Werbung

Nachricht vom 17.04.2014    

Ausstellung "Kunst-AKzente" begeisterte

Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten zu 700 Jahre Stadt Altenkirchen fand im Hause von Elisabeth Hermes eine bewundernswerte Ausstellung statt. "Kunst-AKzente" lockte zahlreiche Besucher von nah und fern an und sorgte für Begeisterung.

Die Ausstellungsstücke im Hause von Elisabeth Hermes sorgten bei Besuchern von nah und fern für Begeisterung. (Fotos: pr)

Altenkirchen. „Wir haben die ganze Zeit an deine tolle Ausstellung gedacht. Du kannst stolz sein auf die vielen schönen Kunstobjekte und das kleine Gartenparadies. Bestimmt waren nicht nur wir begeistert“, so bedankten sich im nachhinein Besucher der Ausstellung „Kunst-AKzente“ aus Bergisch-Gladbach in Haus und Garten von Elisabeth Hermes.

In der Tat, nicht nur diese Gäste zeigten ihre Bewunderung, sondern weitere über 200 Besucher aus nah und fern waren beeindruckt vom künstlerischen und kreativen Ambiente rund um die Kunst am Ei, den bemalten Glaskugeln, den teils im Garten platzierten Bildern und den eingebundenen fast 30 Stühlen aus dem Projekt der Kreativwerkstatt der Jugendkunstschule „700 Jahre Altenkirchen – 700 Stühle“.

Bürgermeister Heijo Höfer ließ es sich nicht nehmen, einen intensiven Blick in die Ausstellung zu werfen, zumal die Ausstellung in Kooperation mit der Stadt in den Rahmen der 700-Jahr-Feierlichkeiten eingebunden war. Auch er zeigte sich angetan und sagte, dass die Ausstellung eine Bereicherung der Jubiläumsfeierlichkeiten sei.

Vor offiziellem Beginn der Ausstellung gab es bereits regen Betrieb im Garten. Schüler der dritten Klasse der Pestalozzi-Grundschule hatten unter Anleitung der Pädagogin Felicitas Malmedie Eier bemalt und schmückten damit einen vorbereiteten Osterstrauch im Garten. Elisabeth Hermes musste aus diesem Anlass viele Fragen zu den ausgestellten Kunstobjekten beantworten und konnte den Kindern eine ganze Anzahl verschiedenster Eier-Rohlinge am vorhandenen Objekt erklären. Einige Jungen nahmen fotogen stolz im „Chef-Sessel“ platz.

Der frühlingshafte Garten im Hintergrund der Kunstobjekte wirkte besonders anregend und lud zum Verweilen, Flanieren und zu manch einem Plausch mit der Gastgeberin und anderen Gästen ein. Viele Besucher nahmen die eine oder andere Gestaltungsidee mit nach Hause. Ein besonderes Lob gilt allen Stuhlgestaltern, die ihre Objekte für die Ausstellung zur Verfügung stellten. Die Stühle in ihrer Vielfältigkeit und dem Ideenreichtum fanden großes Interesse der Besucher. Einige konnten zum Mitmachen an dem Stühle-Objekt motiviert werden. Die Ausstellung war rundum ein gelungener Event, auch wenn ein kleiner Regen am zweiten Tag etwas hinderlich war.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Ausstellung "Kunst-AKzente" begeisterte

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Aktuell eine Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen

Im Verlauf der Woche gab es bislang keine weiteren nachgewiesenen Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen. Das Kreisgesundheitsamt testet derzeit verstärkt Personen, die aus dem Urlaub zurück gekommen sind.


Region, Artikel vom 07.08.2020

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Am Freitagmorgen gegen 10.30 Uhr wurde der Leitstelle in Montabaur eine brennende Thujahecke gemeldet. Die Brandstelle befand sich in der Hammer Straße in der Ortslage von Fürthen. Sofort wurde vom Disponenten der Leitstelle die Feuerwehr in Hamm/Sieg alarmiert.


Neue Filiale des Backhaus Pieroth freut sich auf die Gäste

Nicht nur die dicken Luftballongirlanden in rot und weiß am Gebäude weisen am 7. August auf die Eröffnung des Backhaus Pieroth am HTS-Kreisel in Niederschelderhütte hin, sondern auch der verführerische Duft von frischem Brot der aus dem geöffneten Café dringt.


Waschanlage in Mudersbach darf vorerst wieder betrieben werden

Der Betreiber der Esso-Tankstelle in Mudersbach darf seine Waschanlage vorerst wieder in Betrieb nehmen. Das Verwaltungsgericht Koblenz gab seinem Eilantrag gegen eine für sofort vollziehbar erklärte Nutzungsuntersagung statt.


Neue Web-App „Marktplatz-Wisserland“: Lokal einkaufen – Heimat stärken

„Lokal Einkaufen - Heimat stärken“ gewinnt immer mehr an Bedeutung. Genau hier setzt die neue Web-App der Wissener Einzelhändler und Dienstleister an. Denn ab Mitte August werden zum Start schon rund 15 Geschäfte aus Wissen ihre Angebote und Informationen auf „Marktplatz-Wisserland“ für jeden sichtbar immer aktuell im Internet präsentieren.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Sommerkonzert mit Mozart, Beethoven und Vivaldis „Vier Jahreszeiten“

Wissen. Das Konzert findet hybrid statt, interessierte Gäste können sicher im Kulturwerk in Reihenbestuhlung mit geregeltem ...

Von A(bba) bis Q(ueen): KulturGenussSommer Hamm geht weiter

Hamm/Marienthal. Vier Stoner-Bands aus Köln, Dortmund, Aschaffenburg und München werden am Abend des 15. August die Besucher ...

Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Rennerod. Selbst Kellys Dornburger Gesangslehrer Erwin Stephan hat bis zuletzt nicht geahnt, dass seine bekannte Schülerin ...

„Streetlife“ bringt umjubeltes 4-Sterne-Konzert nach Wissen

Wissen. Diese Band verfügt im gesamten Westerwald sowie im Siegerland und in anderen Regionen über einen dermaßen exzellenten ...

Buchtipp: „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz

Dierdorf. Was wir gemeinhin für keltisch halten – König Artus, die Volkskulturen Irlands und Schottlands, wo die gälische ...

"Unknown" rocken Pit’s Kneipe am 6. August

Hachenburg. Das lässt schon mal keine Zweifel über das Repertoire aufkommen! Immer voll rein! Die zweite Frage, nämlich Keyboard ...

Weitere Artikel


Gold für das beste Ergebnis

Daaden-Biersdorf. Über einen kleinen Goldbarren der Volksbank Daaden durfte sich Brunhilde Körner aus Daaden-Biersdorf freuen. ...

Motorradfahren - Hobby genießen und unfallfrei ankommen

Region. Für Motorradfahrer beginnt im Frühjahr die schönste Jahreszeit.
Die Sonne kann nun in vollen Zügen genossen werden ...

Akkordeonquartett gewinnt 1. Preis bei Landeswettbewerb

Altenkirchen. Mit einem riesigen Erfolg ist das Akkordeonquartett der Kreismusikschule Altenkirchen vom Landeswettbewerb ...

Starker Patrick Zöller gewinnt in Boos

Betzdorf/Boos. Beim Finale des Rothaus-Bulls-Cups für Mountainbiker errang der Betzdorfer Nachwuchsfahrer Patrick Zöller ...

Holzhackschnitzel: günstiger Energieträger für Unternehmen

Altenkirchen. Für mitteständische Unternehmen, die einen hohen Wärmebedarf abdecken müssen, könnte sich der Einsatz von Holzhackschnitzel ...

IHK begrüßt juristische Aufarbeitung im Fall Podzun

Sein damaliger Stellvertreter Dr. Edelbert Dold erhielt eine Verwarnung, die Geldstrafe in Höhe von 90 Tagessätzen à 115 ...

Werbung