Werbung

Nachricht vom 21.04.2014    

Mozart-Serenaden für Bläser

Schöner kann man nicht in den Mai starten. Zum Abschluss der Konzertsaison 2013/2014 lädt der Kreis der Kulturfreunde Herdorf zusammen mit der Landesstiftung Villa Musica am Samstag, 3. Mai um 20 Uhr zum Frühlingskonzert ins Hüttenhaus Herdorf ein. Der italienische Flötist Massimo Mercelli gastiert in Herdorf.

Massimo Mercelli. Foto: Veranstalter

Herdorf. Musik von Mozart steht auf dem Programm einer Bläserserenade. Der italienische Flötist Massimo Mercelli spielt mit der „Bläserharmonie der Villa Musica“, das sind zehn junge Holzbläser und Hornisten, die sich in der Kunst der klassischen „Harmoniemusik“ üben.
So nannte man in der Wiener Klassik reine Bläserensembles, die im Freien und bei Banketten Serenaden aufführten. Mozart war der größte Meister dieses Genres. In Herdorf beginnen die jungen Villa-Bläser mit seinem Salzburger Divertimento B-Dur, KV 240. Als krönenden Abschluss des Konzerts spielen Massimo Mercelli und seine jungen Kollegen die Sinfonia concertante, KV 297a. Dieses Stück soll Mozart angeblich 1778 in Paris komponiert haben, es ist aber in der überlieferten Form nicht authentisch, obwohl die Themen sicher von ihm stammen. Deshalb kam der Komponist Werner Egk auf die Idee, daraus eine Serenade für acht Bläser zu machen. In dieser Form ist die dreisätzige Sinfonia concertante in Es-Dur perfekte Musik für einen Frühlingsabend.

Zwischen den beiden Mozarts zeigt Massimo Mercelli seine Virtuosität im „Quintetto concertante“ von Giulio Briccialdi, dem „Paganini der Flöte“. Als Soloflötist des "Teatro La Fenice" in Venedig spielte Briccialdi alle großen Flötensoli in den Uraufführung von Verdis Opern und schrieb daneben hoch virtuose Bläsermusik wie sein Quintett, das mit einem brillanten Flötenpart aufwartet. Die „Sechs Bagatellen“ von György Ligeti sorgen für einen fetzigen, ungarischen Kontrapunkt aus der Moderne. Als kleines Schmankerl gibt Massimo Mercelli mit einem jungen Flötenkollegen noch Beethovens Duett für zwei Flöten in G-Dur zum Besten.

Tickets zu 12 Euro beim Kreis der Kulturfreunde (02744-744) oder bei Villa Musica in Mainz (06131 / 9251800). Vorverkauf auch über E-Mail (info@villamusica.de) und Internet (www.villamusica.de).


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mozart-Serenaden für Bläser

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie: Weiterer Todesfall im Kreis Altenkirchen

Seit Montag (28. September) hat sich die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen erhöht: Die Gesamtzahl aller Infizierten im Kreis liegt am Mittwoch (30. September) bei 253, 225 sind geheilt. Eine weitere Person ist gestorben. Aktuell sind 17 Frauen und Männer positiv getestet, zwei werden stationär behandelt.


Rheinland-Pfalz führt „Corona Warn- und Aktionsplan RLP“ ein

Wir erleben aktuell weltweit einen deutlichen Anstieg der Corona-Infektionen. Die Ministerpräsiden der Länder haben heute gemeinsam mit der Bundeskanzlerin in einer Videoschalte darüber beraten, wie ein weiterer Anstieg am wirkungsvollsten verhindern kann. Teststrategie, Warnsystem und die Bereitschaft der Bevölkerung sind dabei die Schlüssel.


Beste Bäckerei-Nachwuchsverkäuferin kommt aus Wissen

Chiara Reuber gewinnt den Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks und ist frischgebackene rheinland-pfälzische Landessiegerin der Fachverkäuferinnen im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Bäckerei. Beim Wettbewerbsthema „Natur“ mit sechs Einzeldisziplinen holte sie die meisten Punkte.


Hochzeitsfeier mit 250 Gästen darf nicht in gemieteter Eventhalle stattfinden

Mieten Privatpersonen eine Eventhalle für eine Hochzeitsfeier, unterliegen sie und ihr Vermieter den Beschränkungen der 11. Corona-Bekämpfungsverordnung für Veranstaltungen nicht gewerblicher Art mit zuvor eindeutig festgelegtem Teilnehmerkreis; die Teilnehmerzahl ist damit auf 75 Personen begrenzt. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz und lehnte einen Eilantrag des Inhabers einer Eventhalle ab.


Drachen fliegen wieder am Himmel über Horhausen

Die Vorbereitungen für das „Westerwälder Drachenflugfest“ in Horhausen laufen auf Hochtouren. Die Organisatoren hoffen auf kräftigen Westerwälder Wind und auf gutes Drachenflugwetter. Am Samstag, dem 3. Oktober, und Sonntag, dem 4. Oktober, findet auf der fast 18.000 qm großen Wiesenfläche unterhalb des Feuerwehrhauses Horhausen (Floriansweg) das beliebte 18. „Westerwälder Drachenflugfest“ statt.




Aktuelle Artikel aus Kultur


19. Westerwälder Literaturtage hatten Sandra Lüpkes zu Gast

Wissen. Sandra Lüpkes, geboren in Göttingen, verbrachte ihre ersten Lebensjahre in Juist und ging zur dortigen Inselschule. ...

Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen: Trio Glissando Stuttgart & Friends

Musik schafft Emotionen und Nähe – in Zeiten von Corona aber mit dem gebührenden Abstand, denn die Gesundheit geht vor. Daher ...

Bernd Gieseking im Haus Hellertal: Finne dich selbst!

Alsdorf. Mit seinen Eltern Ilse und Hermann auf dem Rücksitz bricht Bernd Gieseking nach Finnland auf, um seinen Bruder, ...

Lesung in Altenkirchen: Südamerikanische Texte und Musik

Altenkirchen. Musikalisch umrahmt werden die Geschichten von dem neuen Cellisten der Kreismusikschule, Andrés Hancke, und ...

Ausstellung in Köln: Industrielandschaften im Westerwald

Altenkirchen/Köln. Die dokumentarische Beschreibung von Industrielandschaften im Westerwald und im Siegerland findet sich ...

Birgit Lutz im Kulturwerk: Heute gehen wir Wale fangen

Wissen. Lutz trifft Menschen, die noch in Erdhäusern aufgewachsen sind. Jugendliche, denen beim rasanten Anschluss an den ...

Weitere Artikel


5. Westerwälder Lachnacht in Oberlahr

Oberlahr. Die Lachnacht in Oberlahr ist zwischenzeitlich zum Markenzeichen für Kabarett, Comedy und Musik im Westerwald geworden. ...

Vernetzungsstelle für Schulverpflegung besucht

Montabaur. Die Landtagsabgeordneten Elisabeth Bröskamp und Anna Neuhof von "Bündnis 90/Die Grünen" besuchten mit weiteren ...

Ministerin Irene Alt kommt

Kirchen. Der Kreisverband Altenkirchen von Bündnis 90/Die Grünen startet mit der neuen Veranstaltungsreihe „FRAUENpolitisch“, ...

Ohne Führerschein aber mit Alkohol unterwegs: 17-Jährige schwer verletzt

Wissen. Die Polizei Wissen teilte zum Unfallgeschehen am Sonntag, 20. April, gegen 3.47 Uhr auf der Rathausstraße in Wissen ...

Betzdorferin begleitet behinderte Menschen - Audienz beim Papst

Betzdorf. Es geht darum, wie Therese Woltemade aus Betzdorf einen halbseitig gelähmten Professor der katholischen Theologie ...

Fröhliche Osterfeiertage und viele bunte Ostereier

Region. Der Osterhase als österliches Symbol wurde 1682 erstmals urkundlich erwähnt, und befand sich auch in christlichen ...

Werbung