfest ...

SV Elkhausen-Katzwinkel sagt Termine ab

Katzwinkel. Dies betrifft vor allem das geplante Königinnentreffen sowie das Königstreffen am 16. und 17. Januar 2021. Ebenfalls ...

Wissener Bundesligaschützen schaffen Sprung in Nationalmannschaft

Wissen. Die Grundlage der Nominierung bildeten die Ausscheidungswettkämpfe des DSB, die trotz enormer Einschränkungen in ...

Höchste Auszeichnung der Kreis-Jugendfeuerwehr für Christian Baldus

Herkersdorf/Kreisgebiet. Auf der jüngsten Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes, welche aufgrund der Pandemie ...

Weitere Artikel


FDP-Liste für Ortsgemeinderat Daaden

Daaden. Zur Nominierung der Kommunalwahl-Kandidaten für den Ortsgemeinderat Daaden trafen sich die Daadener Liberalen im ...

Drum & Percussion Festival in Altenkirchen

Altenkirchen. Kaum sind die Klänge des Irish Spring Festival, von der Felsenkeller Kultur verklungen, erwartet die Zuschauer ...

Zwei Meistertitel mitgebracht

Altenkirchen. Am Sonntag, 6. April, traten zwei Teams der Heavenly Force Cheerleader, vom CVJM American Sports Club e.V. ...

Vorschulkinder besuchten Heimatmuseum

Hamm/Sieg. Neun Kinder der „Schultütenbande“ (Vorschulgruppe) des katholischen Kindergartens St. Josef in Hamm besuchten ...

Bären feiern in Niederbieber Saisonabschluss mit den Fans

Von 18 Uhr an steigt die Party auf der Wiedinsel in Niederbieber. Bei schlechtem Wetter steht eine Halle zur Verfügung.

„Die ...

SPD Kirchen stellt Kandidatenliste für VG-Rat vor

Kirchen. „Wir wollen endlich zu sachorientierter Kommunalpolitik kommen. So wie es war, kann es nicht bleiben. Wir sind guter ...

Werbung