Werbung

Nachricht vom 25.04.2014    

Großbrand in Tüschebachsmühle

(Aktualisiert) Am Freitag, 25. April, gegen 4 Uhr wurde der Vollbrand des Hotels und Gasthauses Tüschbachsmühle/Niederfischbach gemeldet. Ein 59-Jähriger Mann befindet sich zur stationären Behandlung im Krankenhaus. Das Gebäude stand beim Eintreffen der Wehren in Vollbrand, Löscharbeiten sind noch im Gange.

Fotos und Video: son

Tüschebachsmühle/Niederfischbach. Gegen 4 Uhr wurde der Vollbrand eines Gebäudes in Niederfischbach, Tüschebachsmühle, gemeldet. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurde mindestens eine Person durch Rauchgas verletzt und wird zurzeit in einem Krankenhaus behandelt.
Eine 34-jährige Frau und ihre beiden Kinder im Alter von vier und sechs Jahren sind unverletzt und konnten inzwischen untergebracht werden.

Im Einsatz ist die gesamte freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Kirchen mit Unterstützung aus den Nachbarregionen. Mit zwei Drehleitern und zahlreichen Einsatzkräften wurde die Brandbekämpfung durchgeführt. Derzeit dauern die Löscharbeiten noch an.
Das idyllische Ausflugsrestaurant und Cafe am Weiher stand beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand.
Aussagen zur Brandursache können noch nicht getroffen werden.
Die Kripo Betzdorf hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, es wurde ein Polizeihubschrauber angefordert und Brandmittelspürhunde sollen zum Einsatz kommen.
Nach ersten vorsichtigen Schätzungen beläuft sich der Schaden auf mehrere 100.000 Euro.



Es wird nachberichtet.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Brand Niederfischbach 24.4.14 (18 Fotos)


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof – Polizei sucht Zeugen

Bei einer Schlägerei in Betzdorf ist am späten Mittwochnachmittag (27. Mai) eine Person schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls.


Feuerwehr kann Brand im Gemeindehaus Schöneberg schnell löschen

Im evangelischen Gemeindehaus Schöneberg hat es am Donnerstag, 28. Mai, gebrannt. Anwohner bemerkten den Rauch und informierten umgehend über die Notrufnummer 110 die Polizei Altenkirchen. Die Leitstelle Montabaur wurde in Kenntnis gesetzt und löste daraufhin Alarm für die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Altenkirchen aus.


Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Ordnet eine Schule einen vorläufigen Schulausschluss an, so ist sie verpflichtet, zeitnah eine endgültige Entscheidung über den weiteren Verbleib des Schülers an der Schule zu treffen. Dies gilt auch während der Corona-Krise. So entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf den Eilantrag eines Achtklässlers.


Fitnessstudios nach 70 Tagen Corona-Pause wieder geöffnet

70 Tage hat die erzwungene Pause gedauert, 70 Tage, in denen Leibesertüchtigung unterm Dach dank Corona verboten war. Sport- und Fitnessclubs sind aus dem von der Politik verordneten "Frühjahrsschlaf" erwacht. Seit Mittwoch (27. Mai) darf wieder - wenn auch mit Einschränkungen - trainiert, geschwitzt und der Körper gestählt werden.


Wenn das Kind nicht in die Kita kommt, kommt die Kita zum Kind

Die Corona-Pandemie hat große Auswirkungen auf die Arbeit der Dienste und Einrichtungen des Bereiches der Hilfen für Kinder der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen. Diese lebt normalerweise von direkten face-to-face-Kontakten in den jeweiligen Einrichtungen. Angesichts der starken Einschränkungen des Betriebes von KiTas und Schulen, mag sich manch einer fragen, was denn eigentlich die Erzieherinnen und Erzieher aktuell so tun. Weniger Kinder = weniger Arbeit? Ein Irrglauben!




Aktuelle Artikel aus Region


Feuerwehr kann Brand im Gemeindehaus Schöneberg schnell löschen

Schöneberg. Gegen 14.33 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Die zuerst eintreffenden Feuerwehrleute aus Neitersen, deren ...

Wenn das Kind nicht in die Kita kommt, kommt die Kita zum Kind

Kreis Altenkirchen. „Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, muss der Prophet eben zum Berg kommen“ – so heißt es schon ...

OT Wissen in Corona-Zeiten: Ohne Regen kein Regenbogen

Wissen. Außerdem hat die Leitung Jennifer Czambor an Onlinefortbildungen teilgenommen, Netzwerkarbeit gemacht, Aufklärung ...

Gratis-Eis für die Kirchliche Sozialstation in Wissen

Hamm/Wissen. Bei Sonnenschein und warmen Temperaturen kam die Erfrischung genau richtig.
Langnese sagt mit dieser Aktion ...

Tafel Altenkirchen freut sich über Spende von 1.400 Euro

Altenkirchen. Anwesend waren Ute Weber, Mitglied des Leitungsteams der Tafel Altenkirchen, Christa Abts, die Geschäftsführerin ...

Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Region. Der betroffene Schüler besucht eine weiterführende Schule im Kreis Altenkirchen. Nachdem die Schulleitung Hinweise ...

Weitere Artikel


Frühlings-Keltenfest in Kirchen am 1. Mai in Kirchen

Kirchen.
Es hätte durchaus zum Veranstaltungsthema des Vereins „Wir in Kirchen“ gepasst: Ein Keltenmarkt am Druidenstein ...

Piraten stellen Kandidatenliste vor

Kreis Altenkirchen. Nach längeren Diskussionen wurde vom Vorstand des Kreisverbandes Altenkirchen der Piratenpartei Deutschland ...

Sciurevelt und Nodenbrath feierten 1100. Geburtstag

Scheuerfeld. Um 18 läuteten die Glocken der St. Franziskus Kirche in Scheuerfeld und die der „Johannes Bosco“ Kirche in Wallmenroth ...

Kreis-Delegation besuchte Sandergrabstätte

Kreis Altenkirchen/Köln. „Heute gedenken wir einem Sohn des Kreises und Ehrenbürger Herdorfs, August Sander“, so die Worte ...

Deutsche Seniorenstift Gesellschaft macht Familie und Beruf vereinbar

Region. Die Deutsche Seniorenstift Gesellschaft (DSG) hat das neue Arbeitszeitmodell entwickelt und an verschiedenen Standorten ...

Wettbewerb „Pioniergeist“ für Existenzgründer

Der Erstplatzierte erhält 15.000 Euro, der Zweitplatzierte 10.000 und der Drittplatzierte 5.000 Euro. Die gemeinsame Aktion ...

Werbung