Werbung

Nachricht vom 22.04.2014    

Gruppe "Asja" tanzte in Bonn

Ein Auftritt im Brückenforum in Bonn beim 3. Oriental Festival der Gruppe "Asja" aus Hachenburg mit einer neuen Choreografie begeisterte das Publikum. Am 11. Mai sind die Tänzerinnen beim Freundschaftsfest in Wissen zu sehen.

Die Tanzgruppe "Asja" aus Hachenburg. Foto: pr

Hachenburg. Mit viel Freude nahmen die Frauen der Gruppe „Asja“ die Einladung des bekannten ägyptischen Tänzer und Tanzlehrer Aladin el Kholy an und haben am 12. April beim 3. Oriental Festival in Bonn mitgewirkt.

An dem Tag stellten sich neben Profi-Solotänzer auch zahlreichen Tanzgruppen aus dem In- und Ausland auf der großen Bühne des Brückenforum vor. Auch „Asja“ gab ihr Bestens bei der Präsentation ihrer neuen Choreographie, in der viel Schweiß und Fleiß der letzten Trainingsstunden steckten. Die Mühe wurde mit kräftigen Applaus des Publikums belohnt, als die Tänzerinnen sich nach vorgeführtem Tanz in eine Schlusspose aufstellten.

Momentan laufen in beiden Gruppen für orientalischen Tanz die Vorbereitungen zur alljährlichen Gruppenfeier, die diesmal am 16. Mai stattfindet. Die Einladung und Näheres zur Veranstaltung folgt.
Bis dahin ist Gruppe „Asja“ mit ihrem neuen tänzerischen Programm noch beim Freundschaftsfest am 11. Mai in Wissen zu sehen. Mehr Infos auf www.asjatanz.de


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gruppe "Asja" tanzte in Bonn

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Neue musikalische Leitung beim Bläserchor Schöneberg

Schöneberg. Der 1988 in Dinkelsbühl geborene Berufsmusiker erlernte schon mit 12 Jahren sein Handwerk in der Dinkelsbühler ...

Kammerchor Gebhardshainer Land setzte Glanzlicht mit Konzert

Gebhardshain. Trotz Orkanböen und Starkregen kurz vor Konzertbeginn fanden rund 150 Besucher den Weg in die Pfarrkirche St. ...

Vortrag „Im Namen des Volkes – Das Gerichtswesen im Westerwald“

Limbach. Für Dienstag, den 17. Dezember, um 19 Uhr konnte Richter i. R. Hans Helmut Strüder als Referent gewonnen werden. ...

Gospelkonzert mit Jonny Winters zu Weihnachten

Mehren. Am 22. Dezember um 17 Uhr findet in der evangelischen Kirche in Mehren seit langer Zeit wieder ein Gospelkonzert ...

Besinnliches und Festliches mit dem Bach-Chor Siegen

Siegen. Das aus der anglikanischen Kirche stammende Abendlob verbindet Feierliches und Besinnliches. Musik und Kerzenschein ...

Das zehnte abendfüllende Programm von Ham & Egg

Altenkirchen. Das zehnte abendfüllende Programm steht in den Startlöchern. Und der Titel spricht den beiden aus dem Herzen: ...

Weitere Artikel


BUND besuchte Wisent-Projekt

Kreisgebiet. Die BUND Kreisgruppe Altenkirchen hatte kürzlich zu einer Wanderung in die Wisent-Welt-Wittgenstein eingeladen. ...

Neuer Elternkurs startet

Betzdorf. „Starke Eltern – Starke Kinder“ ist ein vom Deutschen Kinderschutzbund (DKSB) entwickelter, qualitativ hochwertiger ...

Mit Ehrgeiz zum DELF-Zertifikat

Hamm/Sieg. Die 15 Prüflinge stammen aus den Jahrgangsstufen 9 bis 12 und lernen bereits seit der 6. bzw. 7. Klassenstufe ...

Kommunen und Land müssen Klimaschutz ernst nehmen

Region. Kürzlich hat der Weltklimarat IPCC in Berlin seine Empfehlungen zur Bekämpfung des Klimawandels abgegeben mit klaren ...

Kunstpreis der Galerie im Uhrturm Dierdorf gewinnen

Dierdorf. Die Galerie im Uhrturm Dierdorf präsentiert in diesem Jahr zwei große Ausstellungen mit besonderer Vielfalt: Der ...

19-Jähriger soll in Schmidthahn mit Messerstichen getötet worden sein

Steinebach/Wied. Aus zuverlässigen Quellen hat der WW-Kurier erfahren, dass es sich bei dem Opfer um einen 19 Jahre jungen ...

Werbung