Werbung

Nachricht vom 11.04.2014    

Zwei DJK`ler jetzt im Vorstand des Diözesanverbandes

Zwei DJK'ler aus Wissen–Selbach in den Vorstand des DJK Diözesanverbands Trier im Rahmen des Verbandstages gewählt worden. Ewald Orthen wurde für langjährige Arbeit als Fachwart für Rhönradturnen geehrt.

Von links: Michael Leyendecker, Sina Radermacher, Franz Dirr, Resi Groß und Ewald Orthen. Foto: Verein

Wissen/Heusweiler. Kürzlich fand in Heusweiler/Saarland der 35. Diözesantag des Bistums Trier statt. Die DJK Wissen–Selbach war mit vier Delegierten vor Ort und beteiligte sich am festlich gestalteten Diözesan-Verbandstag (DV).

Nach einem feierlichen Festgottesdienst mit Sport und Weihbischof Jörg Michael Peters begaben sich die Delegierten aus den zahlreichen DJK-Vereinen zu der festlichen Stunde in die Großwaldhalle. Nach einer Begrüßung von der Vorsitzenden Rosemarie Schorr gab Volker Monnerjahn, Vorsitzender des gesamten DJK-Sportverbands, ein Impulsreferat zu der aktuellen Situation der DJK.

Nach dem Mittagsimbiss ging es an die Neuwahlen des Vorstands. Michael Leyendecker von der DJK Wissen-Selbach und amtierender DJK-Bundesjugendleiter, hat sich als Sportwart aufstellen lassen und wurde von den Delegierten einstimmig gewählt.
Sina Radermacher wurde ebenfalls einstimmig in den Vorstand als Jugendleiterin gewählt. An der Seite von Michael Willberger wird sie dieses Amt nun mindestens zwei Jahre ausüben. Ebenfalls übernahm sie den Posten der Fachwartin für Rhönradturnen im DV Trier.

Diesen Posten hatte zuvor Ewald Orthen über viele Jahre inne. Für diese Arbeit wurde er im Anschluss auch vom Vorstand noch mit einem Weinpräsent geehrt.
Erfreulich für die DJK Wissen-Selbach war auch die Wahl als nächster Ausrichter des Diözesan-Verbandstages 2016.
Die DJK Wissen Selbach bedankt sich herzlichen bei den Ausrichtern von der DJK Heusweiler und freut sich, die DJK Vereine spätestens beim großen DJK Bundestag 2015 in Wissen begrüßen zu dürfen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zwei DJK`ler jetzt im Vorstand des Diözesanverbandes

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Ob sie die letzte Abi-Prüfung am Freitag, den 22. Januar, erfolgreich bestanden haben, werden die künftigen Abgänger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erst noch erfahren. Eine nicht-schulische Reifeprüfung haben einige offenbar vermasselt: Eine größere Gruppe wurde dabei erwischt, wie sie für ein gemeinsames Abschlussbier alle Corona-Regeln missachtete.


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.


Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Am Samstagmorgen, 23. Januar, kam es zu einem Brand in Obernau. Die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Flammersfeld wurden gegen 9.47 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Das Alarmstichwort lautete Brand 3 mit Menschenrettung. Der Anbau eines Wohnhauses stand bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits im Vollbrand.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Karneval@Home: Positive Nachrichten in schwierigen Zeiten aus Niederfischbach

Niederfischbach/Region. Besonders in diesen Zeiten sind positive Nachrichten bitter nötig. Genau dafür will der erst in der ...

Rehasport im KSC - Enorm wichtig für die Gesundheit

Puderbach. Da auch in der aktuell schwierigen Zeit viele Menschen mit Beschwerden auf Sport angewiesen sind, ist das auch ...

Warum können Vögel giftige Beeren fressen?

Quirnbach. „Ein täglich von mir beobachteter Strauch leuchtete seit dem Herbst voller roter Früchte. Aber erst nach Neujahr ...

NABU und LBV starten Hauptwahl des Vogels des Jahres

Mainz/Holler. Folgende Vögel stehen zur Wahl: Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, ...

Urlaub 2021: Krisensicher buchen

Koblenz. Sandra Dany, Leiterin Vertrieb beim ADAC Mittelrhein e.V., gibt Tipps für die Urlaubsplanung in Krisenzeiten. „Grundsätzlich ...

Westerwald-Verein sucht Wegemarkierer/innen

Montabaur. Markiert werden unter dem Dach des Vereins 27 Hauptwanderwege auf über 2.500 Kilometern Streckenlänge und dies ...

Weitere Artikel


Hase versteckte sich vor Polizei

Vor Ort erwiesen sich die Angaben den eingesetzten Polizisten als richtig. Einige Blumen waren beschädigt, der Hase fehlte. ...

SPD-Fraktion gegen Änderung der Hauptsatzung

Wissen. Die SPD-Stadtratsfraktion hat den Antrag der CDU und FWG abgelehnt, die Zahl der Beigeordneten von zwei auf drei ...

"Ostern spezial" auf dem Wochenmarkt

Betzdorf. Am kommenden Dienstag, den 15. April gibt es auf dem Betzdorfer Wochenmarkt tolle Osteraktionen, die mit Osterhase ...

SSV Weyerbusch reist zur Copa Maresme an die Costa Brava

Weyerbusch. Die A-Junioren des SSV Weyerbusch reisen am Freitagnachmittag, den 18. April, mit dem Bus nach Spanien. Ziel ...

700 Schlösser für Altenkirchen - Jeder soll mitmachen

Altenkirchen. Es ist eine alte und weit verbreitete Tradition, Schlösser an Brücken anzubringen. Die Schlösser stehen symbolisch ...

Marathon-Asse in Windhagen am Start

Beim rheinischen Landschafts-Marathon treten mehrere Läufer an, die auf der klassischen 42,195-Kilometer-Strecke eine Bestzeit ...

Werbung