Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 25.04.2014    

Piraten stellen Kandidatenliste vor

Der Kreisverband der Piratenpartei stellt in einer Pressemitteilung die Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zum Kreistag vor. Alle gesetzlich vorgeschriebenen Regularien wurden fristgerecht eingehalten, die Zulassung zur Wahl erreicht.

Kreis Altenkirchen. Nach längeren Diskussionen wurde vom Vorstand des Kreisverbandes Altenkirchen der Piratenpartei Deutschland zum 30.März nach Etzbach geladen. Die Aufgabenstellung: Aufstellung von Listen für die Kommunalwahlen am 25. Mai. Denkbar waren Listen für die Städte Betzdorf und Kirchen, die Verbandsgemeinden Betzdorf und Kirchen sowie für den Kreistag des Kreises Altenkirchen. Für diesen Termin reisten auch mehrere Piraten aus den Kreisen Neuwied und Ahrweiler als Helfer an

Schnell war klar, dass nur für die Liste zum Kreistag eine ausreichende Anzahl Bewerber zur Verfügung standen. Genauer: 10 Personen. In der folgenden Aufstellungsversammlung wurde in mehreren Wahlgängen die Reihenfolge der einzelnen Bewerber auf der Liste ermittelt. Das war der „leichte“ Teil. Nach dieser Aufstellungsversammlung durfte mit der Sammlung von Unterstützungsunterschriften begonnen werden. Parteien, die bereits Mitglieder im Kreistag haben, sind von der Sammlung dieser Unterstützungsunterschriften befreit. Diese Regelung gilt mit Varianten für alle Wahlen vom Gemeinderat bis hin zu Wahlen zum Bundestag.
Für die Zulassung zur Wahl in den Kreistag, benötigten Neubewerber wie wir Piraten als Minimum 230 gültige Unterstützerunterschriften. Insgesamt konnten sich fünf Piraten dieser Aufgabe, wie immer ehrenamtlich und neben ihren beruflichen und privaten Verpflichtungen widmen.
Die besondere Herausforderung: das musste alles praktisch in acht Tagen geschafft sein. Der Abgabetermin für alle Unterlagen und die auf den Verbandsgemeinden geprüften Unterstützungsunterschriften beim zuständigen Kreiswahlausschuss in Altenkirchen war am 7. April, um 18 Uhr. Auch dort wurden alle Formulare noch einmal überprüft. Beispielsweise darauf, ob ein Unterstützer mehrfach Formulare ausgefüllt hat, oder auch Wahlvorschläge von anderen Neubewerbern unterstützte.

Am 9. April wurde die Liste der Piratenpartei, Kreisverband Altenkirchen für die Wahl zum Kreistag des Kreises Altenkirchen am 25. Mai zugelassen.

Kandidaten:
Peter König, Peterslahr
Norbert Schmitt, Güllesheim
Bernhard Klein, Kirchen
Rolf Zöller, Betzdorf
Thomas Kemblowski, Malberg
Marc Pinder, Friesenhagen
Elke Kemblowski, Malberg
Sandra Buchen-Pinder, Friesenhagen
Jessica Pagels, Steinebach
Christian Köhler, Steinebach



Kommentare zu: Piraten stellen Kandidatenliste vor

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Zu mehreren Unfällen wurde die Polizei Betzdorf im Laufe des Freitags gerufen. Zum Teil kam es aufgrund von überfrierender Nässe zu Vorfällen, ein Autofahrer überschlug sich mit seinem Wagen. Auch ein Fahrradfahrer stürzte und verletzte sich.


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


WKB in Wissen: Weiter keine Einigung – Sitzung wurde vertagt

Erneut kam der Wissener Haupt- und Finanzausschuss zum Thema Straßenausbaubeiträge zusammen. Fast drei Stunden wurde getagt, informiert, beraten und gefragt. Am Ende sprachen sich die Grünen der Stadt Wissen schon jetzt gegen die Einführung der Wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge (WKB) aus und nach einer Sitzungsunterbrechung wurde der weitere Verlauf der Sitzung vertagt.




Aktuelle Artikel aus Region


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Altenkirchen. Schon die Nachricht von der anstehenden Schließung des Rewe-Centers im Oktober sorgte für Entsetzen und Kopfschütteln ...

Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Friesenhagen, 17. Januar 2020, 6.14 Uhr, Verkehrsunfall mit verletzter Person
Ein 20-jähriger Fahranfänger kam auf der K ...

Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Koblenz. Der 1999 geborene Kläger besuchte seit dem Schuljahr 2018/2019 eine Berufsbildende Schule der höheren Berufsfachschule ...

Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Altenkirchen. Ein Spaziergang durch die Altenkirchener Innenstadt von Fußgängerzone (Wilhelmstraße) über Bahnhof-, Quengel- ...

1. Selbacher Dialog: Vereinsleben ist Ehrensache

Selbach. So unterschiedlich wie die Tätigkeitsfelder in den verschiedenen Vereinen sind auch die Menschen, die ihre Fähigkeiten ...

Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Altenkirchen. Weiß getünchte Wände, großflächige und ohne Gardinen ausstaffierte Fenster, die einen Blick auf einen Teil ...

Weitere Artikel


Sciurevelt und Nodenbrath feierten 1100. Geburtstag

Scheuerfeld. Um 18 läuteten die Glocken der St. Franziskus Kirche in Scheuerfeld und die der „Johannes Bosco“ Kirche in Wallmenroth ...

Wölfe im Westerwald - Es wird ermittelt

Wissen/Mudenbach. Diese Polizeimeldung sorgte für Furore bei allen Medien: Eine Beobachtung der besonderen Art machte eine ...

Der "Hellerblick" soll am 18. Mai fertig sein

Betzdorf.Das Ehrenamtsprojekt der Aktionsgemeinschaft Betzdorf e.V., der „Hellerblick“,nimmt dank fleißiger Helfer allmählich ...

Frühlings-Keltenfest in Kirchen am 1. Mai in Kirchen

Kirchen.
Es hätte durchaus zum Veranstaltungsthema des Vereins „Wir in Kirchen“ gepasst: Ein Keltenmarkt am Druidenstein ...

Großbrand in Tüschebachsmühle

Tüschebachsmühle/Niederfischbach. Gegen 4 Uhr wurde der Vollbrand eines Gebäudes in Niederfischbach, Tüschebachsmühle, gemeldet. ...

Kreis-Delegation besuchte Sandergrabstätte

Kreis Altenkirchen/Köln. „Heute gedenken wir einem Sohn des Kreises und Ehrenbürger Herdorfs, August Sander“, so die Worte ...

Werbung