Werbung

Nachricht vom 10.04.2014    

Grundschulkinder zu Gast an der BBS

Grundschulkinder der Klasse 1 der Michael-Grundschule Kirchen waren an zwei Tagen Gastschüler an der Berufsbildenden Schule (BBS) Betzdorf-Kirchen. Ein nicht alltägliches Bild. Das Thema: Gesunde Ernährung und Bewegung" stand auf dem Stundenplan.

Grundschulkinder der Michael-Grundschule Kirchen lernten an der BBS Betzdorf/Kirchen alles zum Thema Gesunde Ernährung und Bewegung. Fotos: pr

Kirchen/Betzdorf. Gemeinsamer Unterricht im Rahmen des Projekts „Gesunde Ernährung und Bewegung“ stand auf dem Stundenplan. So was gibt es nicht jeden Tag an der BBS Betzdorf-Kirchen zu sehen. Ein erstes Schuljahr besuchte an zwei Tagen die Berufsbildende Schule Betzdorf-Kirchen.

Die Schülerinnen und Schüler, begleitet von ihren beiden Lehrerinnen erlebten an diesen Aktionstagen ein Projekt zum Thema „Gesunde Ernährung und Bewegung“ an der BBS. Dieses Projekt wurde von den Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule I im Bereich Hauswirtschaft/Sozialpflege mit Unterstützung der Lehrkräfte vorbereitet und begleitet. Die Berufsfachschülerinnen und –schüler setzen sich mit dem Thema gesunde Ernährung für Kinder zuvor im fachtheoretischen Unterricht auseinander. Sie wählten in diesem Zusammenhang abwechslungsreiche Rezepte aus und erstellen ein Portfolio zum Projekt. An den beiden Aktionstagen probierten sie gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der ersten Klasse die Rezepte in der Küche der BBS Betzdorf-Kirchen aus.

Zugleich überlegten sich die Berufsfachschülerinnen und –schüler im Unterricht Bewegungsspiele, die den Kindern Spaß an Bewegung und Sport vermitteln sollten. Auch diese wurden in das Projekt eingebracht. An den beiden Mittwochvormittagen leiteten sie die Kinder der ersten Klasse in der Sporthalle „Auf dem Molzberg“ an, und ließen es sich nicht nehmen, bei den Bewegungsspielen mit den Kindern selbst aktiv zu werden. So rückten beide Gruppen noch näher aneinander.

Abschließend wurden an beiden Tagen die zuvor gemeinsam hergestellten Speisen zusammen gegessen. Auch hier fand ein reger Austausch zwischen den beiden Gruppen statt. Für beide Gruppen war es ein besonderes Erlebnis, das sie gerne wiederholen würden. Sie hatten während des Projekts die Möglichkeit, sich besser kennen zu lernen und persönliche Stärken und Schwächen zu erfahren. Für die Berufsfachschülerinnen und –schüler war es eine wichtige Erfahrung, die ihre weitere berufliche Entscheidungsfindung beeinflussen könnte.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Grundschulkinder zu Gast an der BBS

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.


Nur noch zwei Stunden Parken auf dem Wissener Parkdeck

Im städtischen Parkdeck Im Buschkamp wird die Parkdauer während der Regelgeschäftszeiten auf beiden Ebenen des Parkdecks zeitlich auf zwei Stunden begrenzt. Das Parken bleibt aber weiterhin gebührenfrei.


KARIBU Hoffnung für Tiere: Tierheim-Wünsche werden wahr

Große Freude kam nach Weihnachten bei Kerstin Löbnitz vom Verein "KARIBU Hoffnung für Tiere e.V." auf, als sie den großen Geschenke-Berg unter dem Weihnachtsbaum im Fressnapf Wissen erblickte.


Bremse und Gaspedal verwechselt: Autos kollidieren

Bei einem Unfall in Selbach sind am Freitag, 22. Januar, zwei Autos in einer Kurve zusammengestoßen. Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von 8500 Euro.


Verkehrsbehinderungen zwischen Betzdorf und Wallmenroth: Das ist der Grund für die einseitige Sperrung

Wieso dauert es seit einigen Tagen länger, wenn man mit dem Auto zwischen Betzdorf und Wallmenroth über die B 62 unterwegs ist? Mobile Ampeln regeln den Verkehr. Entlang des Radwegs sind außerdem Holzwände aufgebaut. Ein Bild, das man in den nächsten Wochen noch an verschiedenen Stellen im Kreisgebiet beobachten wird, wie der AK-Kurier erfuhr.




Aktuelle Artikel aus Region


Winter kommt am Wochenende zurück

Region. Die kommende Nacht zum Samstag, den 23. Januar bleibt im Westerwald bei geringer Bewölkung niederschlagsfrei. Im ...

FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Eichelhardt. Filtering face piece (FFP), auf Deutsch „Partikelfiltrierende Halbmasken" (Atemschutzmasken), werden aufgrund ...

Folgenreiches Wendemanöver in Kirchen, Kollision in Betzdorf, Diebstahl Alsdorf

Kirchen. Am Mittwoch, den 20. Januar, befuhren gegen 16.30 Uhr ein 60-Jähriger, ein 28-Jähriger und eine 23-jährige Pkw-Fahrerin ...

Ministerpräsidentin Malu Dreyer zeichnet Jugendprojekte aus

Region. „Die 34 ausgezeichneten Projekte zeigen auf vielfältige Weise, dass man mit Kreativität, Mut und Unterstützung wirklich ...

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Scheuerfeld

Scheuerfeld. Am Donnerstag, den 21. Januar, wurde gegen 18.30 Uhr ein 31-jähriger Fahrzeugführer im Ortsbereich von Scheuerfeld ...

Tanz(t)raum Balé: Fitness im Februar immer freitags zum Nulltarif

Wissen. Fitness, Sport und Tanz trägt nicht nur zu körperlichen, sondern unbedingt auch zur mentalen Gesundheit bei, weiß ...

Weitere Artikel


Tag der offenen Tür begeisterte Kinder und Eltern

Wissen. Zum Tag der offenen Tür lud am 5. April die Marion-Dönhoff-Realschule plus (MDR+) in Wissen ein. Zukünftige Siebtklässler ...

Mehr Mut zu Aktien

Region. Immer weniger Privatanleger besitzen Geldanlagen in Aktien. Das hat die im ersten Quartal 2014 vom Marktforschungsinstitut ...

Hebammen-Verband ruft zur Demo auf

Region. Am 4. April fand zwischen den beiden Vorsitzenden des Hebammen-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V., Gabi Bauer und ...

Thema "Sucht im Alter" beleuchtet

Kirchen. Bundesweit sind fast zwei Millionen Menschen abhängig von Medikamenten. Bezogen auf den Kreis Altenkirchen bedeutet ...

Modell "Bürgerarbeit" gefördert

Altenkirchen. „Ich freue mich sehr, dass der Kreis Altenkirchen so viel Geld aus dem Modellprojekt „Bürgerarbeit“ durch das ...

Info-Abend zum Thema Tagespflege

Wissen. Am Montag, 28. April findet um 19 Uhr im Kuppelsaal der Verbandsgemeindeverwaltung Wissen ein Vortrag zur Tagespflege ...

Werbung