Werbung

Nachricht vom 10.04.2014    

Projekt "Ich bin Kunst" ist gestartet

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung im Christlichen Jugenddorf Wissen (CJD) zur zweiten Projektreihe "Ich bin Kunst" stellten die Künstler ihre Projekte vor. Es gibt viel zu entdecken, und es gibt noch einige freie Plätze für das kostenlose Kreativangebot.

Die Künstlerinnen und Künstler stellte die Kreativangebote vor. Foto: CJD

Wissen. Im Rahmen der zweiten „Ich bin Kunst“ - Auftaktveranstaltung im CJD in Wissen gab es für Kinder, Jugendliche und interessierte Gäste viel zu entdecken. Anschaulich und zum Mitmachen einladend, stellten die Referenten ihre Kreativangebote in Wissen und Altenkirchen für Frühjahr/Sommer 2014 vor. Die Kunstkurse sind für die Teilnehmer kostenlos, für Verpflegung während des Kurses wird gesorgt.

•Silke Wegner von der Jugendkunstschule Altenkirchen plant vom 14.04. – 17.04. für Kinder ab 6 Jahren einen Malkurs unter dem Motto: „Ich habe einen Traum“ in Altenkirchen

•Milena Wolf von der Jugendkunstschule Altenkirchen lädt vom 22.04. – 27.04. alle interessierten Kinder ab 11 Jahre ein zum „Jugendtheater“ in Altenkirchen.

•Lissa Berndes von der VHS e.V. aus Wissen startet am 12.04. jeweils 10 mal für Kinder von 8 bis 12 Jahren mit dem Kurs: „Filzen wie ein Künstler“ im Alten Zollhaus in Wissen.

•Kirsten Howind-Vieregge und Peter Wesselmann von der Jugendkunstschule Altenkirchen öffnen ihre Tore vom 22. – 25.04. für Kinder ab 8 Jahren zu einem „Kreativ Workshop“ in den Werkstätten des CJD in Wissen. Das Angebot reicht von Malen mit verschiedenen Materialien und Werkzeugen bis zum Herstellen von Schmuck und das Erlernen des Umgangs mit Speckstein und verschiedenen Metallen.

Da inzwischen die vorgestellten Kurse erfreulicherweise ihre Teilnehmerzahlen erreicht haben, gibt es für interessierte „Künstler“ nur noch wenige freie Plätze und zwar kann sich noch angemeldet werden für den Kreativ-Workshop in Wissen.

Die zahlreichen Besucher der Veranstaltung erfuhren, dass die Kunstkurse im Jugendraum in Betzdorf, durchgeführt von den Künstlerinnen Silke Krah und Mirjam Elburn, sehr erfolgreich angelaufen sind und schon bereits erste Anmeldungen für Herbst 2014 vorliegen.
Auf reges Interesse bei den Teilnehmern stieß der Graffiti-Crashkurs. Kai „Semor“ Niederhausen spendete zur Freude der Jugendlichen des CJD für ihren Treff ein handsigniertes und vor Ort gespraytes Exemplar seiner Kunst. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung durch die Gruppe „Music Inside“ von der Kreismusikschule unter der Leitung von Klaus Schumacher.
Zum Abschluss lud die Organisatorin der Veranstaltung Doris Bernhardt alle Gäste schon zur am 13. Juni geplanten Abschlussveranstaltung für die aktuellen Kurse ins CJD ein.

Anmeldungen für die Kurse sind noch kurzfristig über das CJD Wissen bei Doris Bernhardt: 0151 40638182 oder unter doris.bernhardt@cjd.de möglich. Infos gibt es auf der Internetseite www.cjd-wissen.de oder über einen Flyer, der an den bekannten Stellen ausliegt oder gegebenenfalls über das CJD in Wissen zu beziehen ist.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Projekt "Ich bin Kunst" ist gestartet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Ob sie die letzte Abi-Prüfung am Freitag, den 22. Januar, erfolgreich bestanden haben, werden die künftigen Abgänger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erst noch erfahren. Eine nicht-schulische Reifeprüfung haben einige offenbar vermasselt: Eine größere Gruppe wurde dabei erwischt, wie sie für ein gemeinsames Abschlussbier alle Corona-Regeln missachtete.


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.


Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Am Samstagmorgen, 23. Januar, kam es zu einem Brand in Obernau. Die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Flammersfeld wurden gegen 9.47 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Das Alarmstichwort lautete Brand 3 mit Menschenrettung. Der Anbau eines Wohnhauses stand bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits im Vollbrand.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.




Aktuelle Artikel aus Region


Krankenhaus – Betrunkene schlagen sich in Herdorf Köpfe ein

Herdorf. In der Nacht von Freitag auf Samstag (23. Januar) wurde die Polizei gegen 00.45 Uhr zu einem Vorfall im Wolfsweg ...

Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Betzdorf-Kirchen. Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am gestrigen Freitag, den 22. Januar, gegen 15.45 Uhr die Ansammlung ...

Bald kostenlose Online-Schulung zum Jugendleiter

Region. Methodisches Handwerkszeug für die Gruppenarbeit wird demnächst im Rahmen einer Weiterbildungsreihe der Jugendpflegen ...

Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Obernau. Bereits kurz nach dem Alarm war die freiwillige Feuerwehr Neitersen mit einem Tanklöschfahrzeug vor Ort. Die Kräfte ...

Kinderklinik erweitert Früh- und Neugeborenenstation

Siegen. In der Station 1 der DRK-Kinderklinik Siegen werden die kleinsten Patienten, nämlich die, die gerade geboren wurden, ...

Winter kommt am Wochenende zurück

Region. Die kommende Nacht zum Samstag, den 23. Januar bleibt im Westerwald bei geringer Bewölkung niederschlagsfrei. Im ...

Weitere Artikel


Info-Abend zum Thema Tagespflege

Wissen. Am Montag, 28. April findet um 19 Uhr im Kuppelsaal der Verbandsgemeindeverwaltung Wissen ein Vortrag zur Tagespflege ...

Modell "Bürgerarbeit" gefördert

Altenkirchen. „Ich freue mich sehr, dass der Kreis Altenkirchen so viel Geld aus dem Modellprojekt „Bürgerarbeit“ durch das ...

Thema "Sucht im Alter" beleuchtet

Kirchen. Bundesweit sind fast zwei Millionen Menschen abhängig von Medikamenten. Bezogen auf den Kreis Altenkirchen bedeutet ...

Canidenforscher Günther Bloch spricht in Horhausen

Horhausen. Nach vier ausverkauften Vorträgen in den vergangenen Jahren ist es der Kreisvolkshochschule Altenkirchen, der ...

CDU Hövels stellt Kandidatenliste vor

Hövels. Die CDU in Hövels geht gut gerüstet in die kommende Kommunalwahl. Für den Ortsgemeinderat hat der Verband seine Bewerberinnen ...

Wieder in Betzdorf

Betzdorf. Kürzlich eröffnete Inhaberin Heidi Kappes nach ihrem Umzug aus Wallmenroth das Geschäft „flowers & decoline“ wieder ...

Werbung