Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 09.04.2014    

Erfolgreicher Schlag gegen die Drogenszene im Westerwald

Eine groß angelegte Aktion der Polizei am Dienstag, 8. April gegen die örtliche Rauschgiftszene im Westerwald führte zum Erfolg. Im Kreis Altenkirchen und in Hachenburg gab es Durchsuchungen von Wohnungen und Fahrzeugen, gegen 14 Personen im Alter von 17 bis 48 Jahren laufen jetzt umfangreiche Ermittlungen.

Symbolfoto: AK-Kurier

Region. Am Dienstag, 8. April, durchsuchten Kräfte der Kriminalinspektion Betzdorf, unterstützt von Kräften der Bereitschaftspolizei Rheinland-Pfalz und unter Mithilfe von mehreren Diensthundeführern mit Rauschgiftsuchhunden, sowie Kräften der Kriminalinspektion Montabaur und der Polizeiinspektion Altenkirchen aufgrund richterlicher Anordnungen mehrere Personen, Fahrzeuge und Wohnungen in den Verbandsgemeinden Betzdorf, Wissen, Altenkirchen, Daaden, Kirchen und Hachenburg.

Insgesamt richteten sich die Durchsuchungen gegen 14 Personen, durchsucht wurden 15 Wohnobjekte und drei Fahrzeuge. Sichergestellt wurden ca. 50 Gramm Amphetamin und Cannabis-Produkte, knapp über 1000 Euro mutmaßliches Drogengeld, mehrere Speichermedien und Datenträger, sowie ein selbstgebauter Schlagring.

Gegen die Tatverdächtigen im Alter von 17 bis 48 Jahren werden die Ermittlungen durch das Fachkommissariat K 3 bei der Kriminalinspektion Betzdorf und der Staatsanwaltschaft Koblenz fortgeführt. Dies teilte die Kripo Betzdorf mit.

Bereits im letzten Jahr hatte es umfangreiche Ermittlungen gegeben, die sich auch auf Gebiete in NRW ausdehnten ( der AK-Kurier berichtete).



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Wochenendausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 18 Neuinfektionen am Freitag

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen auf dem Niveau des Vortages: Nach 19 neuen Fällen am Donnerstag verzeichnet das Kreisgesundheitsamt am Freitag, 15. Januar, 18 zusätzliche Infektionen.


Corona-lmpfzentrum Wissen: Zahl der Dosen ist noch begrenzt

Am Anfang wird es etwas ruckeln: Genau diese Erfahrung machen die Mitarbeiter des Corona-lmpfzentrums des Kreises Altenkirchen in Wissen. Eine Woche in Betrieb, haben knapp 700 Menschen aus dem AK-Land das Mittel, das sie jeweils vor einer Corona-lnfektion schützen soll, injiziert bekommen. Es könnten mehr sein, aber: Die Zahl der zugeteilten Dosen ist begrenzt.


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis, 19 Neuinfektionen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert, dass es im Zuge der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall gibt: Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen 85-jährigen Mann aus der Verbandsgemeinde Kirchen.


Täter nutzte Spitzhacke: Zeugen nach Einbruch in Bäckerei in Hamm gesucht

Nachdem in der Nacht zu Montag, 11. Januar, in die Bäckerei "Kochs Backstube" in Hamm/Sieg eingebrochen wurde, sucht die Polizei gezielt Zeugen. Konkret geht um Hinweise zu einer Spitzhacke, die bei der Tat genutzt wurde.




Aktuelle Artikel aus Region


Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Region. Die kommende Nacht zum Samstag wird frostig werden. Die Temperaturen sinken im Westerwald auf minus drei bis zu minus ...

Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Kreis Altenkirchen/Oberberg. Für viele Pendler aus dem AK-Land oder Bewohner des Grenzgebiets zum Nachbarland Nordrhein-Westfalen ...

Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 18 Neuinfektionen am Freitag

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bisher wurden damit im gesamten Kreis seit Pandemie-Beginn 1963 Menschen positiv auf eine Infektion ...

Rund 5 Millionen Euro für wasserwirtschaftliche Maßnahmen im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Gefördert wurde unter anderem der Rückbau der Wehranlage „Schneiderstraße“ in Herdorf mit dem Ziel, die ...

400 Masken für die Lebenshilfe von ehrenamtlichen Näherinnen

Mittelhof-Steckenstein. Die Masken stammen noch aus dem Bestand an Mund-Nasen-Masken, den die Kreisverwaltung nach der ersten ...

Jugendhilfeausschuss des Kreises unterstützt Jugendverbände unter Corona-Bedingungen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Hinzu kommen finanzielle Konsequenzen, da die neu entwickelten Veranstaltungsformen der Jugendarbeit ...

Weitere Artikel


Förderverein an der BBS wählte neuen Vorstand

Betzdorf/Kirchen. Kürzlich fand eine Mitgliederversammlung des Fördervereins Berufsbildende Schule Betzdorf Kirchen statt. ...

Sportlerempfang in der Kreisverwaltung Altenkirchen

Altenkirchen. Mit einem Zitat des deutschen Philosophen Johann Gottfried Herder: „Wer nicht läuft, gelangt nie ans Ziel“, ...

Dem König der Lüfte auf der Spur

Elkenroth. Der NABU Gebhardshainer Land/NABU Wissen veranstaltete zusammen mit Landespfleger Olaf Riesner-Seifert eine Wanderung ...

Zwei Meistertitel mitgebracht

Altenkirchen. Am Sonntag, 6. April, traten zwei Teams der Heavenly Force Cheerleader, vom CVJM American Sports Club e.V. ...

Drum & Percussion Festival in Altenkirchen

Altenkirchen. Kaum sind die Klänge des Irish Spring Festival, von der Felsenkeller Kultur verklungen, erwartet die Zuschauer ...

FDP-Liste für Ortsgemeinderat Daaden

Daaden. Zur Nominierung der Kommunalwahl-Kandidaten für den Ortsgemeinderat Daaden trafen sich die Daadener Liberalen im ...

Werbung