Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 14.04.2014    

Das politische Berlin neu entdeckt

50 Personen aus dem Wahlkreis waren kürzlich zu Besuch beim heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel in Berlin und lernten dort neue Aspekte aus politischer Vergangenheit und Gegenwart kennen.

CDU-Politiker Erwin Rüddel, MdB begrüßte 50 Personen aus dem Wahlkreis in Berlin. (Foto: pr)

Kreisgebiet/Berlin. Neue Aspekte aus politischer Vergangenheit und Gegenwart entdeckten rund 50 Personen aus dem Wahlkreis des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel in Berlin. Per Zug waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Verlauf von vier Tagen in die Bundeshauptstadt gereist. Dort bot ein umfangreiches Programm zahlreiche Begegnungen politischen Inhalts.

Besondere Höhepunkte waren der Besuch einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestages, bei der es um den Haushalt des Familienministeriums ging und die anschließende lebhaft geführte Diskussion mit Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel. Danach fand sich die Reisegruppe aus dem Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen zum gemeinsamen Fototermin auf der Besucherebene im Reichstagsgebäude ein.
Auf Interesse stieß, bei leckerem Mittagessen, das Informationsgespräch beim Besuch der Landesvertretung Rheinland-Pfalz sowie am Folgetag der Besuch im Bundesinnenministerium. Hier wurden einmal mehr Themen der inneren Sicherheit erörtert.
Besonders berührend war der Besuch der ‚Gedenkstätte Berliner Mauer‘ in der Bernauer Straße in Berlin-Wedding. Der gibt Zeugnis über zahlreiche leider oft gescheiterte Fluchtversuche aus der ehemaligen DDR in die Bundesrepublik Deutschland. Gleichfalls ein interessantes Erlebnis boten zwei Stadtrundfahrten.

„Wenn man das hier alles betrachtet und erlebt, wird einem bewusst, wie gut und wichtig es ist in Frieden leben zu dürfen“, äußerten die Reiseteilnehmer verbunden mit dem ausdrücklichen Dank an ihren Abgeordneten Erwin Rüddel.



Kommentare zu: Das politische Berlin neu entdeckt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Traktorfahrer drängt Lkw auf der K 130 ab und flüchtet

Am späten Samstagabend ist ein Lkw-Fahrer auf der Kreisstraße 130 von einem Traktor von der Fahrbahn gedrängt worden und im Graben gelandet. Der Traktor-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei bittet um Hinweise.




Aktuelle Artikel aus Region


Sturz im Freizeitpark – Schadenersatz und Schmerzensgeld abgelehnt

Koblenz. Zum Sachverhalt: Der Kläger besuchte mit einer Bekannten und deren Kindern einen Freizeitpark der Region. Er begab ...

Ein wichtiges Themas: Vortrag zur Darmkrebsvorsorge gut besucht

Kirchen. Rund 35 Besucher folgten den Ausführungen des Referenten, Dirk Werner, Chefarzt der Inneren Medizin und Gastroenterologie ...

Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Nachdem sich der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Wissen am 14. Januar nach drei Stunden und einem erneut umfassenden ...

Land fördert Ortskernentwicklung in Daaden und Weitefeld

Daaden. „Gute Rahmenbedingungen für den ländlichen Raum zu schaffen und insbesondere für attraktive und lebenswerte Kleinstädte ...

Traktorfahrer drängt Lkw auf der K 130 ab und flüchtet

Selbach. Am Samstag, den 18. Januar 2020, gegen 23.10 Uhr, fuhr ein 60-Jähriger mit seinem Lkw auf der K 130 aus Richtung ...

Beförderungen und Wahlen bei der VG-Feuerwehr Daaden-Herdorf

Daaden/Herdorf/Niederdreisbach. Für die aktuell 30 Mitglieder des Löschzugs Daaden bedeutete dies 51 Einsätze mit insgesamt ...

Weitere Artikel


Gerd Stahl will Bürgermeister in Selbach werden

Selbach. Gerd Stahl wurde am 31. März auf einer Einwohnerversammlung zum Bürgermeisterkandidaten gewählt.
Geboren ist er ...

Grandioses Frühjahrskonzert begeisterte 900 Gäste

Wissen. Es gehört zu den festlichen Höhepunkten der Stadt Wissen im Jahresverlauf: das Frühjahrskonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle, ...

Sportschützen des SV Wissen zeigten tolle Leistungen

Wissen. Die Sportschützenabteilung des Wissener Schützenvereins traf sich am Samstag, 12. April zur jährlichen Abteilungsversammlung. ...

Wehner unterstützt Kooperationsverbund Daaden-Weiterfeld

Daaden/Weitefeld. Der heimische Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner sieht gute Chancen für die Bewerbung des Kooperationsverbundes ...

Unternehmen Thomas Magnete GmbH weiter im Aufwind

Herdorf. Vorsorgemäßig mit partikelfreien Kitteln und Schuhen bekleidet haben sich Landrat Michael Lieber, Bürgermeister ...

Reise aus dem Wahlkreis nach Berlin

Dort bot ihnen ein umfangreiches Programm zahlreiche Begegnungen mit politischen Inhalten. Besondere Höhepunkte waren der ...

Werbung