Werbung

Nachricht vom 22.04.2014    

Neuer Elternkurs startet

Ein neuer Elternkurs "Starke Eltern - Starke Kinder" bietet der Deutsche Kinderschutzbund, Ortsverband Betzdorf. Start der neuen Kursreihe ist am 21. Mai, Anmeldungen sind erforderlich.

Betzdorf. „Starke Eltern – Starke Kinder“ ist ein vom Deutschen Kinderschutzbund (DKSB) entwickelter, qualitativ hochwertiger und erfolgreicher Elternkurs in dem es um Erziehungsschwierigkeiten im allgemeinen und um Grenzen setzen, Wutanfälle, Ungehorsam, Verweigerung, schulische Probleme, aggressives Verhalten, Trotzanfälle, Pubertät, Arbeitshaltung bei Erledigung der Hausaufgaben, abendliches zu Bett gehen, Geschwisterrivalität und anderes mehr im Besonderen geht.
Im Elternkurs wird sich ganz konkret damit beschäftigt, welche Bedingungen erfüllt sein müssen, damit sich ein Kind zu einem glücklichen und starken Menschen entwickeln kann. Darüber hinaus bietet der Kurs Raum für Gespräche und Lösungen aktueller Erziehungsprobleme.

Der nächste Elternkurs beginnt am 21. Mai, um 19:30 Uhr in der Geschäftsstelle des DKSB Ortsverbandes Betzdorf-Kirchen e.V. in der Viktoriastraße 3, Betzdorf. In den Folgewochen findet der Kurs jeweils mittwochs von 19:30 bis 21 Uhr statt.

Die Kosten betragen: 80 Euro pro Person; Elternpaare 140 Euro. Für Mitglieder des DKSB sind die Kursgebühren auf 60 bzw. 100 Euro reduziert.
Anmeldungen und Informationen zum Elternkurs unter 02741 /6725. Konkrete Fragen zum Kurs beantwortet Dipl.-Sozialpädagogin Marion Milbradt unter der Rufnummer: 02662-5079367.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neuer Elternkurs startet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Jetzt 66 Infizierte

Die Kreisverwaltung in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5, April, über den aktuellen Stand im Hinblick auf die Ausbreitung der Corona-Pandemie im Kreisgebiet. Demnach sind nun 66 Menschen infiziert. Im Krankenhaus in Kirchen werden auch zwei Patienten aus Italien behandelt.


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.


Region, Artikel vom 05.04.2020

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

In Etzbach hat am Sonntag, 5. April ein Einfamilienhaus gebrannt. Die beiden Bewohner konnten sich retten, verletzt wurde niemand. Das Haus ist unbewohnbar, der Schaden wird auf rund 250.000 Euro geschätzt.


Wissener Haarstudio: Ein Friseursalon während der Corona-Krise

Auch das Haarstudio von Bettina Klein in Wissen musste wegen der Corona-Pandemie seine Türen schließen. Eine große Herausforderung, dennoch blickt die Friseurmeisterin optimistisch nach vorne.


„Massive Verschlechterung“ für Pendler auf der Sieg-Strecke

Längere Wartezeiten beim Umsteigen in den Bahnhöfen Betzdorf und Au (Sieg) und längere Fahrzeiten müssen Bahnreisende auf der Rhein-Sieg-Strecke hinnehmen: Als eine Folge der Corona-Krise war am 21. März der RE9 komplett gestrichen worden. Wenige Tage später kam noch die Vergrößerung des Taktes bei der RB90 (Regionalbahn) auf zwei Stunden und eine Streichung einer der zwei Verbindungen bei der S-Bahn ab Au (Sieg) hinzu. Für Pendler bedeutet dies eine „massive Verschlechterung“.




Aktuelle Artikel aus Region


„Massive Verschlechterung“ für Pendler auf der Sieg-Strecke

Betzdorf/Au (Sieg). „Es ist eine unglaubliche Zumutung“, meint der Kirchener Wolfram Westphal, der ein überzeugter Bahnfahrer ...

Wissener Haarstudio: Ein Friseursalon während der Corona-Krise

Wissen. Einzelhandel, Speditionen oder Kindertagesstätten – kein Bereich des öffentlichen Lebens ist derzeit nicht von der ...

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

Etzbach. Der Polizei in Altenkirchen wurde der Brand des Hauses in der Straße "Am Siegtor" gegen 9.45 Uhr gemeldet. Aus noch ...

Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Jetzt 66 Infizierte

Altenkirchen. Seit der ersten nachgewiesenen Covid-19-Infektion bei einem Mann aus dem Kreis Altenkirchen am 13. März ist ...

Flüssigkeitszufuhr: Wichtig für Konzentration, Leistung und Wohlbefinden

Region. Die Körpertemperatur wird mithilfe von Wasser reguliert, das Blut bleibt schön flussfähig, wichtige Nähr- und Vitalstoffe ...

Bürgerentscheid zu wkB in Wissen, warum jetzt?

Wissen. Auch wenn sich in der aktuellen Corona-Krise viele zurecht lieber anderen sehr wichtigen, sozialen Dingen widmen ...

Weitere Artikel


Mit Ehrgeiz zum DELF-Zertifikat

Hamm/Sieg. Die 15 Prüflinge stammen aus den Jahrgangsstufen 9 bis 12 und lernen bereits seit der 6. bzw. 7. Klassenstufe ...

DJK Betzdorf erhielt Unterstützung

Betzdorf. Im Zuge umfangreicher Baumaßnahmen konnten am DJK Vereinsheim neben vielen kleineren Aktionen auch ein Regenschutz ...

Kita-Anbau abgeschlossen

Mudersbach-Birken. Der Landrat des Kreises Altenkirchen, Michael Lieber, und Mitglieder der CDU-Gemeinderatsfraktion informierten ...

BUND besuchte Wisent-Projekt

Kreisgebiet. Die BUND Kreisgruppe Altenkirchen hatte kürzlich zu einer Wanderung in die Wisent-Welt-Wittgenstein eingeladen. ...

Gruppe "Asja" tanzte in Bonn

Hachenburg. Mit viel Freude nahmen die Frauen der Gruppe „Asja“ die Einladung des bekannten ägyptischen Tänzer und Tanzlehrer ...

Kommunen und Land müssen Klimaschutz ernst nehmen

Region. Kürzlich hat der Weltklimarat IPCC in Berlin seine Empfehlungen zur Bekämpfung des Klimawandels abgegeben mit klaren ...

Werbung