Werbung

Nachricht vom 27.04.2014    

Altenkirchen feiert Stadtfest im Zeichen des Jubiläums

700 Jahre Stadtrechte Altenkirchen sind Anlass für zahlreiche Feiern und Aktionen. Auch das 6. Stadtfest steht ganz im Zeichen des Jubiläums. So wird es im Rahmenprogramm Historisches geben, wie etwa das Münzen prägen, Spannendes beim Bungee-Jumping, eine Musikpremiere lockt, das "Stuhlprojekt" zeigt die wachsende Zahl der Stühle, viele Unterhaltungsprogramme locken zu den Bühnen. Die härteste Rockband Deutschlands "Opa Kommt" hat sich angesagt.

Am Sonntag kann man in der Sparkasse in Altenkirchen seine Gedenkmünze prägen lassen - mit historischer Münzpresse. Fotos: VG

Altenkirchen. Veranstaltungsorte sind diesmal Schlossplatz, Fußgängerzone, Marktplatz, Quengelstraße bis hin zur Kölner Straße und die neu gestaltete Bahnhofstraße.
Viele Stände aus Handel, Handwerk und Gastronomie, unsere Autohäuser sowie verschiedenste Vereine sind wieder dabei. Ein tolles Rahmenprogramm mit viel Musik, tollen Aktionen für Kinder und das Stuhl-Event mit den inzwischen überall bekannten „700 Stühlen“ unserer Bürgerinnen und Bürger lassen ein erlebnisreiches und spannendes Wochenende erahnen.

Programmpunkte am Marktplatz:

Offiziell eröffnet wird das 6. Altenkirchener Stadtfest am Samstagmorgen, 3. Mai, um 11 Uhr traditionell mit dem Fassanstich, der in diesem Jahr allerdings erstmals auf dem Marktplatz stattfindet. Anlässlich des 700. Stadtjubiläums wird nicht nur Hachenburger Bier ausgeschenkt, sondern in begrenztem Umfang auch Altenkirchener Bier, das von Bürgerinnen und Bürgern der Stadt eigenhändig gebraut wurde. Im Anschluss gibt es noch eine Premiere: Uraufführung der Altenkirchener Marschmusik "General Marceau Marsch", komponiert von Sven Hellinghausen, gespielt von der Bindweider Bergkapelle.

„700 Jahre - 700 Stühle“ lautet die Kunstaktion, zu der die Bürger der Stadt aufgerufen wurden, im Hinblick auf das 700-jährige Stadtjubiläum einen eigenen Jubiläumsstuhl individuell künstlerisch zu gestalten. So präsentiert die Jugendkunstschule sowohl am Samstag als auch am Sonntag das „Stuhl-Event“ auf dem Marktplatz mit vielen Stühlen der Bürgerschaft. Angebote zur Stuhlgestaltung, eine wachsende Stuhl-Installation, Spiele zwischen und mit Stühlen, Speedpainting sowie musikalische Einlagen und andere Aktionen gibt es an beiden Tagen. Den Samstagabend wird Wolfgang Scharrenberg und Armin Seibert für musikalische Umrahmung sorgen.

Am Sonntag sind alle Bürgerinnen und Gäste zu einem gemeinsamen Frühstückspicknick eingeladen. Kommen Sie mit Ihrem Frühstückskorb und erleben Sie das gemeinsame Frühstück auf und inmitten bunter, kreativer Stühle. Aktiv unterstützt wird das Stuhl-Event vom Mehrgenerationenhaus Mittendrin, dem Kinder- und Jugendzentrum Altenkirchen sowie den Jesus Friends.

Die Sparkasse wird am Sonntag, 4. Mai, von 11 bis 18 Uhr in historischen "Münzmeister-Kostümen" die Münz-/Medaillenprägung der Sonderprägung "700-Jahre-Altenkirchen" durchführen. Das "Schauprägen" wird mit einer historischen "Handspindelpresse" durchgeführt und die entstehenden Zinnronden können zum Preis von 5 Euro pro Stück erworben werden.

Das Bühnenprogramm auf der Schlossplatz-Bühne
Samstag, 3. Mai
11.30 Uhr Jugendblasorchester Mehrbachtal
13.30 Uhr Baum Bluesbender - Bluesband
16.30 Uhr Memories of July

Präsentiert von „Rhenag meets Music:
19.00 Uhr Special Guest Band
21.00 Uhr VICTORIA- Helene Fischer Double
22.15 Uhr AGNETHA - Abba Coverband

Sonntag, 4. Mai
12.00 Uhr Schräglage - Jazzband
14.30 Uhr Bindweider Bergkapelle
15.15 Uhr Dancepoint Ingelbach
15.30 Uhr HAM & EGG - Travestieshow
17.00 Uhr Tribut to Joe - Joe Cocker Coverband

In der Quengelstrasse wird es eine Blaulichtmeile geben. Es präsentieren sich hier verschiedene Einrichtungen rund ums Retten und Helfen mit ihren Aufgaben. Mit dabei sind die Feuerwehren Höhr-Grenzhausen und Montabaur, der Hundestaffel Bundesverband, die Oldtimerfreunde Dürrholz, der Luftschutz Hilfsdienst Wache Much, die AG Not- und Krisenkommunikation, der DRK Blutspendebus sowie das Bundesamt für Bevölkerungs- und Katastrophenschutz.

Am Mühlengassenparkplatz: kann man am Sonntag förmlich in die Luft gehen. Hier werden für 45,- bzw. Kinderkarten 25,- Euro Hubschrauber-Rundflüge angeboten (Ticketvorverkauf im Relgionalladen UNIKUM, Bahnhofstr. 26, Altenkirchen).

In der Bahnhofstraße ist in diesem Jahr viel los. Schließlich soll die neu gestaltete Straße ja am Sonntag auch offiziell eingeweiht werden. Zum einen gibt es hier die Automeile der fünf Autohäuser, ein großes Spielfest mit Spielmobil, Zirkuspavillons, Hüpfburg, Rollenrutsche und vielem mehr, wird unter der Anleitung von drei erfahrenen Spielleiter/innen das Highlight für Kinder sein. Ergänzt werden diese Angebote u.a. durch "Speed- und Powerpainting", Streetfotografie für die "ZEITBOX Altenkirchen", Ton- und Malaktionen vor dem Regionalladen Unikum.

Beginnend mit der Vorstellung der neuen Passage Kirchstraße wird gegen 13 Uhr mit musikalischer Untermalung durch das Drehorgelduo „Duo Romantika“ die Bahnhofstraße offiziell eingeweiht. Bürgermeister Heijo Höfer freut sich, dann neben den geladenen Gästen auch viele Stadtfestbesucher begrüßen zu können. Im Anschluss wird das neue Buch "Altenkirchen - 700 Jahre Stadtrechte – Viel mehr als nur Zeitgeschichte" vorgestellt, welches dann erstmals erworben werden kann.

Und wer den Mut hat aus 70 Meter Höhe zu springen, kann dies hier in der Bahnhofstraße beim Bungee-Turm ausprobieren.

Verkaufsoffener Sonntag:
Und natürlich kann man am Sonntag von 13 bis 18 Uhr auch nach Herzenslust in den vielen Fachgeschäften stöbern und einkaufen. In vielen Geschäften wird es Sonderaktionen und Rabatte geben.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Altenkirchen feiert Stadtfest im Zeichen des Jubiläums

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Wochenendausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.


First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Die First-Responder-Gruppe der Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen entstand durch die Fusion der beiden Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld. Der DRK Ortsverein Flammersfeld stellte bereits seit dem Jahre 2015 die Helfer für diesen Dienst. In der VG Altenkirchen, in der der DRK-Ortsverein Altenkirchen-Hamm diese Aufgabe übernommen hat, dauerte es bis zum August 2019. Es bedurfte in Altenkirchen mehrerer Anläufe, um diese sinnvolle Ergänzung des Rettungsdienstes in Dienst zu stellen.


Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.




Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Region. „Ich muss Schluss machen“, piepst sie mit Grabesstimme. „Meine… ähm… Schüler nehmen anscheinend grade das Klassenzimmer ...

First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Altenkirchen/Flammersfeld. Der Leiter der First-Responder-Gruppe, Holger Mies, der diese Aufgabe bereits für die Alt-VG Altenkirchen ...

Landessynode der Evangelischen Kirche tagte digital

Kreis Altenkirchen. Kirchenleitungswahlen, die künftige Gestalt der rheinischen Kirche in einer sich verändernden Gesellschaft, ...

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

Region. Der Präsident des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V., Rainer Kaul, zieht nach drei Wochen der aufsuchenden ...

Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Region. An den vergangenen Wochenenden fand ein Ansturm auf Skilifte und Loipen im Hohen Westerwald statt, Corona-Abstandsregeln ...

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Region. Die kommende Nacht zum Samstag wird frostig werden. Die Temperaturen sinken im Westerwald auf minus drei bis zu minus ...

Weitere Artikel


Ministerin Irene Alt: Minijobs drängen Frauen in Altersarmut

Kirchen. Ministerin Irene Alt zeigte sich froh den Auftakt mitgestalten zu können – und ein Auftakt war es für den Kreisverband ...

Prof. Manfred Zabel spricht zum 1. Mai

Wissen. Mit Professor Manfred Zabel hat der DGB-Kreisverband Altenkirchen wieder einen Wissenschaftler für die Mairede im ...

Westerwald-Brauerei bringt Gründerbier auf den Markt

Hachenburg. Eine neue Westerwald-Brauspezialität wurde nun der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Die Westerwald-Brauerei ...

Team Schäfer Shop erfolgreich

Betzdorf/Ahrweiler. Am vergangenen Montag stand der Osterpreis von Ahrweiler auf dem Rennplan des Teams vom RSC aus Betzdorf. ...

Erster Naturschutztag auf dem Stegskopf

Emmerzhausen. Das Programm startet mit einer Exkursion (bitte ohne Hunde) von 11 Uhr bis circa 16 Uhr, unterwegs gibt es ...

20.000 Euro bei Wettbewerb der Bad Honnef AG zu gewinnen

Videos können ab dem 1. Mai bis zum 15. Oktober 2014 eingereicht werden. Die eingesandten Videos sollten in etwa 60 Sekunden ...

Werbung