Werbung

Nachricht vom 21.04.2014    

19-Jähriger soll in Schmidthahn mit Messerstichen getötet worden sein

In Schmidthahn im Westerwaldkreis, einem zur Gemeinde Steinebach gehörenden Dorf, ist nach nicht offiziell bestätigten Informationen am Wochenende ein 19-Jähriger aus dem Ort durch Messerstiche ums Leben gekommen. Die Polizei gibt bisher keine Auskunft zu dem schrecklichen Ereignis.

Ein schreckliches Ereignis soll sich am Osterwochenende im Westerwaldkreis abgespielt haben. Angeblich wurde dort ein 19-Jähriger aus Steinebach a.d. Wied mit Messerstichen umgebracht. Die Polizei gibt bisher keine Auskunft. Symbolfoto: Achiv WW-Kurier

Steinebach/Wied. Aus zuverlässigen Quellen hat der WW-Kurier erfahren, dass es sich bei dem Opfer um einen 19 Jahre jungen Mann aus Steinebach handeln soll. Dieser und andere junge Leute hätten sich des Öfteren an dieser Grillhütte in Schmidthahn aufgehalten.

Im Internet bei Facebook kursierten am Wochenende Gerüchte, die Tat sei bei einer Party an der Grillhütte passiert und mehrere Täter hätten dem Opfer vor der Toilettenanlage aufgelauert und den jungen Mann dort mit 30 Messerstichen umgebracht.

Diese Information wurden uns bei unseren Recherchen allerdings nicht bestätigt. Vielmehr sei die Tat etwa 100 Meter von der Grillhütte entfernt auf einem Weg passiert. Es stimme wohl, dass der 19-Jährige „ziemlich gezielt“ angegriffen worden sei. Es sei aber nicht bei einer Party passiert, sondern eine Clique von Leuten habe sich dort - wie schon häufiger - zwanglos getroffen.

Über das angebliche Opfer war bisher zu erfahren, dass es sich um einen netten, freundlichen und unauffälligen jungen Mann gehandelt habe.

Die zuständige Polizei in Hachenburg gibt auf Anfrage keine Informationen zu dem Vorgang heraus und verweist auf das Polizeipräsidium in Koblenz. Dort war am heutigen Montag (21.4.) bisher niemand zu erreichen. Wir recherchieren weiter und berichten sofort wieder, wenn neue Informationen vorliegen. Holger Kern



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B 8 in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Samstag (7. Dezember) kam es auf der Kölner Straße (B 8) in Altenkirchen zu einem Verkehrsunfall. In Höhe ...

Weihnachtsmarkt in Schönstein 2019: Romantik im Schlosshof

Wissen-Schönstein. Ausgesuchte Marktstände mit regionalem und qualitativ hochwertigem Angebot bieten ein überzeugendes Sortiment, ...

46-Jähriger rastet auf Arbeit aus, bedroht Kollegen und flüchtet

Zu einem Fall von Körperverletzung, Bedrohung sowie Trunkenheit im Straßenverkehr kam es am Freitag, dem 6. Dezember gegen ...

Naturschützer erlebten Waldwildnis im Nationalen Naturerbe Stegskopf

Emmerzhausen. Diese spannende Exkursion in die Wälder des Stegskopfes bot ein ganz besonderes Naturerlebnis, da die Teilnehmer ...

Bühnenmäuse spenden Einnahmen der diesjährigen Benefizaufführung

Wissen. Für den Sozialfonds des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums wurden 1000 Euro gespendet, mit denen Schülerinnen und Schüler ...

Bätzing-Lichtenthäler empfing Besuchergruppe in Mainz

Mainz. Nach einem informativen Gedankenaustausch ging es weiter zum Landesmuseum. Während der Renovierung des Deutschhauses ...

Weitere Artikel


Kunstpreis der Galerie im Uhrturm Dierdorf gewinnen

Dierdorf. Die Galerie im Uhrturm Dierdorf präsentiert in diesem Jahr zwei große Ausstellungen mit besonderer Vielfalt: Der ...

Kommunen und Land müssen Klimaschutz ernst nehmen

Region. Kürzlich hat der Weltklimarat IPCC in Berlin seine Empfehlungen zur Bekämpfung des Klimawandels abgegeben mit klaren ...

Gruppe "Asja" tanzte in Bonn

Hachenburg. Mit viel Freude nahmen die Frauen der Gruppe „Asja“ die Einladung des bekannten ägyptischen Tänzer und Tanzlehrer ...

Erneute Auszeichnung der „Sterne des Sports“

Daaden. Insgesamt drei regionalen Vereinen durfte die Volksbank Daaden im Rahmen der „Sterne des Sports 2013/2014“ gratulieren. ...

Stadthalle verwandelt sich in "Ballermann 6"

Betzdorf. Die Namen Mickie Krause, Jörg Bausch oder auch „Der König von Mallorca“ Jürgen Drews werden unwiderruflich mit ...

Mehrgenerationenhäuser brauchen Sicherheit

Kreis Altenkirchen. Das Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser II läuft zum Jahresende aus. Die Anfragen nach der Fortsetzung ...

Werbung