Werbung

Nachricht vom 09.04.2014    

CDU vor Ort bei der Firma Rikutec

Die Firma Richter Kunststofftechnik in Altenkirchen war Ziel eines Informationsbesuches der CDU-Fraktion im VG-Rat Altenkirchen. Das Unternehmen agiert mit weltweit und hat bedient Märkte im Rahmen im Rahmen eines Netzwerkes.

Die Firma Rikutec war Ziel der Altenkirchener Christdemokraten. Foto: pr

Altenkirchen. Über die Jahre kontinuierlich besucht die CDU-Fraktion im Verbandsgemeinderat Orte und Betriebe und Einrichtungen. Diesmal war die Firma Richter-Kunststofftechnik (Rikutec) Gegenstand der Betrachtung.

Geschäftsführer Bodo Richter stellte den fast 20 Besuchern, zu denen auch Heinz Düber, der 1. Beigeordnete der Verbandsgemeinde, gehörte, die Entwicklung des familiengeführten, mittelständigen Unternehmens von einem reinen Maschinenbauer hin zu einem Systemanbieter für die Bereiche Industrieverpackungen, Regenwassernutzungsanlagen, Pufferspeicher sowie Kraftstoffbehälter für die Automobilindustrie, der international ausgerichtet ist, vor.

Die Besuchergruppe war auch beeindruckt von der breiten Produktpalette und den Exportaktivitäten mit Verkaufsniederlassungen in Amerika, Südkorea, Indien, den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie in der Türkei. Interessant war für die Besucher das Konzept der Kooperation mit Partnern in einem Partnernetzwerk für die Märkte in Frankreich, Spanien, Polen, Schweiz, Slowenien und Russland.

Bei einem anschließenden Rundgang durch die verschiedenen Produktionsbereiche konnten sich die Besucher ein Bild der Großblasmaschinen verschaffen. Es gab gute Informationen über die ressourcenschonende Wiederverwendung des Kunststoffes bis zur Fertigung von einzelnen Behältersegmenten, aus denen die unterschiedlichsten Tanklösungen erstellt werden.

Der Fraktionsvorsitzende Friedhelm Zöllner fasste seine Eindrücke wie folgt zusammen: „Es ist beeindruckend, was so ein mittelständisches Unternehmen für eine rasante Entwicklung hin zu einer Position in der Spitzengruppe der nationalen und internationalen Anbieter in vielen Segmenten des Marktes genommen hat“.

Nach einer abschließenden Diskussion, bei der auch auf die örtlichen Gegebenheiten des Standortes „Industrie- und Gewerbegebiet Graf-Zeppelin-Straße“ eingegangen wurde, fand der Vormittag einen anregenden Ausklang.
Der Gemeindeverbandsvorsitzende Torsten Löhr bedankte sich für die interessanten Einblicke und betonte das die CDU Altenkirchen an Firmenbesuchen solcher Art festhalten wird.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU vor Ort bei der Firma Rikutec

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Wochenendausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 18 Neuinfektionen am Freitag

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen auf dem Niveau des Vortages: Nach 19 neuen Fällen am Donnerstag verzeichnet das Kreisgesundheitsamt am Freitag, 15. Januar, 18 zusätzliche Infektionen.


Corona-lmpfzentrum Wissen: Zahl der Dosen ist noch begrenzt

Am Anfang wird es etwas ruckeln: Genau diese Erfahrung machen die Mitarbeiter des Corona-lmpfzentrums des Kreises Altenkirchen in Wissen. Eine Woche in Betrieb, haben knapp 700 Menschen aus dem AK-Land das Mittel, das sie jeweils vor einer Corona-lnfektion schützen soll, injiziert bekommen. Es könnten mehr sein, aber: Die Zahl der zugeteilten Dosen ist begrenzt.


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis, 19 Neuinfektionen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert, dass es im Zuge der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall gibt: Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen 85-jährigen Mann aus der Verbandsgemeinde Kirchen.


Täter nutzte Spitzhacke: Zeugen nach Einbruch in Bäckerei in Hamm gesucht

Nachdem in der Nacht zu Montag, 11. Januar, in die Bäckerei "Kochs Backstube" in Hamm/Sieg eingebrochen wurde, sucht die Polizei gezielt Zeugen. Konkret geht um Hinweise zu einer Spitzhacke, die bei der Tat genutzt wurde.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Neujahrempfang der HwK Koblenz fand digital statt

Koblenz. Als Talkgäste konnte Präsident Kurt Krautscheid Christian Baldauf, MdL - Fraktionsvorsitzender CDU, Michael Frisch, ...

Bundesweiter Fernstudientag 2021 – IHK-Akademie Koblenz ist dabei

Koblenz. Natürlich in einer Online-Veranstaltung, geht es darum, welche Möglichkeiten Blended-Learning- und Live-Online-Weiterbildungen ...

Meldepflicht: Arbeitgeber müssen schwerbehinderte Menschen beschäftigen

Neuwied. Die Bundesanstalt prüft auf gesetzlicher Grundlage, ob die Beschäftigungspflicht erfüllt ist. Arbeitgeber, mit mindestens ...

Wirtschaftförderung: Plan-Finder ist Spezialist im 3D-Druck

Birnbach. Bei Günther Jauch wäre es sicherlich die Millionen-Euro-Frage, wenn man den Namen Chuck Hall einer bedeutenden ...

Neuer Biohofladen eröffnet in Puderbach

Puderbach. Die Eheleute Neitzert betreiben einen mittelständischen, landwirtschaftlichen Familienbetrieb in der fünften Generation ...

WhatsApp, Google und Onlineshops als Tools für das Gastgewerbe

Koblenz. Nicht allen Betrieben gelingt das auf Anhieb. „Oft gibt es eine Hemmschwelle gegenüber digitalen Prozessen. Mit ...

Weitere Artikel


Besucherrekord bei „Azubi- & Studientagen

An beiden Messetagen kamen rund 11.000 Besucher in die Conlog-Arena – ein Besucherrekord!

Bernhard Meiser, Leiter des ...

Abiturienten der IGS Horhausen

Horhausen. Nachdem im vergangenen Jahr der erste Jahrgang verabschiedet werden konnte, waren nun die Nachkommen („Offspring“) ...

Michael Hundt kandidiert in Scheuerfeld für Bürgermeisteramt

Scheuerfeld. Kein Kandidat für die Wahl des Bürgermeisters bei den anstehenden Kommunalwahlen. Davon mussten die Scheuerfelder ...

Enrico Weller erhielt Stipendium

Ingelbach/Region. Ein Schuljahr in den USA zu verbringen, dieser Traum vieler Schüler/innen wird für Enrico Weller wahr: ...

Dem König der Lüfte auf der Spur

Elkenroth. Der NABU Gebhardshainer Land/NABU Wissen veranstaltete zusammen mit Landespfleger Olaf Riesner-Seifert eine Wanderung ...

Sportlerempfang in der Kreisverwaltung Altenkirchen

Altenkirchen. Mit einem Zitat des deutschen Philosophen Johann Gottfried Herder: „Wer nicht läuft, gelangt nie ans Ziel“, ...

Werbung