Werbung

Kultur |


Nachricht vom 03.06.2008    

Musikalische Akzente gesetzt

Über 100 Musikerinnen und Musikern boten in der Betzdorfer Stadthalle ein fulminantes Benefizkonzert. Auf der Bühne zeigten Kreis-Jugend-Blasorchester, Jugendorchester der Stadtkapelle Betzdorf und die Band "Connected" eine bravouröse Leistung.

benefizkonzert scheckübergabe

Betzdorf/Kreis Altenkirchen. Richtig "krachen" ließ es das Betzdorfer Geburtstagskind am vergangenen Sonntagabend. Die Stadtkapelle, die dieses Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum feiert, hatte gemeinsam mit dem Kreismusikverband Altenkirchen (KMV) und der Rockband "Connected" der Kreismusikschule zum Benefizkonzert geladen. Unter dem Motto "Brass meets Rock" setzten über 100 Musiker wirklich beeindruckende musikalische Akzente. "Connected" mit Frontfrau Milena Lenz und das Kreis-Jugend-Blasorchester unter der professionellen Leitung von Robert Brenner gaben mit einem fetzigen Medley von Bryan Adams einen faszinierenden und ungewöhnlichen Einstieg. Ebenfalls in dieser Besetzung, also 50 Blasmusiker und Gesang mit Bandbesetzung, erklang ein Medley der weltweit bekannten Gruppe Toto. Moderiert vom Kreisjugendleiter Dennis Keil schloss die erste Konzerthälfte mit eigenen Stücken von "Connected", mit denen sich Sängerin Milena Lenz schnell ins Herz des Publikums gesungen hatte. Vor allem die große Bandbreite erstaunte - vom rockig-rhythmischen Stück "Question" bis hin zur einfühlsameren Melodie "Heaven again". Eine passende und sehr stimmungsvolle Beleuchtung unterstrich jedes einzelne Musikstück. Auch zahlreiche Solisten brillierten bei den musikalischen Darbietungen des Kreis-Jugend-Blasorchesters. Baritonsaxophon, Posaune oder Trompeten stachen durch souveräne Einwürfe hervor. Robert Brenner war die schwierige Aufgabe sichtlich gelungen, ein komplett neues Orchester in nur drei Probenphasen zu einer Einheit mit beachtlichen Leistungen zu formen. Er agierte als lockerer und überzeugender Dirigent mit einem sehr guten Draht zur Musikerjugend.
Bevor die begeisterte Hörerschaft der Stadthalle, in der kein Stuhl freigeblieben war, in die Pause entlassen wurde, freute sich der Vorsitzende des KMV Altenkirchen, Markus Keggenhoff, der Stadtkapelle einen Scheck von über 500 Euro überreichen zu können. Denn der gesamte Konzerterlös fließt in die Jugendarbeit des Betzdorfer Traditionsvereins. "Wegen des überragenden Kartenverkaufs an der Abendkasse legen wir aber natürlich noch was drauf", so Keggenhoff.
Zum zweiten Konzertpart spielte dann das Betzdorfer Jugendorchester unter der Leitung von André Becker auf. Mit einem fetzigen Einzug zu den Klängen von "Hawaii 5-0" brachten die über 50 Musikerinnen und Musiker aus Betzdorf mit harmonischen und schwungvollen Klängen richtig Stimmung in die Stadthalle. "Samba-Perlen" forderte ebenso langen Applaus wie "Westernhagen on Tour". Bekannte und beliebte deutsche Lieder von Pur, Matthias Reim und BAP wurden mit "Made in Germany" vertont. Charmant moderierte Flötistin Julia Brenner und informierte auch über die umfassende Jugend- und Nachwuchsarbeit des Vereins. Ein umfassendes Medley wurde mit "Let me entertain you" von Robbie Williams zu Gehör gebracht. Abschließend lud das Jugendorchester mit "Rock it" ein zm Tanz, doch Dirigent André Becker verweigerte jegliche Tanzambitionen zur allgemeinen Erheiterung des Publikums. Jeder war jedoch erstaunt, als dann wirklich ein Rock’n Roll Pärchen einen heißen Tanz aufs Parkett legte. Christine Mauelshagen und Niklas Hanus unterstützen das Orchester und zeigten flotte Figuren und schnelle Schritte aus der Tanzwelt des Rock’n Roll.
Zum gemeinsamen Abschluss wurde die Bühne dann noch einmal richtig voll. Alle Musiker spielten im Stehen unter dem Dirigat von André Becker eine lockere Variante von "The lion sleeps tonight". Eine bessere Werbung für unsere Region und eine engagiertere Jugendarbeit als die des wahrlich überragenden Konzertabends kann man sich kaum vorstellen.
xxx
Foto: Große Freude kam beim Chef des Betzdorfer Jugendorchesters, André Becker (Mitte), auf, als er vom Vorsitzenden des KMV Altenkirchen, Markus Keggenhoff (rechts) und vom Kreisjugendleiter Dennis Keil einen Scheck in Höhe von 500 Euro für die Jugendarbeit entgegen nehmen konnte.



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Musikalische Akzente gesetzt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


So erlebte „Grandpa“ das Sido-Konzert in Köln

Das Kind hatte sich Konzertkarten für Sido bestellt, aber niemand aus dem Freundeskreis wollte mit. Also wurde der alte Mann ...

„Open Stage“ im Jugendzentrum Hachenburg

Hachenburg. Egal ob ihr solo, als Band oder auch als Dj oder Djane auftreten möchtet, an diesem Abend habt ihr die Möglichkeit ...

Weihnachtskonzert auf dem Herdorfer Rathausinnenhof

Herdorf. Längst ist das Open-Air-Event zu einer geliebten Tradition für viele Herdorfer und Gäste aus der Umgebung geworden. ...

Buchtipp: „Rote Kerzen, Tannengrün“ von Eva von Kalm

Dierdorf/Norderstedt. Eva von Kalm wohnt in Erpel. Seit ihrer Kindheit liebt sie es, Geschichten zu erzählen und seit 2015 ...

"Sangeslust" bittet zum Weihnachtskonzert

Birken-Honigsessen. Daneben wird die Sängerin und Musikerin Lena Wagner mit ihrer Querflöte ein Garant für ein weihnachtliches ...

Bartels-Bühne mit „Pension Schöller“ in Dernbach zu Gast

Dernbach. Alfred Klapproth ist der klassische, ewige Student. Großzügig von seinem Patenonkel unterstützt lebt er zusammen ...

Weitere Artikel


Mittelstraße erstrahlt in neuem Licht

Daaden. Ein Teil von Daaden erstrahlt bald in einem gelben Licht: 140 Leuchtmittel in den Altstadtlampen erhalten eine Verjüngungskur. ...

Kindergarten-Jubiläum wurde gefeiert

Epgert. Mit einem tollen Fest feierte der Kindergarten Epgert sein zehnjähriges Bestehen. Die Kinder zogen in langer Reihe ...

1,4 Millionen aus dem I-Stock

Kreis Altenkirchen. Aus dem Investitionsstock 2008 fließen insgesamt 1,388 Millionen Euro in den Kreis Altenkirchen. Diese ...

Wandertag war ein voller Erfolg

Hasselbach. 69 Personen beteiligten sich am Hasselbacher Wandertag "auf den Grenzen der Gemarkung". Die Ausrichter des ...

Junge Vandalen fotografiert

Flammersfeld. Die Täter hatten mit allem gerechnet, als sie in der Rheinstraße am Wochenende ein geparktes Auto demolierten, ...

Schullandschaft ist sehr komplex

Betzdorf/Kirchen. In der Berufsbildenden Schule Betzdorf-Kirchen fand auf Einladung des Landtags-Abgeordneten Dr. Matthias ...

Werbung