Werbung

Nachricht vom 09.04.2014    

Dem König der Lüfte auf der Spur

Der Rotmilan - auch im Westerwald als König der Lüfte heimisch, ist in seinem Bestand bedroht. Der Kreis Altenkirchen gilt derzeit noch auf Platz 10 der besten Rotmilan-Gebieten im Land. Der NABU Gebhardshainer Land/Wissen hatte zur Wanderung eingeladen, um den Lebensraum des majestätischen Vogels kennenzulernen.

Auf den Spuren des Rotmilans im Gebiet Elekenroth wanderte die NABU-Gruppe. Fotos: NABU

Elkenroth. Der NABU Gebhardshainer Land/NABU Wissen veranstaltete zusammen mit Landespfleger Olaf Riesner-Seifert eine Wanderung in der Gemarkung Elkenroth, um die Lebensweise des bei uns heimischen Rotmilan näher kennen zu lernen.

In Deutschland lebt etwa die Hälfte der Weltpopulation von hier insgesamt nur noch ca. 12.000 Exemplaren. Mit einer Dichte von 12 bis 16 Brutpaaren je 100 Quadratkilometern Fläche liegt der Kreis Altenkirchen unter den 10 besten Rotmilan-Gebieten überhaupt. Seit den 1990er Jahren sind die Bestände insgesamt jedoch auch hier um ca. 20 Prozent zurückgegangen.
Umso mehr sollte man diesem so imposanten Greifvogel der Heimat ein Augenmerk schenken. Nur wenn man seine Lebensweise kennt, kann man helfen seinen Fortbestand zu schützen.

Mit einer Flügelspannweite von 150 bis 170 Zentimeter ist der segelnde Milan schon ein beeindruckender Vogel. Die Weibchen erreichen ein Gewicht von bis zu 1400 Gramm, die etwas kleineren Männchen liegen bei ca. 1000 bis 1100 Gramm.
Im Rahmen des vierstündigen Spaziergangs erläuterte Olaf Riesner-Seifert das Revierverhalten, die Möglichkeiten einen Horst in der Landschaft zu finden und anhand des Flugverhaltens der Tiere mögliche Rückschlüsse ziehen zu können.

Die Freude war entsprechend groß, als sich nach einer zunächst recht langen „Durststrecke“ dann doch mehrere Milane, zum Teil in sehr geringer Höhe über der Gruppe zeigten.
Die rund 20 Teilnehmer aus den verschiedensten Altersgruppen freuten sich über einen tollen Sonntagsspaziergang mit vielen Informationen nicht nur zum Milan, sondern auch zu anderen heimischen Vögeln, die es zu sehen gab.

Am 28. Juni bietet der NABU eine Wanderung rund um Fuchskaute an, bei der die Besonderheiten des Hohen Westerwaldes fachkundig erklärt werden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Dem König der Lüfte auf der Spur

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis und 29 neue Infektionen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Sonntag, 17. Januar, im Zuge der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall: Eine 82-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist am Samstag verstorben.


DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


Neue Betzdorfer Hausarzt-Praxis: Bauarbeiten gestartet

Vor über einem Monat wurde der Vertrag unterzeichnet. Seit einigen Tagen entsteht nun nach und nach die neue Hausarztpraxis im TÜV-Gebäude. Der AK-Kurier war vor Ort – und erfuhr, dass auch hier die Pandemie zu Herausforderungen führt.


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Ausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.




Aktuelle Artikel aus Vereine


NABU und LBV starten Hauptwahl des Vogels des Jahres

Mainz/Holler. Folgende Vögel stehen zur Wahl: Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, ...

Urlaub 2021: Krisensicher buchen

Koblenz. Sandra Dany, Leiterin Vertrieb beim ADAC Mittelrhein e.V., gibt Tipps für die Urlaubsplanung in Krisenzeiten. „Grundsätzlich ...

Westerwald-Verein sucht Wegemarkierer/innen

Montabaur. Markiert werden unter dem Dach des Vereins 27 Hauptwanderwege auf über 2.500 Kilometern Streckenlänge und dies ...

Wissener Luftgewehr-Auflageschützen mit Erfolgen bei internationalem Fernwettkampf

Wissen. Geschossen wurden maximal sieben Durchgänge zu je 40 Schuss auf elektronische Scheiben mit Zehntelwertung, von denen ...

SV Leuzbach Bergenhausen: Vereinsleben ruht, Vorstand krempelt Ärmel hoch

Altenkirchen. Die Treffen im Schützenhaus, das Schießtraining, die Salsa-Tanzstunden, das Turnen und das beliebte Schützenfest ...

SV Elkhausen-Katzwinkel sagt Termine ab

Katzwinkel. Dies betrifft vor allem das geplante Königinnentreffen sowie das Königstreffen am 16. und 17. Januar 2021. Ebenfalls ...

Weitere Artikel


Enrico Weller erhielt Stipendium

Ingelbach/Region. Ein Schuljahr in den USA zu verbringen, dieser Traum vieler Schüler/innen wird für Enrico Weller wahr: ...

CDU vor Ort bei der Firma Rikutec

Altenkirchen. Über die Jahre kontinuierlich besucht die CDU-Fraktion im Verbandsgemeinderat Orte und Betriebe und Einrichtungen. ...

Besucherrekord bei „Azubi- & Studientagen

An beiden Messetagen kamen rund 11.000 Besucher in die Conlog-Arena – ein Besucherrekord!

Bernhard Meiser, Leiter des ...

Sportlerempfang in der Kreisverwaltung Altenkirchen

Altenkirchen. Mit einem Zitat des deutschen Philosophen Johann Gottfried Herder: „Wer nicht läuft, gelangt nie ans Ziel“, ...

Förderverein an der BBS wählte neuen Vorstand

Betzdorf/Kirchen. Kürzlich fand eine Mitgliederversammlung des Fördervereins Berufsbildende Schule Betzdorf Kirchen statt. ...

Erfolgreicher Schlag gegen die Drogenszene im Westerwald

Region. Am Dienstag, 8. April, durchsuchten Kräfte der Kriminalinspektion Betzdorf, unterstützt von Kräften der Bereitschaftspolizei ...

Werbung