Werbung

Nachricht vom 16.04.2014    

FWG Selbach nominierte Kandidaten

Ihre Kandidatinnen und Kandidaten für den Ortsgemeinderat stellt die Freie Wählergruppe Selbach vor. Bürgermeister Reiner Dietershagen tritt erneut zur Wahl an, heißt es in der Pressemitteilung.

Foto: pr

Selbach. Die Freie Wähler Gruppe (FWG) Selbach e.V. ist bereit für die Kommunalwahl am 25. Mai und hat ihre Kandidaten für die Wahl des neuen Gemeinderates bestimmt.
Mit der Mischung aus den Erfahrungen der "altgedienten" Ratsmitgliedern und der Energie und Innovation der noch im Berufsleben stehenden Selbachern will die FWG bei den Wählerinnen und Wählern punkten. Auch der bisherige Bürgermeister Rainer Dietershagen tritt noch einmal für dieses Amt zur Wahl an.

Die FWG ist stolz auf die Vielzahl der Eigenleistungen, mit denen sie ihrer Gemeinde einiges an Ausgaben erspart haben. (z.B. Flurreinigung, Sanierung Spielplatz, Martinsfeuer...)

In den letzen Legislaturperiode hat der Gemeinderat, unter Leitung der FWG, folgende Ziele erreicht:
•Die neue Buswendeschleife bei den alten Garagen wurde erschlossen und hat sich als neue Dorfmitte etabliert.

•Die Internet Breitbandversorgung (bis zu 50Mb/s) wird in diesem Jahr realisiert.

•Der Ausbau der K 130 (Hauptstr. Ortseingang von Schönstein kommend) wird in den nächsten Monaten fertig gestellt.

•Nach langem Ringen mit der Telekom ist seit vorherigem Jahr auch das D1-Mobilfunk Netz im Dorf besser zu empfangen.

Dieser Weg zur Verbesserung der Wohnqualität in Selbach will die FWG auch in den nächsten 5 Jahren fortführen und setzt ihre Kräfte, wie bisher, zum Wohl des Ortes und ihrer Vereine ein.

Rainer Dietershagen, Gerd Reckward, Klaus Benterbusch, Guido Grohs, Werner Kastl, Frank Rossbach, Georg Nauroth, Hans-Rolf Studzinski, Peter Hutzler, Brigitte Kastl, Ulrike Matthes (von links).



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: FWG Selbach nominierte Kandidaten

1 Kommentar

Eine Mischung aus Erfahrung und "ausgedientem" ... wäre vielleicht die bessere Beschreibung. Die Leistungen von Bürgermeister Dietershagen muß man anerkennen, insbesondere seine kritische Haltung zu einigen Entscheidungen aus Wissen, z.B.
Kulturwerk und die hiermit verbundenen Kosten.
Dennoch es wäre Zeit für einen Wechsel.
Auffällig ist, dass die FWG die anderen Ortsteile, Brunken und Kirchseifen, wohl ganz vergessen hat. Durch wen werden die Interessen dieser Einwohner denn zukünftig vertreten?
Vielleicht ein Fehler bei der Nominierung der Kanidaten!!!
Jedenfalls müssen die Wähler aus diesen Ortsteilen Ihre Vertreter auf anderen Listen suchen.

#1 von Dieter Schmidt, am 25.04.2014 um 11:58 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Region


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B 8 in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Samstag (7. Dezember) kam es auf der Kölner Straße (B 8) in Altenkirchen zu einem Verkehrsunfall. In Höhe ...

Weihnachtsmarkt in Schönstein 2019: Romantik im Schlosshof

Wissen-Schönstein. Ausgesuchte Marktstände mit regionalem und qualitativ hochwertigem Angebot bieten ein überzeugendes Sortiment, ...

46-Jähriger rastet auf Arbeit aus, bedroht Kollegen und flüchtet

Zu einem Fall von Körperverletzung, Bedrohung sowie Trunkenheit im Straßenverkehr kam es am Freitag, dem 6. Dezember gegen ...

Naturschützer erlebten Waldwildnis im Nationalen Naturerbe Stegskopf

Emmerzhausen. Diese spannende Exkursion in die Wälder des Stegskopfes bot ein ganz besonderes Naturerlebnis, da die Teilnehmer ...

Bühnenmäuse spenden Einnahmen der diesjährigen Benefizaufführung

Wissen. Für den Sozialfonds des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums wurden 1000 Euro gespendet, mit denen Schülerinnen und Schüler ...

Bätzing-Lichtenthäler empfing Besuchergruppe in Mainz

Mainz. Nach einem informativen Gedankenaustausch ging es weiter zum Landesmuseum. Während der Renovierung des Deutschhauses ...

Weitere Artikel


Landlust oder Landfrust - Alt werden auf dem Land

Hamm/Marienthal. Menschen möchten im Alter möglichst eigenständig und in vertrauter Umgebung leben – auch in ländlichen Regionen. ...

Frühjahrsputz in Elkenroth

Elkenroth. Am vergangenen Samstag, 12. April, fand seit langem wieder eine Flurreinigung in Elkenroth statt. Hierzu luden ...

Erntedankfestverein blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Friesenhagen. Der Vorsitzende Andreas Quast eröffnete die angesetzte Jahreshauptversammlung des Erntedankfestvereins Friesenhagen ...

Veranstaltungen in der VG Flammersfeld

Flammersfeld. Unter der Überschrift "Bürger fragen - Kommunalpolitiker antworten" stehen verschiedene Veranstaltungen ...

KVHS ist landesweit Spitzenreiter

Altenkirchen. Mit „Xpert Online“ stand der Kreisvolkshochschule Altenkirchen als einer der ersten Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz ...

CDU Daaden stellt Kandidatenliste vor

Daaden. Die CDU nominierte am 3. April in einer Mitgliederversammlung ihre
Kandidaten. Es ist gelungen alle Altersgruppen ...

Werbung