Werbung

Nachricht vom 10.04.2014    

Marathon-Asse in Windhagen am Start

Sieger erkennt man am Start – so sagt man in der Leichtathletik. Das Gleiche gilt für den Windhagen-Marathon. Die Organisatoren Rudolph Demuth-Schütz, Mario Höß, Günter Klein, Werner Knopp und Günter Soost hoffen beim 8. Running-For–Children Windhagen-Marathon am Sonntag, 4. Mai, auf Topzeiten.

Die Läuferinnen Tanja und Dehle Köhn beim Windhagen Marathon 2013. Auch in diesem Jahr sind wieder heimische und Top-Sportler am Start.

Beim rheinischen Landschafts-Marathon treten mehrere Läufer an, die auf der klassischen 42,195-Kilometer-Strecke eine Bestzeit unter drei Stunden laufen. Trotz dem gleichzeitig stattfindenden Hamburg Marathon treten einige Topläufer in Windhagen an. Die Asse hatten bereits im April in Bonn ihren Saisonhöhepunkt. Zudem hatten die Lokalmatadoren Herwart Bardon, Thomas Schneider und Thomas Wilde am ersten Aprilwochenende gute Zeiten aufzuweisen.

Zu den letztjährigen Favoriten in Windhagen zählen Uwe Jungbluth (2:47:43), Sebastian Leins, Torsten Krebs, Thomas Dogen, John Achtendung und Thomas Schneider. Bei den Frauen soll ein Angriff auf den Streckenrekord (3:19:05) gestartet werden, den seit 2009 die zweifache Altenahrerin Annette Frings hält, gefolgt von der dreifachen Marathon-Siegerin Kathrin Stöcker von LAZ Puma Rhein-Sieg (3:26:11).

Online-Anmeldungen unter www.windhagen-marathon.de sind bis zum 1. Mai 24 Uhr möglich. Nachmeldungen gegen Barzahlung können am Samstag, 3. Mai in der Zeit von 15.00 - 19.00 Uhr im Forum Windhagen getätigt werden. Nur im begrenzten Umfang werden am Sonntag Nachmeldungen bis 8.00 Uhr entgegen genommen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Marathon-Asse in Windhagen am Start

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Wochenendausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 18 Neuinfektionen am Freitag

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen auf dem Niveau des Vortages: Nach 19 neuen Fällen am Donnerstag verzeichnet das Kreisgesundheitsamt am Freitag, 15. Januar, 18 zusätzliche Infektionen.


Corona-lmpfzentrum Wissen: Zahl der Dosen ist noch begrenzt

Am Anfang wird es etwas ruckeln: Genau diese Erfahrung machen die Mitarbeiter des Corona-lmpfzentrums des Kreises Altenkirchen in Wissen. Eine Woche in Betrieb, haben knapp 700 Menschen aus dem AK-Land das Mittel, das sie jeweils vor einer Corona-lnfektion schützen soll, injiziert bekommen. Es könnten mehr sein, aber: Die Zahl der zugeteilten Dosen ist begrenzt.


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis, 19 Neuinfektionen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert, dass es im Zuge der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall gibt: Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen 85-jährigen Mann aus der Verbandsgemeinde Kirchen.


Täter nutzte Spitzhacke: Zeugen nach Einbruch in Bäckerei in Hamm gesucht

Nachdem in der Nacht zu Montag, 11. Januar, in die Bäckerei "Kochs Backstube" in Hamm/Sieg eingebrochen wurde, sucht die Polizei gezielt Zeugen. Konkret geht um Hinweise zu einer Spitzhacke, die bei der Tat genutzt wurde.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Westerwald-Verein sucht Wegemarkierer/innen

Montabaur. Markiert werden unter dem Dach des Vereins 27 Hauptwanderwege auf über 2.500 Kilometern Streckenlänge und dies ...

Wissener Luftgewehr-Auflageschützen mit Erfolgen bei internationalem Fernwettkampf

Wissen. Geschossen wurden maximal sieben Durchgänge zu je 40 Schuss auf elektronische Scheiben mit Zehntelwertung, von denen ...

SV Leuzbach Bergenhausen: Vereinsleben ruht, Vorstand krempelt Ärmel hoch

Altenkirchen. Die Treffen im Schützenhaus, das Schießtraining, die Salsa-Tanzstunden, das Turnen und das beliebte Schützenfest ...

SV Elkhausen-Katzwinkel sagt Termine ab

Katzwinkel. Dies betrifft vor allem das geplante Königinnentreffen sowie das Königstreffen am 16. und 17. Januar 2021. Ebenfalls ...

Wissener Bundesligaschützen schaffen Sprung in Nationalmannschaft

Wissen. Die Grundlage der Nominierung bildeten die Ausscheidungswettkämpfe des DSB, die trotz enormer Einschränkungen in ...

Höchste Auszeichnung der Kreis-Jugendfeuerwehr für Christian Baldus

Herkersdorf/Kreisgebiet. Auf der jüngsten Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes, welche aufgrund der Pandemie ...

Weitere Artikel


700 Schlösser für Altenkirchen - Jeder soll mitmachen

Altenkirchen. Es ist eine alte und weit verbreitete Tradition, Schlösser an Brücken anzubringen. Die Schlösser stehen symbolisch ...

SSV Weyerbusch reist zur Copa Maresme an die Costa Brava

Weyerbusch. Die A-Junioren des SSV Weyerbusch reisen am Freitagnachmittag, den 18. April, mit dem Bus nach Spanien. Ziel ...

Zwei DJK`ler jetzt im Vorstand des Diözesanverbandes

Wissen/Heusweiler. Kürzlich fand in Heusweiler/Saarland der 35. Diözesantag des Bistums Trier statt. Die DJK Wissen–Selbach ...

Leistungsgerechtes Remis im Derby Puderbach gegen Berod

Puderbach. SG Trainer Maik Rumpel musste seine Mannschaft gegenüber dem letzten Spiel gleich auf drei Positionen verletzungsbedingt ...

Hebammen-Verband ruft zur Demo auf

Region. Am 4. April fand zwischen den beiden Vorsitzenden des Hebammen-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V., Gabi Bauer und ...

Mehr Mut zu Aktien

Region. Immer weniger Privatanleger besitzen Geldanlagen in Aktien. Das hat die im ersten Quartal 2014 vom Marktforschungsinstitut ...

Werbung