Werbung

Nachricht vom 24.04.2014    

Dominik Preugschat fuhr den ersten Sieg ein

Das Team Schäfer Shop vom RSC Betzdorf war am Ostersonntag beim Amateurrennen "Rund um Köln" erfolgreich. Dominik Preugschat fuhr den ersten Saisonsieg ein. Die Betzdorfer Rennfahrer zeigten allesamt gute Ergebnisse.

Dominik Preugschat vom RSC Betzdorf siegte in Köln. Foto: Verein

Betzdorf/Köln. Der RSC Betzdorf konnte beim 45 Kilometer langen Rundstreckenrennen an der Kölner Rheinpromenade nur drei Fahrer, bedingt durch Terminüberschneidungen oder krankheitsbedingte Ausfälle, stellen. Trotzdem hat die Mannschaft erneut überzeugen können.
Christian Noll, Marvin Schmidt und Dominik Preugschat mussten eine 900 Meter lange Runde insgesamt 50 mal umrunden. Zwei 180 Grad Kurven machten den Kurs, trotz seines flachen Höhenprofils, sehr selektiv. Musste doch immer wieder aus den engen Kurven heraus auf bis zu 50 km/h beschleunigt werden. Da die Renndistanz unter 60 Kilometer lag, zählte die Veranstaltung nicht zu den aufstiegsrelevanten Rennen in der Amateurklasse C.

Zeitgleich wurde das Rennen der Junioren U19 ausgetragen. Beide Klassen fuhren somit zusammen, wurden jedoch im Endergebnis getrennt gewertet. Die Betzdorfer Rennfahrer haben von Beginn an das Rennen mitkontrolliert. So war in jeder Ausreißergruppe immer ein Fahrer des Schäfer Shop Teams vertreten. Wurden noch in den ersten Runden Fluchtversuche vereitelt, konnte sich nach wenigen Kilometern eine vierköpfige Spitzengruppe vom Feld lösen. Darunter auch Dominik Preugschat.

Zunächst betrug der Abstand zum Hauptfeld lediglich 20 Sekunden, da immer wieder Attacken aus dem Feld gestartet wurden. Aber Preugschat konnte sich erneut auf seine beiden Mannschaftskollegen verlassen, die die Angriffe neutralisierten. So wuchs der Abstand der Spitzengruppe, die harmonisch zusammen arbeitete, kontinuierlich. Eine Gefahr eingeholt zu werden bestand somit nicht mehr. Da Preugschats Mitstreiter allesamt Fahrer aus der Juniorenklasse waren, war ihm der Klassensieg schon einige Runden vor Schluss sicher. So hielt er sich auch aus dem Sprint heraus, um keinen Sturz zu riskieren und konnte kurze Zeit später die Glückwünsche als Sieger der Amateurklasse C entgegennehmen. Unter anderem durch Artur Tabat, der Organisator des deutschen Frühjahrsklassikers der Profis „Rund um Köln“, der einen Tag später ausgetragen wurde.

Marvin Schmidt konnte sich noch kurz vor Schluss mit zwei weiteren Fahrern von dem mittlerweile stark dezimierten Hauptfeld lösen, musste sich aber den sprintstärkeren Kontrahenten geschlagen geben. Er erreichte einen tollen vierten Platz, obwohl er noch einige Wochen zuvor mit einer starken Bronchitis zu kämpfen hatte. Christian Noll konnte sich auf seine schnellen Beine verlassen, sprintete auf Platz sieben und rundetet das tolle Ergebnis der RSC´ler ab.

Endergebnis: 1. Dominik Preugschat, RSC Betzdorf, 2. Stephan Schruff, RC Zugvogel 09 Aachen, 3. Hardy Zimmermann, RSV Team - ME Mettmann, 4. Marvin Schmidt, RSC Betzdorf … 7. Christian Noll, RSC Betzdorf


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Dominik Preugschat fuhr den ersten Sieg ein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Ob sie die letzte Abi-Prüfung am Freitag, den 22. Januar, erfolgreich bestanden haben, werden die künftigen Abgänger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erst noch erfahren. Eine nicht-schulische Reifeprüfung haben einige offenbar vermasselt: Eine größere Gruppe wurde dabei erwischt, wie sie für ein gemeinsames Abschlussbier alle Corona-Regeln missachtete.


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.


Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Am Samstagmorgen, 23. Januar, kam es zu einem Brand in Obernau. Die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Flammersfeld wurden gegen 9.47 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Das Alarmstichwort lautete Brand 3 mit Menschenrettung. Der Anbau eines Wohnhauses stand bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits im Vollbrand.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Karneval@Home: Positive Nachrichten in schwierigen Zeiten aus Niederfischbach

Niederfischbach/Region. Besonders in diesen Zeiten sind positive Nachrichten bitter nötig. Genau dafür will der erst in der ...

Rehasport im KSC - Enorm wichtig für die Gesundheit

Puderbach. Da auch in der aktuell schwierigen Zeit viele Menschen mit Beschwerden auf Sport angewiesen sind, ist das auch ...

Warum können Vögel giftige Beeren fressen?

Quirnbach. „Ein täglich von mir beobachteter Strauch leuchtete seit dem Herbst voller roter Früchte. Aber erst nach Neujahr ...

NABU und LBV starten Hauptwahl des Vogels des Jahres

Mainz/Holler. Folgende Vögel stehen zur Wahl: Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, ...

Urlaub 2021: Krisensicher buchen

Koblenz. Sandra Dany, Leiterin Vertrieb beim ADAC Mittelrhein e.V., gibt Tipps für die Urlaubsplanung in Krisenzeiten. „Grundsätzlich ...

Westerwald-Verein sucht Wegemarkierer/innen

Montabaur. Markiert werden unter dem Dach des Vereins 27 Hauptwanderwege auf über 2.500 Kilometern Streckenlänge und dies ...

Weitere Artikel


Blick in die Zukunft

Anhand von sieben interaktiven Stelen, die Künstler und Designer entworfen haben, werden dabei verschiedene Projekte aus ...

Wettbewerb „Pioniergeist“ für Existenzgründer

Der Erstplatzierte erhält 15.000 Euro, der Zweitplatzierte 10.000 und der Drittplatzierte 5.000 Euro. Die gemeinsame Aktion ...

Deutsche Seniorenstift Gesellschaft macht Familie und Beruf vereinbar

Region. Die Deutsche Seniorenstift Gesellschaft (DSG) hat das neue Arbeitszeitmodell entwickelt und an verschiedenen Standorten ...

Tankstellenräuber in Niederbayern verhaftet

Betzdorf/Region. Nach akribischen Ermittlungen des Fachkommissariats K 5 der Kriminalinspektion Betzdorf in enger Zusammenarbeit ...

Graffiti-Kurs für Gehlerter Jugend

Gehlert. Auch wenn Autobahnbrücken, Hauswände, Denkmäler, ganze Züge meist illegal zu überdimensionalen Graffiti-Leinwänden ...

Tagespflege-Einrichtung hat Probleme

Betzdorf. Cornelia und Andree Löschke bemühten sich beim Besuch der SPD erst gar nicht, ihre Enttäuschung zu verbergen: Ihre ...

Werbung