Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 25.04.2014    

Piraten stellen Kandidatenliste vor

Der Kreisverband der Piratenpartei stellt in einer Pressemitteilung die Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zum Kreistag vor. Alle gesetzlich vorgeschriebenen Regularien wurden fristgerecht eingehalten, die Zulassung zur Wahl erreicht.

Kreis Altenkirchen. Nach längeren Diskussionen wurde vom Vorstand des Kreisverbandes Altenkirchen der Piratenpartei Deutschland zum 30.März nach Etzbach geladen. Die Aufgabenstellung: Aufstellung von Listen für die Kommunalwahlen am 25. Mai. Denkbar waren Listen für die Städte Betzdorf und Kirchen, die Verbandsgemeinden Betzdorf und Kirchen sowie für den Kreistag des Kreises Altenkirchen. Für diesen Termin reisten auch mehrere Piraten aus den Kreisen Neuwied und Ahrweiler als Helfer an

Schnell war klar, dass nur für die Liste zum Kreistag eine ausreichende Anzahl Bewerber zur Verfügung standen. Genauer: 10 Personen. In der folgenden Aufstellungsversammlung wurde in mehreren Wahlgängen die Reihenfolge der einzelnen Bewerber auf der Liste ermittelt. Das war der „leichte“ Teil. Nach dieser Aufstellungsversammlung durfte mit der Sammlung von Unterstützungsunterschriften begonnen werden. Parteien, die bereits Mitglieder im Kreistag haben, sind von der Sammlung dieser Unterstützungsunterschriften befreit. Diese Regelung gilt mit Varianten für alle Wahlen vom Gemeinderat bis hin zu Wahlen zum Bundestag.
Für die Zulassung zur Wahl in den Kreistag, benötigten Neubewerber wie wir Piraten als Minimum 230 gültige Unterstützerunterschriften. Insgesamt konnten sich fünf Piraten dieser Aufgabe, wie immer ehrenamtlich und neben ihren beruflichen und privaten Verpflichtungen widmen.
Die besondere Herausforderung: das musste alles praktisch in acht Tagen geschafft sein. Der Abgabetermin für alle Unterlagen und die auf den Verbandsgemeinden geprüften Unterstützungsunterschriften beim zuständigen Kreiswahlausschuss in Altenkirchen war am 7. April, um 18 Uhr. Auch dort wurden alle Formulare noch einmal überprüft. Beispielsweise darauf, ob ein Unterstützer mehrfach Formulare ausgefüllt hat, oder auch Wahlvorschläge von anderen Neubewerbern unterstützte.

Am 9. April wurde die Liste der Piratenpartei, Kreisverband Altenkirchen für die Wahl zum Kreistag des Kreises Altenkirchen am 25. Mai zugelassen.

Kandidaten:
Peter König, Peterslahr
Norbert Schmitt, Güllesheim
Bernhard Klein, Kirchen
Rolf Zöller, Betzdorf
Thomas Kemblowski, Malberg
Marc Pinder, Friesenhagen
Elke Kemblowski, Malberg
Sandra Buchen-Pinder, Friesenhagen
Jessica Pagels, Steinebach
Christian Köhler, Steinebach



Kommentare zu: Piraten stellen Kandidatenliste vor

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wieder ein Corona-Todesfall im Kreis Altenkirchen

Zu Wochenbeginn, 18. Januar, informiert das Kreisgesundheitsamt erneut über einen Todesfall im Zuge der Corona-Pandemie: Verstorben ist ein 77-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. Zudem wurden fünf neue Infektionen im Kreisgebiet nachgewiesen.


Angetrunkene Jugendliche randalierten in Wissen

Die Polizei bittet um Hinweise zu Fällen von Vandalismus und Sachbeschädigung am vergangenen Wochenende in Wissen. Verantwortlich für die Taten sollen drei Jugendliche sein.


Einbruch in das Kopernikus-Gymnasium Wissen: Polizei bittet um Hinweise

In das Kopernikus-Gymnasium in Wissen ist eingebrochen worden. Nach derzeitigen Ermittlungen gelangte ein unbekannter Täter nach Einschlagen einer Fensterscheibe am Sonntag gegen 16.59 Uhr in die Räume der Schule.


Neue Betzdorfer Hausarzt-Praxis: Bauarbeiten gestartet

Vor über einem Monat wurde der Vertrag unterzeichnet. Seit einigen Tagen entsteht nun nach und nach die neue Hausarztpraxis im TÜV-Gebäude. Der AK-Kurier war vor Ort – und erfuhr, dass auch hier die Pandemie zu Herausforderungen führt.


Illegale Müllentsorgung in Betzdorf-Bruche und Scheuerfeld - Strafanzeige

Das wollen sich die Stadt Betzdorf und die Gemeinde Scheuerfeld nicht bieten lassen: Unbekannte entsorgten auf einem Grundstück und einem Waldweg zwischen den beiden Orten illegal eine erhebliche Menge an Grünschnitt. Die Bürgermeister sind verärgert - und greifen nun zu juristischen Mitteln.




Aktuelle Artikel aus Region


Steinigers Küchengruß: Rezept für aromatische Dufthähnchen im Brotteig

Marienthal/Seelbach. In der letzten Zeit kommen löblicherweise wieder Sonntagsbraten, also größere Prachtstücke auf den Tisch. ...

Ein Hauch von Frühling kommt diese Woche

Region. Meteorologisch hat der Winter seinen Zenit überschritten. Für die Wetterfrösche herrscht vom 1. Dezember bis zum ...

Spende ans Kulturwerk: Wissener Schützenverein zeigt sich solidarisch

Wissen. Keine Veranstaltungen, keine Messen, keine privaten Feiern oder ähnliches. Die weit über die Grenzen des Wisserlandes ...

Wieder ein Corona-Todesfall im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Gesamtzahl der Positiv-Fälle seit März 2020 steigt damit auf 1997, 1798 Menschen sind geheilt. ...

Freie Evangelische Bekenntnisschule: Förderung durch den DigitalPakt Schule

Altenkirchen. Als dann klar war, dass ein Teil der geplanten Investitionen im Rahmen des DigitalPakts Schule vom Bund gefördert ...

Angetrunkene Jugendliche randalierten in Wissen

Wissen. Am Samstag, 16. Januar, gegen 7.30 Uhr, zogen nach Zeugenaussagen drei angetrunkene Jugendliche aus Richtung Europakreisel ...

Weitere Artikel


Sciurevelt und Nodenbrath feierten 1100. Geburtstag

Scheuerfeld. Um 18 läuteten die Glocken der St. Franziskus Kirche in Scheuerfeld und die der „Johannes Bosco“ Kirche in Wallmenroth ...

Wölfe im Westerwald - Es wird ermittelt

Wissen/Mudenbach. Diese Polizeimeldung sorgte für Furore bei allen Medien: Eine Beobachtung der besonderen Art machte eine ...

Der "Hellerblick" soll am 18. Mai fertig sein

Betzdorf.Das Ehrenamtsprojekt der Aktionsgemeinschaft Betzdorf e.V., der „Hellerblick“,nimmt dank fleißiger Helfer allmählich ...

Frühlings-Keltenfest in Kirchen am 1. Mai in Kirchen

Kirchen.
Es hätte durchaus zum Veranstaltungsthema des Vereins „Wir in Kirchen“ gepasst: Ein Keltenmarkt am Druidenstein ...

Großbrand in Tüschebachsmühle

Tüschebachsmühle/Niederfischbach. Gegen 4 Uhr wurde der Vollbrand eines Gebäudes in Niederfischbach, Tüschebachsmühle, gemeldet. ...

Kreis-Delegation besuchte Sandergrabstätte

Kreis Altenkirchen/Köln. „Heute gedenken wir einem Sohn des Kreises und Ehrenbürger Herdorfs, August Sander“, so die Worte ...

Werbung