Werbung

Nachricht vom 21.04.2014    

5. Westerwälder Lachnacht in Oberlahr

Am Samstag, 3. Mai startet die 5. Westerwälder Lachnacht in Oberlahr. Kabarett, Comdey und Musik, unter anderem mit Henning Schmidtke, sind Markenzeichen der Lachnacht geworden. Vier Künstler sorgen für die Bewegung der Lachmuskulatur.

Hetzkasper Henning Schmidtke kommt. Foto: Veranstalter

Oberlahr. Die Lachnacht in Oberlahr ist zwischenzeitlich zum Markenzeichen für Kabarett, Comedy und Musik im Westerwald geworden. Nun startet am Samstag, 3. Mai (Einlass: 18.30 Uhr - Beginn: 19.30 Uhr - Ende: ca. 22.30 Uhr) bereits die fünfte Auflage der Westerwälder Lachnacht im Hotelpark "Der Westerwald Treff" in Oberlahr.

Auch die fünfte Lachnacht ist eine Mixed-Show, in der jeweils vier Künstler aus den Bereichen Kabarett, Comedy und Musik gemeinsam mit dem Moderator Atze Bauer das Publikum zum herzhaften Lachen bringen. Mit dabei sind diesmal Ulrike Mannel (multiple Persönlichkeit), Detlef Winterberg (nonverbale Lachattacken), Sascha Korf (wer zuletzt lacht, denkt zu langsam) und Henning Schmidtke (Hetzkasper - zu Blöd für Bournout).

Ulrike Mannel
Nach verschiedenen Comedy-TV-Auftritten gründete Ulrike Mannel zusammen mit Kollegen die „Neue Bühne Bensheim“ und das politische Kabarett „Kabarettit. Sie ist ausgebildete Sprecherin und arbeitet unter anderem für das ZDF, arte, SWR, Hörbuchproduktionen sowie Image und Industriefilmproduktionen. Ihre Spezialität sind die Stimmen von hässlichen Zwergen, verrückten alten Hexen und kleinen süßen Mädchen. Bekannt ist Ulrike Mannel auch als Angela Merkel-Parodistin.

Detlef Winterberg
Seit 1981 gehört Detlef Winterberg der darstellenden Zunft an und hat so ziemlich in allen Bereichen seine Erfahrungen gesammelt. Angefangen mit Straßentheater, allein oder zu Zweit mit dem Zauberer Frederico de Franken und später als Duo „Ramsch Royal”. Seit 2007 ist Detlef Winterberg hauptsächlich als Regisseur und Spindoctor unterwegs.

Sascha Korf
Sascha Korfs Auftritte sind bekannt dafür, dass das Publikum den Saal mit Muskelkater verlässt: Denn die Bauchmuskeln werden vor lauter Lachen extrem strapaziert! In seinem neuen Programm „Wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“ präsentiert die Turbozunge aus Köln nicht nur gnadenlos Lustiges, sondern Sascha nimmt seine Fans auch mit zu den Wurzeln seiner Schlagfertigkeit und Spontanität.

Henning Schmidtke
Der Klaviervirtuose präsentiert ein entschleunigtes Kabarett-Programm über den Stoff, aus dem das Leben ist: die Zeit. Mysteriös und doch alltäglich. Immer gerecht verteilt, denn jeder hat genau gleich viel davon: 24 Stunden täglich. Der Gott der Zeit ist Kommunist! Andererseits: Zeit ist relativ (soweit Einsteins Theorie). Und Zeit ist kostbar und manchmal so knapp wie ein Tanga (soweit eine beliebte String-Theorie). (smh)

Im Vorverkauf beträgt der Eintritt 12 Euro, an der Abendkasse 14 Euro. Weitere Infos unter: Hotelpark „Der Westerwald Treff“, In der Huth 1, 57641 Oberlahr
Telefon (02685) 87-0 – Telefax (02685) 87-268
e-mail: info@westerwaldtreff.de - Internet: www.westerwaldtreff.de (smh)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: 5. Westerwälder Lachnacht in Oberlahr

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 07.08.2020

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Am Freitagmorgen gegen 10.30 Uhr wurde der Leitstelle in Montabaur eine brennende Thujahecke gemeldet. Die Brandstelle befand sich in der Hammer Straße in der Ortslage von Fürthen. Sofort wurde vom Disponenten der Leitstelle die Feuerwehr in Hamm/Sieg alarmiert.


Neue Filiale des Backhaus Pieroth freut sich auf die Gäste

Nicht nur die dicken Luftballongirlanden in rot und weiß am Gebäude weisen am 7. August auf die Eröffnung des Backhaus Pieroth am HTS-Kreisel in Niederschelderhütte hin, sondern auch der verführerische Duft von frischem Brot der aus dem geöffneten Café dringt.


Ausbildungsstart: Kreisverwaltung begrüßt neue Mitarbeiter

Angelika Breder, Christian Platte und Anna Vedder haben Anfang August ihre dreijährige Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten (Fachrichtung Kommunalverwaltung) bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen begonnen.


Aktuell eine Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen

Im Verlauf der Woche gab es bislang keine weiteren nachgewiesenen Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen. Das Kreisgesundheitsamt testet derzeit verstärkt Personen, die aus dem Urlaub zurück gekommen sind.


L 278 bei Gebhardshain in Richtung Wissen wieder frei

Nach einer Bauzeit von rund elf Monaten und damit einen Monat früher als veranschlagt ist der rund 1,7 Kilometer lange Ausbau der Landesstraße 278 von Gebhardshain in Richtung Wissen abgeschlossen. Der Verkehr kann seit dieser Woche wieder ungehindert fließen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Sommerkonzert mit Mozart, Beethoven und Vivaldis „Vier Jahreszeiten“

Wissen. Das Konzert findet hybrid statt, interessierte Gäste können sicher im Kulturwerk in Reihenbestuhlung mit geregeltem ...

Von A(bba) bis Q(ueen): KulturGenussSommer Hamm geht weiter

Hamm/Marienthal. Vier Stoner-Bands aus Köln, Dortmund, Aschaffenburg und München werden am Abend des 15. August die Besucher ...

Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Rennerod. Selbst Kellys Dornburger Gesangslehrer Erwin Stephan hat bis zuletzt nicht geahnt, dass seine bekannte Schülerin ...

„Streetlife“ bringt umjubeltes 4-Sterne-Konzert nach Wissen

Wissen. Diese Band verfügt im gesamten Westerwald sowie im Siegerland und in anderen Regionen über einen dermaßen exzellenten ...

Buchtipp: „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz

Dierdorf. Was wir gemeinhin für keltisch halten – König Artus, die Volkskulturen Irlands und Schottlands, wo die gälische ...

"Unknown" rocken Pit’s Kneipe am 6. August

Hachenburg. Das lässt schon mal keine Zweifel über das Repertoire aufkommen! Immer voll rein! Die zweite Frage, nämlich Keyboard ...

Weitere Artikel


Vernetzungsstelle für Schulverpflegung besucht

Montabaur. Die Landtagsabgeordneten Elisabeth Bröskamp und Anna Neuhof von "Bündnis 90/Die Grünen" besuchten mit weiteren ...

Ministerin Irene Alt kommt

Kirchen. Der Kreisverband Altenkirchen von Bündnis 90/Die Grünen startet mit der neuen Veranstaltungsreihe „FRAUENpolitisch“, ...

Zertifikate erhalten

Altenkirchen. Vor Kurzem wurden in der Kreisvolkshochschule Altenkirchen die Zertifikate für den dort angebotenen Kurs "Finanzbuchführung ...

Mozart-Serenaden für Bläser

Herdorf. Musik von Mozart steht auf dem Programm einer Bläserserenade. Der italienische Flötist Massimo Mercelli spielt mit ...

Ohne Führerschein aber mit Alkohol unterwegs: 17-Jährige schwer verletzt

Wissen. Die Polizei Wissen teilte zum Unfallgeschehen am Sonntag, 20. April, gegen 3.47 Uhr auf der Rathausstraße in Wissen ...

Betzdorferin begleitet behinderte Menschen - Audienz beim Papst

Betzdorf. Es geht darum, wie Therese Woltemade aus Betzdorf einen halbseitig gelähmten Professor der katholischen Theologie ...

Werbung