Werbung

Nachricht vom 27.04.2014 - 19:44 Uhr    

Gebhardshain Wanderwege wieder sauber

Rund 30 Helferinnen und Helfer packten in diesem Jahr wieder mit an als man sich im Gebhardshainer Land dem großen Frühjahrsputz widmete. Insgesamt zehn Kubikmeter Unrat wurden im Rahmen der Säuberung zusammengetragen.

Zahlreiche Helferinnen und Helfer waren bei der Waldsäuberung in Gebhardshain dabei. (Foto: pr)

Gebhardshain. Unter großer Beteiligung startete jetzt der große Frühjahrsputz in Gebhardshain. Rund 30 Teilnehmer packten mit an und sammelten über zehn Kubikmeter arglos weggeworfenen Unrat aus Gebhardshainer Wäldern und Wegrändern.

Auf Unverständnis stießen weggeworfener Verpackungsmüll, Dosen und Glasflaschen, weil kostenlose Entsorgungsmöglichkeiten bestehen. Nach den Eindrücken der Helfer hat sich das Aufkommen des wilden Mülls aber erfreulicherweise in den letzten Jahren etwas verringert.

Ortsbürgermeister Heiner Kölzer bedankte sich bei allen Jugendlichen und den Helfern sowie beim Gemeinderat, der Kirmesjugend, der DJK Gebhardshain, den Haubergsgenossen und der Werbegemeinschaft. Besonderer Dank galt den Fahrzeugführern Alois Schmidt, Eckhard Märzheuser, Anton Hammes und Frank Schön.

Im Westerwälder Hof gab es für alle Helfer einen wohlverdienten leckeren Eintopf, sodass die Teilnahme an der traditionellen Sammlung im nächsten Jahr bereits feststeht. Alle Beteiligten hoffen, dass die zum Wanden und zur Erholung einladende Gebhardshainer Landschaft nicht wieder achtlos verschandelt wird.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gebhardshain Wanderwege wieder sauber

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Westnetz kontrolliert Holzmasten der Stromversorgung

Betzdorf. Der Verteilnetzbetreiber Westnetz kontrolliert in den nächsten Wochen die Holzmasten der Stromversorgung in Alsdorf, ...

50. Wissener Jahrmarkt: Wo die gute Tat eine lange Tradition hat

Wissen. Es war einmal im Jahre 1969: Die katholische Jugend Wissen startete eine Hilfsaktion für Biafra. Dass sich daraus ...

Europäische Mobilitätswoche: Freier ÖPNV in Siegen-Wittgenstein

Siegen. Am nächsten Samstag, dem 21. September, heißt es „Freie Fahrt“ in allen Bussen und Bahnen im Kreis Siegen-Wittgenstein. ...

Frontalzusammenstoß auf der L 276: Drei Verletzte

Werkhausen. Die Altenkirchener Polizei berichtet von einem Unfall am Dienstagnachmittag (17. September) auf der Landesstraße ...

Willkommen beim Wettbewerb "Jugend musiziert" 2020

Region. "Jugend musiziert" bietet dazu jedes Jahr wechselnde Solo- und Ensemblekategorien an, das Vorspielprogramm besteht ...

Klimaschutz: Acht Verbandsgemeinden verbessern ihre Energieeffizienz

Kirchen/Region. Acht Verbandsgemeinden aus dem Westerwald haben sich im September 2017 zu einem Netzwerk zusammengeschlossen, ...

Weitere Artikel


Gemütliches Beisammensein am Maifeiertag in Fürthen

Fürthen-Opsen. Am Maifeiertag laden Michael Rzytki und sein Team sowie die KIG Fürthen alle Bürgerinnen und Bürger Fürthens ...

Kölle goes Hamm

Hamm. Nachdem die Künstlerinnen und Künstler des „Kölner-Maler-Kreis“ schon im letzten Jahr siegauf ziehen und ihre Arbeiten ...

Wallmenroth feierte fröhlichen "Bunten Abend"

Wallmenroth. Unter dem Motto „Gute Freunde spielen auf“, stimmte der Musikverein Scheuerfeld, ein immer gern gesehener Gast ...

Niederfischbacher SPD im Wahlkampf vor Ort

Niederfischbach. „Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern“ will der SPD-Ortsverein Politik für Niederfischbach gestalten. ...

Vorstand der Senioren-Union zu Besuch im Kreishaus

Altenkirchen. Der Vorstand der Kreis-Senioren-Union war zu Gast im Kreishaus. In einer kleinen Führung durch die Verwaltung ...

Jugendfeuerwehr Pleckhausen zu Besuch in Koblenz

Pleckhausen. Die Jugendfeuerwehr Pleckhausen startete am letzten Ferientag der Osterferien zu einem besonderen Ausflug nach ...

Werbung